Tipps wie ich meinen Innenraum ruhig bekomme

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    196

    Tipps wie ich meinen Innenraum ruhig bekomme

    Servus....also mal so ne frage in den Raum...
    Alle Teile die von Lautsprechern umgeben sind ( Türen )...der Boden und den Kofferraum habe ich gedämmt mit Alubytul...soweit so gut...
    Das Problem das ich aber zunehmend habe ist das die Kunstoff Teile die nicht geschraubt sondern nur geklippst sind rumklappern und das hört sich dann grad im Bassbereich recht bescheiden an....
    Habt ihr irgendwelche Tipps wie man das in den Griff bekommen kann....auch die Abdeckung vom Schiebedach wackelt und klingt net grad schääää...!
    Ist ein Golf 3 und er hat halt schon en weng uff em Buckel...

    Lg

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.559
    .... gegen Störgeräusche helfen die 3 F.
    Filzen, Fetten, Folieren.
    Die Folie für die Oberfläche haben die wenigsten, Fetten nutzt sich ab,... also -> Filz zwischen die zwei Reibestellen.
    Oder für eine andere Anlage der beiden Teile, die zueinander reiben, sorgen.

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    196
    Also die Verkleidungen abmachen und Filz reinkleben( oder reinlegen)...???
    Es geht ja um die Verkleidungen...A-Säule ...B-Säule...und de Rest davon...!!

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.559
    Erst mal versuchen durch "drücken" raus zu kriegen, wo die Kontaktstelle ist.
    Ggf. ein Stück Papier dazwischen. Und dann dünn filzen.

  5. #5
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.429
    Ja extrem mühsame Arbeit das Ganze. Schiebedach bekommst evtl. zudem nie ruhig.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - DSM48LAN - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    196
    Ja und nervig...

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von Tobi F. Beitrag anzeigen
    Erst mal versuchen durch "drücken" raus zu kriegen, wo die Kontaktstelle ist.
    Ggf. ein Stück Papier dazwischen. Und dann dünn filzen.
    Dünn filzen...selbstklebend..?
    Oder einfach nur reinlegen...?
    Lg

  8. #8
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.429
    Gibt selbstklebenden Filz. Von DC-Fix (ganz dünn) bis dickem flauschigen. Da empfehle ich auch unterschiedliche Stärken. Weiterhin Schaumstoff der sich sehr stark komprimieren lässt in unterschiedlichen Dicken (den aber nicht extrem großflächig, der baut schon richtig Druck auf).


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - DSM48LAN - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.559
    Na, da reiben zwei Plastikteile oder Plastik gegen Blech.... da muss ein Filz dazwischen.
    In die Kontaktstelle. Nicht einfach nur was flauschiges "hinter" die Verkleidung.
    Du musst die Kontaktstelle ausfindig machen.

  10. #10
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    196
    Super..da werd ich gleich mal schauen...vielen Dank
    LG Chriss

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •