Subwoofer

Seite 1 von 27 1234 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    196

    Subwoofer

    Hallo...

    Mich würde mal die Meinungen von den Experten hier interessieren ( ernst gemeint)

    Es geht um 5 Verschiedene Subs...

    Esx SX 1240....
    Hertz ES 300 Impact
    Rockford Fosgate P2D2-12
    Hertz Energy ES 300.5 ( einfache Spule )
    Hertz HX300

    Welche würde bevorzugt werden , wenn es um ein geschlossenes Gehäuse geht....?
    Endstufe wäre eine Rodek R 2180A2..
    Es geht um einen knackigen Bass...
    Lautstärke ist Sekundär...Sauber soll er sein ...
    Für Rock , Metall..Punk...sowas in der Richtung
    ..
    Einfach mal eine Meinung dazu und warum...???

    Vielen Dank

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.687
    Wird wahrscheinlich schwierig werden jemanden zu finden, der alle Probanden 1:1 im selben Auto/Kette probiert hat.

    Der knackige Bass kommt im Prinzip eh von Gehäuse und Einstellung.

    Kenn selber auch nur die beiden Hertz, da machst sicher nix falsch mit. Wobei ich in der Preisklasse auch/eher den Arc12 in Betracht ziehen würde
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  3. #3
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    8.931
    für einen sauberen knackigen Bass würde ich keinen der 5 nehmen.

    Der Hertz ES300.5 und auch der alte ES300 war ein klassischer Allrounder. Nicht wirklich knackig
    Der Hertz HX hat dezente Unterimpedanz. Dafür ist deine Endstufe zu schwach und das war ein sehr lauter Allrounder. Als audiophil knackig würde ich den auch nicht gerade bezeichnen.
    Den ESX und RF kenn ich auch eher als Brüllwürfel

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von Kreta63 Beitrag anzeigen
    Wird wahrscheinlich schwierig werden jemanden zu finden, der alle Probanden 1:1 im selben Auto/Kette probiert hat.

    Der knackige Bass kommt im Prinzip eh von Gehäuse und Einstellung.

    Kenn selber auch nur die beiden Hertz, da machst sicher nix falsch mit. Wobei ich in der Preisklasse auch/eher den Arc12 in Betracht ziehen würde
    Klar das nicht jeder, jeden Sub schon mal im Auto hatte...deshalb wollte ich ja mal allgemein in die Runde werfen was von welchem gehalten wird...

    Aber man kann es auch umformulieren...
    Was wäre den ein passender Subwoofer für die besagte Endstufe ( ca 620 Watt RMS)...der besagte Attribute vorweisen "könnte"...also wo vielleicht auch Erfahrung da ist ??!!

    Preis sollte nicht höher als etwa 150-200 € sein...in nem GG von ca 28-32 l...

    Mfg

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von Gack Beitrag anzeigen
    für einen sauberen knackigen Bass würde ich keinen der 5 nehmen.

    Der Hertz ES300.5 und auch der alte ES300 war ein klassischer Allrounder. Nicht wirklich knackig
    Der Hertz HX hat dezente Unterimpedanz. Dafür ist deine Endstufe zu schwach und das war ein sehr lauter Allrounder. Als audiophil knackig würde ich den auch nicht gerade bezeichnen.
    Den ESX und RF kenn ich auch eher als Brüllwürfel
    Wieso hat der HX 300 Unterimpedanz...???
    Der Spielt bei 4 Ohm mit angegeben 600 Watt RMS Leistungsaufnahme !

  6. #6
    Super Moderator Avatar von #ammensleben
    Real Name
    Olli
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    2.759
    4 Ohm auf dem Papier sind nicht 4 Ohm in der Praxis und im Gehäuse.

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    196
    Ändert sich die Ohm Angaben in verschiedenen Gehäusen ?
    Also ich habe mir mal sagen lassen ,das nach Din Angaben , eine 4 Ohm stabile Endstufe auch ca 3,6 Ohm vertragen müsste...
    Inwiefern ändert sich Die Ohm Angabe eines Lautsprechers in verschiedene Gehäusen..(.Sorry bin kein Elektro Experte )

  8. #8
    Super Moderator Avatar von #ammensleben
    Real Name
    Olli
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    2.759
    Ändert sich in verschiedenen Gehäusen und auch das Chassis als solches liegt glaube teils deutlich unter den 4Ohm.

  9. #9
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.687
    Sowohl je nach Gehäuse als auch welche Frequenz, deswegen ja 'Impedanzverlauf'. Je nach Chassi ist ne 'stabile(re)' Endstufe nie verkehrt.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  10. #10
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    8.931
    klar wird er laufen aber die Hertz sind ja bekanntlich eher so 3,3 Öhmer um etwas den Wirkungsgrad zu beschönigen
    Kontrolle geht halt in ide Knie und du willst ja was Knackiges

Seite 1 von 27 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •