Empfehlung Funk-Kopfhörer gesucht ::: kein Bluetooth

  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.593

    Empfehlung Funk-Kopfhörer gesucht ::: kein Bluetooth

    Hallo Schwarm-Wissen,

    für meinen Dad suche ich einen Funk-Kopfhörer.
    Damit soll der Fernseh-Ton gehört werden.
    Gleichzeitig soll der Fernseh-Ton über den Verstärker -> Lautsprecher wiedergegeben werden.
    -> Mom und Dad können gleichzeitig unterschiedliche Lautstärken hören.

    Einen Bluetooth-KH direkt an TV haben wir ausprobiert, aber da ist die Verzögerung zu groß.

    Was könnt Ihr empfehlen ?

    Viele Grüße
    Tobi F.

  2. #2
    Das ist kein generelles BT-Problem! Ich habe verschiedene KH ausprobiert bis ich einen gefunden habe, der kein Lag hat.

    Also, gib BT noch nicht ganz auf...

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
    Skoda Superb 1.8 TSI - Elegance

    • Skoda Columbus
    • Mosconi 6to8
    • Macrom EXT.T28 + ScanSpeak 10F @ KM1004
    • Macrom MOS.6K @ KM1002
    • Eton Hex 12-630 @ PPI 2150AM (Art Series)

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.593
    Der TV unterstützt noch kein BT 5.0.... Da müsste man mit zich Adaptern erstmal aufrüsten.
    Ich würde das vielleicht sogar probieren. Aber die Weichen sind da schon in Richtung Funk-KH gestellt.

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Micha
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    1.605
    Moin Tobi,

    schaut euch mal das Sennheiser A200 Set an.
    Das sind Hörverstärker in Form eines Kinnbügelhörers.
    Die gibt es so oder so ähnlich schon recht lange.
    Andere Hersteller wie Humantechnik usw haben ähnliche Geräte im Angebot.

    Als Akustiker würde ich allerdings eine individuelle Lösung vorschlagen.
    Was heute an zuzahlungsfreier Technologie verfügbar ist, steckt locker Highendgeräte für mehrere Tausend Euro von vor ein paar Jahren in die Tasche.
    Vielleicht ist das mittelfristig die bessere Lösung.

    Viele Grüße Micha
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nix funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber keiner weiß warum.
    Bei mir sind Theorie und Praxis vereint.
    Nix funktioniert und keiner weiß warum.


    Der Weg zum guten Ton: Hierlang

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.593
    Moin Micha,

    vielen Dank für Deine Empfehlung.
    Das Thema "Hörgerät" ist in Diskussion aber noch nicht so konkret. (Soooo alt ist er noch nicht)
    Ich glaube, die Akzeptanz über sowas ist noch nicht gegegeben.
    Ein "normaler" Funkkopfhörer wirkt halt auch ganz normal.
    Er hatte mal ein billiges Gerät für 20€ vom Aldi (oder so), das war halt nix.

    Ich hatte mir ein krasses Konzept mit verschiedenen Audio-to-BT-Wandlern mit 5.0 überlegt.
    Sodass der Ton sowohl über KH, als auch über die Lautsprecher für die restlichen Zuschauer.
    Aber eine Lautstärke-Regelung möglich ist.

    Das war dann alles zuviel Rumgestecke, wo man nicht mal weiß, ob es funktioniert.

    Der Drops Bluetooth ist jetzt insofern gelutscht, da auch ein Verkäufer im örtlichen Markt das Time-Delay angesprochen hat.

    Bei den klassischen Funk-Kopfhörern kenne ich mich halt überhaupt nicht aus.
    Ansonsten würde ich da einfach für >100€ einen Sony o.ä. nehmen in der Hoffnung, dass die alle nicht Scheisse sind.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •