Umfrage zu DSP Software

Umfrageergebnis anzeigen: Würde eine App zur Einstellung deine Kaufentscheidung für einen DSP beeinflussen?

Teilnehmer
48. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • auf jeden Fall, ich warte darauf!

    7 14,58%
  • wahrscheinlich!

    12 25,00%
  • eher nicht!

    19 39,58%
  • brauche ich auf keinen Fall!

    10 20,83%
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
  1. #11
    Teil der Gemeinde Avatar von Morrisaudi
    Real Name
    Morris
    Dabei seit
    Mar 2016
    Beiträge
    351
    Als ehemaliger H800 + Rux Nutzer vermisse ich sehr den Komfort, beim fahren/stehen oder eben unterwegs Mal eben was am Setup zu ändern... Gerade wenn man auch Mal einen anderen Subwoofer reinstellt zum testen oder so ist es komfortabel!

    Ich wäre auch glücklich wenn der Director mehr Funktionen hätte was Einstellungen angeht oder der WiFi Control.
    BMW F20 seit 05/18
    Diabolo D19xs
    Scanspeak 10F
    Untersitz: Eton B195 Neo
    2x10W7 FBP
    Helix DSP PRO - Eton Mini 150.4 + 300.2
    Rockford Fosgate T1500-1bdcp
    Lieben Gruß Morris

  2. #12
    Teil der Gemeinde Avatar von DerSamoaner
    Real Name
    Arthur
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    370
    Einen vollwertigen Rechner wird eine App wahrscheinlich nie ersetzen können. Eine App wäre trotzdem toll, weil ich es genauso wie Markus sehe.


    Zitat Zitat von Pepe Beitrag anzeigen
    Jedes Mal wenn ich am DSP etwas ändern möchte das gleiche Prozedere.... Windows hochfahren, Stecker rein (das Kabel räum ich schon garnicht mehr weg), DSP Software starten, auf Sync warten, Einstellen, Speichern, alles wieder zurück....
    Joying VO131N4G
    HT: Scan Speak D2904-60000 @ Arc Audio XDi 600.4
    TMT: DLS Scandinavia 165 @ Arc Audio XDi 600.4
    Sub: JL 12W6v3 FBP @ Arc Audio KS1200.1
    DSP: Audison Bit Ten
    SPV 20 / Maxwell 58F

  3. #13
    Teil der Gemeinde Avatar von Schooli
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    May 2011
    Beiträge
    1.043
    Es gibt für die Helix ja den WiFi Controller, damit hat sich das mit dem Kabel erledigt.
    Über die App kann man dann die Presets verwalten und ein paar Grundeinstellungen wie Subwoofer Gain regeln.
    Das reicht völlig und geht bei mir dann über das Joying.

  4. #14
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Franz
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    607
    ich sehe das ähnlich wie "szymin89".
    Man versucht zu oft etwas zu ändern was einem - jetzt gerade - nicht gefällt. Am nächsten Tag ist das wieder ganz anders und es wird nicht wirklich besser.

    Ich habe mir extra ein sehr kleines Laptop zugelegt weil mit selbst das 15" zu groß war. Das kleine Läpi liegt nun meist in der Ecke, da es einfach alles zu klein und
    unübersichtlich ist. Wie man das nun mit einem Smart-Phone handhaben soll - kann ich mir schlecht vorstellen.
    Einstell-Arbeiten sollten nun mal nicht schnell ein bisschen zwischendurch gemacht werden.

    Als kleine Spielerei vielleicht ganz nett, aber für mich wäre so etwas kein Kaufentscheidendes Argument.
    Golf IV

    Powered by
    BRAX; Helix; Hertz; Scan Speak; Soundigital;

  5. #15
    Teil der Gemeinde Avatar von MrWoofa
    Dabei seit
    Oct 2004
    Beiträge
    5.457
    Ne App für mal paar ein Kleinigkeiten ändern wäre super, am besten natürlich mit vollem Bedienumfang. Kaufentscheidend ist für mich das das Ding klingt und funktioniert.

  6. #16
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Feb 2019
    Beiträge
    139
    Meine Meinung dazu:
    Wenn ich bei der Arbeit die Worte "bloß, schnell, nur, kurz" höre, platzt mir schon die Hutschnur. Das ufert zu 99% in nicht abgemachter Mehrarbeit aus.

    Dann sitze ich in meinem Auto und will "nur", "kurz" oder "bloß" meinen Frequenzgang an Rockmusik der 80er anpassen?

    Funktioniert aus meiner Sicht nicht.

    Auch was den Funktionsumfang angeht. Will man alles komfortabel bedienen braucht man ein 8-9"-Tablet als Minimum.
    Ansonsten platzt einem der Kragen und man pfeffert das Ding an die Wand.

    Ich erinnere mich da an eine Situation eines Bekannten, der mit dem IPad auf einen Rainbow DSP per BT wollte und alle 20-30sec Verbindungsabrüche hatte

  7. #17
    Teil der Gemeinde Avatar von Pepe
    Real Name
    Markus
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    809
    Stefan, es geht mir nicht darum „mal eben den DSP auf Rockmusik“ anzupassen.

    Jeder der früher einen Alpine DSP hatte versteht was ich meine. Feintuning Laufzeit, Kanalgains etc., das sind Dinge die einem, wenn man seine Ohren nicht daheim gelassen hat, durchaus im täglichen Gebrauch des Fahrzeugs auffallen.

    Es hat halt nicht jeder die Zeit sich am Abend dann wieder mit dem grossen Besteck ins Auto zu setzten.

    Den Hinweis mit dem Arc finde ich super, das Bedienteil kann genau das was ich suche; ähnlich wie früher ein Alpine, ohne App aber auch ohne Windows.
    Team Klinge Car-Hifi

  8. #18
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    41
    Ich fände die Bedienung über Android sehr sinnvoll. Mit einer 9" Android- HU ist das ein rundes Konzept und sehr komfortabel.
    Mein ESX- DSP- Verstärker muss ich auch über WIN- Lappi bedienen, ist schon aufwändiger.
    Gruß Jörg

  9. #19
    Teil der Gemeinde Avatar von Jeitlero
    Real Name
    Oliver Jeitler
    Dabei seit
    Feb 2013
    Beiträge
    634
    Es wäre ja schon der Wahnsinn wenn man bei ATF mit dem WiFi Control auch gleichzeitig den Director bedienen könnte. Beides geht leider noch nicht.
    HU: Pioneer AVH Z 9200DAB
    TT: 18 Sound 6 ND430
    MT: Scan Speak 10f
    HT: Micro precision Serie 7 MK3
    HT Verstärker: 1x Brax X2000 (2x 190w Rms)
    MT Verstärker: 1x Brax X2000 (2x 190w Rms)
    TT Verstärker: 1x Brax X2400 (2x 400w RMS)
    Sub Verstärker: 1x Steg Masterstroke MSK3000
    Sub: 1x ESX QE1524
    Prozessor: Helix DSP.3
    Verkabelung: audison Connection Sonus; AIV, Focal
    Batterien: 1x Powercell 5000 (Starterbatterie)
    2x Powermaster 1500 (Kofferraum)
    3x Brax Cap 0,5F
    1x Brax Cap 1F


  10. #20
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    8.931
    Also wer oft oder bequem was ändern will: entweder ATF DSP mit Wifi oder eben USB Kabel so verlegen dass man schnell und bequem ran kommt.

    Rainbow DSP mit wifi Modul z.B. War der größte Schrott
    Rockford mit iPad App ist auch sowas von kacke zum Einstellen.
    Auch die Eton App ist zwar einfach gestaltet aber man braucht einfach 10X länger als mit Maus und Laptop

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •