Audi A4 8k - Steuergerät per VCDS umstellen Ja oder Nein? - "externer Verstärker"

  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jan 2020
    Beiträge
    52

    Audi A4 8k - Steuergerät per VCDS umstellen Ja oder Nein? - "externer Verstärker"

    Hallo,

    ein frohes neues Jahr!!!

    Mich beschäftigt immer noch die Frage, ob ich das "Soundprofil" per VCDS anpassen sollte oder nicht!
    Ich habe ein Audi A4 8k Facelift mit MMI-Basic und Standart Soundsystem.
    Ich habe einen Musway M6 per High-Level Eingang hinter dem internen Verstärker.

    (VCDS Steuergerät "56 - Radio" -> Codierung -> Codierungsassistent. Dort dann das Byte 4 auswählen.

    Per VCDS "interner Verstärker" BIT-Wert=1 (Standart) oder "externer Verstärker" BIT-Wert=0 )

    Stellt Ihr das Steuergerät per VCDS auf "externer Verstärker" um und stellt dann den DSP ein oder last Ihr das Steuergerät auf "interner Verstärker"?

    Wie machen es die Profis?

    Grüße
    kaminkehrer




  2. #2
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    9.090
    externer Verstärker heißt, dass das Signal über MOST ausgegeben wird.
    Sicher die beste Qualität ohne EQ Eingriffe aber dann brauchst du einen Helix SDMI Adapter

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    191
    Wenn du mit dem Musway M6 per Hgihlevel an der MMI Unit hängst, dann wird beim Umcodieren auf externen Verstärker kein Hgihlevel mehr ausgegeben! Dann kommt das Musiksignal nur über den Mostbus! Dafür brauchst du dann eben einen Mostbus-Wandler. Ergo... Ohne Wandler kein Musiksignal beim Umcodieren! Mit Wandler ist das Musiksignal dafür aber unbeschnitten! So wie Gack das auch schon sagte.

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jan 2020
    Beiträge
    52
    Danke! Dann bleibt es so wie es ist


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •