Pioneer TS-C172PRS: Passiv, aktiv 2-wege oder 3-wege ?

  1. #1
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Sep 2020
    Beiträge
    9

    Pioneer TS-C172PRS: Passiv, aktiv 2-wege oder 3-wege ?

    Hallo,

    ich würde gerne wissen, ob jemand mir dem PRS System Erfahrung sowohl mit der Passivweiche als auch im Aktivbertieb.

    Ich habe zur Passivweiche einmal die Trennfrequenz 1900Hz, aber auch 2300Hz gefunden. Ich weiss nicht welche stimmt?!
    Desweiteren meine ich mal gelesen zu haben, dass man besser höher trennen sollte, da das den Hochtöner nicht so stresst; wie gesagt, nur hören-sagen.

    Wenn allerdings der Aktivbetrieb besser ist würde ich weiter gerne wissen, ob sich dann der Betrieb mit einem zusätzlichen Mitteltöner auszahlt ?

    Den TS-S062PRS zu bekommen ist etwas schwierig geworden und andererseits ist dieser relativ groß vom Durchmesser her.
    Daher käme für mich im 3-wege-System eher ein Mitteltöner bzw. Breitbänder mit etwa 60mm Durchmesser in Frage. Oder müsste es unbedingt ein 3" Mitteltöner sein ?

    Was würdet ihr beim PRS empfehlen ?

    Liebe Grüße
    Christian

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von wing
    Real Name
    Ingo
    Dabei seit
    May 2010
    Beiträge
    3.030
    Hallo Christian,
    1. Erfahrungen habe ich keine.
    2. Ob 1900 Hz oder 2300 Hz ist eigentlich Wurst. Wenn Pioneer sich die Mühe gemacht hat, eine Weiche zu entwickeln und mitzuliefern, wird die schon auf die Chassis passen. Ob das dann akustisch im Auto auch gut ist, steht auf einem anderen Blatt. Es ist im Vergleich zu einem Aktivbetrieb immer eine Notlösung.
    3. Es ist immer besser den Hochtöner höher zu trennen, weil man den einfach mechanisch und elektrisch entlastet. So sinken die Verzerrungen. Problem dabei: Der Tiefmitteltöner muss auch akustisch so hoch spielen können, wodurch wir zu:
    4. Ein Mitteltöner ist immer günstig, wenn es vernünftig eingestellt ist (und das ist sehr kompliziert). Die Frequenzbereiche, in denen sich mehrere Treiber überlappen sind größer, wodurch eine Trennung einfacher wird.
    5. Die Größe des MT richtet sich vor allem nach der maximal nutzbaren Frequenz des TMT. Wenn der nur bis 400 Hz akustisch sauber spielt, wird es eng mit einem 2". Wenn er bis 1kHz kommt, sollte deinem Vorhaben nix im Wege stehen.
    Viele Grüße aus dem Vogtland!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •