Mitteltöner im zu großen / zu kleinem Gehäuse?

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
  1. #21
    Teil der Gemeinde Avatar von 1.AVM
    Real Name
    Patrick
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    4.402
    Oder den MT etwas eindrehen und vor die TVK holen?
    Viele Grüße, Patrick | NTG-Innovations | CNC-Bearbeitung Fräsen, Bohren, Drehen | 3D-Druck | WIG-Schweißen | VCDS & Star-Diagnose | Car Audio | Detailing
    Youtube | Facebook | Instagram

    gewerbl. Mitglied

  2. #22
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    190
    @Fortissimo: Das Signal war beschnitten bei der angefügten Messung. Elektrisch HP BW 1. Ordnung bei 161Hz und LP BW 3. Ordnung bei 2000Hz. Aber auch bei Fullrange ändert sich nach unten hin nicht viel, nur oben raus läuft der dann weiter.
    Aufgrund von der Position bzw. dem Fehlwinkel knickt der dann aber bei ca. 3500Hz allmählich ab. Hab nur leider kein Bild von der Fullrange Messung gemacht.

    @Tadzio: Die Mikrofon-Position ist gewedelt an der Fahrerposition um den Kopf. Ich weiß auch das die MT-Position nicht unbedingt die beste ist aber ich wollte halt so OEM wie möglich bleiben. Hab die Hochtöner jetzt schon in die Spiegeldreiecke verfrachtet, OEM sind die im A-Bret gegen die scheibe. Mit den Spiegeldreiecken kann ich gerade noch so leben was die Optik angeht.

    Ich muss mir die Türverkleidung nochmal genau angucken ob das wirklich alles dicht ist. Und dann nochmal paar mehr Messungen machen und dann auch Speichern.
    Ich wüsste jetzt aber auch nicht wie ich dem Lautsprecher ein Gehäuse verpassen sollte, ringsrum Alubutyl hab ich ja schon probiert aber das Gehäuse wäre dann halt viel zu klein.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •