Einstellung Pioneer DEH-80PRS bei Aktivbetrieb

  1. #1
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Apr 2013
    Beiträge
    12

    Einstellung Pioneer DEH-80PRS bei Aktivbetrieb

    Hallo Forum,

    ich wünsche allen nachträglich ein Gesundes, Frohes Neues Jahr.

    Meine erste Frage in 2021 ist die folgende:

    Ich baue plane gerade eine Anlage, die mit HT, TMT und Subwoofer (1x 4 Kanal Endstufe; 1x Monoblock) aktiv betrieben werden soll. Als Headunit kommt ein Pioneer DEH-80PRS zum Einsatz. Leider werde ich aus der Installationsanleitung nicht richtig schlau. Es gibt 2 Modi, die man am Radio einstellen kann. Den Standard (STD) Modus und den 3 Wege Netzwerkmodus (NW), die per Schalter einstellbar sind. Welcher Modus ist für meinen Betrieb der richtige? Kennt sich jemand mit der Headunit aus und kann mir einen Tip geben? Vielen Dank schonmal Vorab.

    Gruss
    Marco

  2. #2
    wenig aktiver User Avatar von Gowiththeflow
    Real Name
    Wilco
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    29
    NW modus! Viel Spaß

    Freundliche Grüße aus Die Niederlande
    Freundliche Grüße aus Den Niederlanden,

    Wilco

    Alpine IVA-D511RB - Alpine PXA-H701 - Audison Lrx5.1k - Diabolo r25xs² - Magnat Xtrema 213 - Phase Linear Aliante 12" Limited - Audison Lrx4.5 - Magnat Xtrema 1320

    "...Use The Force..."



  3. #3
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Apr 2013
    Beiträge
    12
    Prima. Vielen Dank in die Niederlande

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    1.720
    Hallo Marco,

    der NW Modus ist für Mehrkanal-System incl. aktiver Frequenzweichen gedacht. Also Hochton und Tief-/Mittelton (und SUB).

    Standard ist für Front und Rear (und SUB).

    Beste Grüße aus Hamburg, Tadzio

  5. #5
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Apr 2013
    Beiträge
    12
    Hallo Tadzio,

    erstmal Danke für deine Antwort.

    Verstehe ich das richtig, wenn Du aktive Frequenzweichen schreibst, dass in diesem Fall die Frequenzen bei aktivem Betrieb, von der Headunit aus gesteuert werden (Frequenzweiche in dem Sinne gibt's ja nicht, wie bei passiven Systemen)? Mir war der Begriff 3-Wege-Netzwerkmodus, der in der Beschreibung des Radios gewählt wurde, etwas schleierhaft. Also wähle ich den Modus NW und schalte den internen Verstärker des Radios aus. Macht ja auch Sinn. Das Radio muss ja nix mehr verstärken, dass machen ja die Endstufen...! Also hat die Definition in der Beschreibung des Radios (3 Wege Netzwerkmodus) nichts mit einem klassischen 3 Wege System (HT/MT/TMT in der Tür+Sub) zu tun? richtig? Kennst Du das Radio und hast schon Erfahrungen mit dem automatischen Einmessmodus per mitgeliefertem Mikrofon gemacht?

    Gruss nach Hamburg
    Marco

  6. #6
    edler Spender Avatar von depecheman
    Real Name
    Steffen
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    2.896
    Man könnte auch, nebenbei gesagt, die Lautsprecherausgänge nehmen. Da kommen die gewählten Frequenzen auch an. ;-)

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    1.720
    Zitat Zitat von mama280672 Beitrag anzeigen
    Hallo Tadzio,

    erstmal Danke für deine Antwort.

    Verstehe ich das richtig, wenn Du aktive Frequenzweichen schreibst, dass in diesem Fall die Frequenzen bei aktivem Betrieb, von der Headunit aus gesteuert werden (Frequenzweiche in dem Sinne gibt's ja nicht, wie bei passiven Systemen)? Mir war der Begriff 3-Wege-Netzwerkmodus, der in der Beschreibung des Radios gewählt wurde, etwas schleierhaft. Also wähle ich den Modus NW und schalte den internen Verstärker des Radios aus. Macht ja auch Sinn. Das Radio muss ja nix mehr verstärken, dass machen ja die Endstufen...! Also hat die Definition in der Beschreibung des Radios (3 Wege Netzwerkmodus) nichts mit einem klassischen 3 Wege System (HT/MT/TMT in der Tür+Sub) zu tun? richtig? Kennst Du das Radio und hast schon Erfahrungen mit dem automatischen Einmessmodus per mitgeliefertem Mikrofon gemacht?

    Gruss nach Hamburg

    Marco
    Habe das 80er seit 8 Jahren als kleine Lösung im Smart Roadster mit HT/TMT und SUB. Da laufen die internen Verstärker für HT/TMT, der SUB aktiv. Außerdem läuft es seit Jahren beim A3 meiner Frau als Front/Heck mit den internen Verstärkern an den Werks-Papp-LS. Sie wollte nicht mehr...

    3 Wege plus SUB kann es nach meiner Erinnerung nicht.

    Das automatischen Einmessen funktioniert für kleine Ansprüche ganz gut und macht schon mal die gröbsten Fehler weg. Mit Einmessen/Abstimmen nach Klangfuzzi Massstäben hat es aber nicht viel zu tun.

    Die internen Weichen wirken wie von depecheman geschrieben auf die Pre-outs und auf die internen AMPs. Deshalb habe ich es im Roady verbaut.

    Beste Grüße in die Niederlande, Tadzio

  8. #8
    verifiziertes Mitglied Avatar von Simon1986
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.647
    3 Wege sind und bleiben 3 Wege.
    Welcher Frequenzbereich und ob Stereo oder Mono ist dabei egal.

    Klassischerweise nutzt man diese HU für HT, TMT und Sub.
    Front, Heck und Sub geht natürlich auch.
    Ich verwende den Vorgänger (P88RS) zu Hause am Schreibtisch für HT, MT und TT.
    Die TT haben dabei eine kleine Endstufe spendiert bekommen. HT und MT hängendirekt an der HU.

    Das einzige Manko dieser Geräte ist, dass im NW Modus der Hochpassfilter des HT-Zweiges nicht unter 1250Hz oder flat geht.

    Und freundlich grüßt
    der Simon
    Søren Aabye Kierkegaard:
    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
    VERKAUFE: JL HD 600/4 + 600/4 + 750/1 SUCHE: Adcom GFA 555 und 4702

  9. #9
    Teil der Gemeinde Avatar von infinity
    Dabei seit
    Oct 2008
    Beiträge
    961
    Guten Morgen.
    Auch ich nutze noch dieses Radio in meinem Mitsubishi Space Star.
    Und sogar Recht speziell:
    Interner Verstärker von der HU ist aktiviert, weil ich high-in in eine kleine 4-kanal Endstufe von Pioneer für HT und TMT gehe. Die Trennung findet daher über die HU statt. Als Subwoofer habe ich einen aktiven Subwoofer von Pioneer, welcher wiederum über den RCA-ausgang gespeist wird. Trennung aber auch über die HU. Ich kann somit auch bestätigen, dass die interne weiche der HU sich sowohl über die RCA-ausgänge sowie über die lautsprecher-ausgänge schalten lässt.
    MfG
    Gregor

    PS: ich bin sehr zufrieden mit dieser HU.
    Mitsubishi Space Star 1,0 ASG, bj. 2017:
    http://www.klangfuzzis.de/showthread...-macrom-(2022)
    Derzeit mit pioneer
    wirklicher Einbaustart am 2022-11-21

    Mitsubishi Eclipse Cross 1,5 TC, bj. 2018:
    Da soll nun Macrom Lautsprecher gespeist von Match 5-Kanal DSP-Amp rein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •