Subwoofer

Seite 3 von 34 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
  1. #21
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.700
    ..der EinstiegsArc kostet ja wie gesagt unter 200€ und liegt in deiner Preisklasse. Frag halt den Didi ob das Volumen passt, ansonsten tusts halt verkleinern. Geht ja zum Glück.einfacher als vergrößern xD
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  2. #22
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.536
    Zu gross ist aber selten ein Problem im gg, wenn es nicht um maximale Pegel geht.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - DSM48LAN - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  3. #23
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    223
    ok...
    Wie ist den das dann...
    Also en Hertz HX 300 wird als durchschnittlich um die 32 L in einem GG angegeben...
    Was wäre wenn der dann aber in einem 47 L GG gespielt wird...kann er da dann sein volles Potenzial überhaupt leisten...

    Ich weiss fragen über fragen...::(

  4. #24
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.700
    Zu groß ist da besser als zu klein, mein ich ausnahmsweise mal seriös. Unabhängig vom Sub.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  5. #25
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    223
    Ok...
    Dann mal die nächste Frage...

    Welches Volumen wäre den Ideal für den Hertz HX300 um auch den Pegel zu erreichen was in seinem Fall machbar wäre im GG...??

    B : Und was wäre das Ideale Volumen für den Arc X2 -12...

    Geht wirklich um das Idealste Volumen um den Höchstmöglichen Pegel und das höchste Niveau des jeweiligen Subs zu erreichen...
    ( Das Volumen der Kiste ohne den Subwoofer)

    Mfg

  6. #26
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.536
    Der maximale Tiefbasspegel ist durch den Hubraum limitiert. Die Grenze ist in jedem Gehäuse identisch. Der Gesamtoutput oben heraus sinkt nur, wenn der mechanische Hub limitiert, bevor die elektrische Belastbarkeit erreicht ist. Dir fehlen einfach Grundlagen und du beschäftigst dich viel zu sehr mit Dingen, die im Alltag eher eine untergeordnete Rolle spielen. Die richtige akustische Ankopplung ist einfach viel wichtiger.

    Davon ab würde ich den HX300 je nach Version wohl eher in einen Bandpass setzen.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - DSM48LAN - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  7. #27
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    223
    Das mir Grundlagen fehlen ist mir bewusst, hab das ja in den letzten Wochen deutlich gemerkt...
    Aber wie ich dir ja schon geschrieben habe ist es halt so das der HX300 , wenn ich Ihn so tief trenne ( 40 Hertz oder tiefer) recht leise spielt...es fehlt der Druck den er eigentlich haben sollte ...
    Hab das schon versucht die Lautsprecher zu verpolen und den Gain an der Endstufe zu erhöhen...aber wie schon mal erwähnt war bei der Esx 1000.2 nach etwa 3/5 schluss...warum auch immer..!!!
    Ich kann mir nicht vorstellen was ich noch machen soll ...
    Hab jetzt sogar mal versucht den Sub bei 60 Hertz zu trennen und die TMT bei 80 Hertz....da ist das mit dem Druck schon besser ...
    Deshalb denk ich ja darüber nach ob es wirklich daran liegen kann das das Verhältnis Endstufe zu Sub einfach falsch ist...( 600 Watt/600 Watt)...und ich deshalb schauen möchte eventuell einen Leistungsschwächeren Sub zu nehmen mit einer anderen Endstufe...( Rodek R2180A2)

    Wenn das dann auch unsinnig sein sollte , dann werd ich das ganze einfach lassen...
    Ich hab momentan einfach keine Nerven mehr dafür und auch keine Tausende von Euro um mir nen Dsp zu kaufen der dafür passt und mir das ganze langwierig einstellen zu lassen..!

    Alternativ schmeise ich die Doppeldorboards raus( die ich sowieso schon bereue) und setzt mir nen Passives 3 Wege System rein...
    Ich habe scheinbar einfach kein Glück und wohl auch kein Händchen dafür...soll vorkommen...

    Mfg

  8. #28
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.536
    Dann mach ich es kurz. Ich denke, dass ist Unsinn. Wenn der Sub nicht lauter geht, mach den Rest halt leiser und drehe weiter auf. Bandpass gibt oben heraus mehr Schub. Ich denke zudem weiterhin du brauchst einfach mal jemanden vor Ort, der das mit dir am lebenden Objekt vorkaut. Zudem lieber einmal sinnvoll von vornherein ein Konzept erarbeitet mit jemanden der es am Ende auch einstellt, als immer von einer Baustelle zur nächsten zu schlittern und mangels Wissen alles (Nicht böse gemeint) irgendwie hinzuschmieren und am Ende viel Geld und Zeit sinnlos verheizt zu haben.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - DSM48LAN - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  9. #29
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.700
    Sowas wie 'perfekteste' Gehäusegröße gibts quasi eh nicht, ist immer ne Verschiebung von Eigenschaften. Aber wie Moe schon sagte totally wayne obs da jetzt 32 oder 47L im GG hast.

    Ansonsten erwartest du eh viel zu viel von nem GG, was soll denn schon groß rauskommen wenn du ihn bei 40Hz TPF trennst xD

    Tu ihn halt in nem 100L Bandpass dann kriegst bisschen Rums im Innenraum.

    Viele Grüße
    Bari
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  10. #30
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.536
    Ja das wäre ein weiterer Vorteil eines "persönlichen Begleiters". Man kann sich über die Erwartungshaltung live einnorden. Was empfindest du als laut, was empfindest du als tief, gut usw. alles Dinge die sich über Foren nur schwer definieren und abgleichen lassen.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - DSM48LAN - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

Seite 3 von 34 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •