Ein oder zwei brauchbare 15 Zoll Chassi fürs Heimkino

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
  1. #21
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    Apr 2017
    Beiträge
    239
    Wenn sich mit denen etwas gutes realisieren lässt, spricht ja nichts dagegen.
    Hatte jetzt aufs erste nur einen Versacube gefunden, der mir von den Parametern her jetzt aber nicht so zusagen würde.
    Gerade unten rum doch recht wenig Durchzug und im Frequenzgang limitiert. Was bei <40 Liter in GG wahrscheinlich aber auch nicht ungewöhnlich ist...

    Vielleicht weiß ja jemand einen oder mehrere Bauvorschläge für den Mivoc 3000 im Heimkino, dann könnte sich die Suche bald erübrigen
    "Ich bin kleinmütig, aber bei dir ist die Hilfe ich bin unruhig, aber bei dir ist Frieden." (D. Bonhoeffer)

  2. #22
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.439
    Ich finde die nicht gut. P/L ordentlich aber dennoch gefallen sie mir akustisch nicht. Einfach zu wabbelig oben raus.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - DSM48LAN - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  3. #23
    verifiziertes Mitglied Avatar von komet
    Real Name
    Klaus M.
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    2.139
    ich meine auch, dass 4 12 Zöller mehr Spielraum geben, die Raummoden zu bekämpfen. Da man dann die 4 Gehäuse entsprechend unterschiedlich platzieren kann. Gute 12er gibt es häufiger als gute 15er. Für Heimkino unbedingt auf Überlastreserven auchten und vergleichsweise geringe Mms. Ich hatte vor vielen Jahren mal einem Beschallungs-Kunden eine Variante meines SWG 12 Alpine ohne die große inverse DustCap machen lassen - ich könnte nachfragen, ob davon noch welche existieren. Die waren durch die ca 25 Gramm weniger richtig heftig.
    schon gelesen? Buch "Hifi im Auto" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schöne Grüße vom Klaus

    ...dort gibt's Infos: http://www.hifilab.de

  4. #24
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Feb 2020
    Beiträge
    13
    Hallo Komet,


    danke für deinen Beitrag.

    Gerne kannst du einmal nachfragen, vielen Dank.

    Welche mms wäre denn gut?

    Habe hier Daten von einem 12er, die sich ganz gut lesen...

    Was meint ihr?

    Power
    Pe
    300 / 450
    RMS/Nom
    DC resistance
    Rdc
    3,2
    Ω
    Nominal impedance
    ZN
    4
    Ω
    Resonance frequency
    fs
    29,2
    HZ
    Voice coil diameter
    2,0
    inch
    Mechanical Q factor
    Qms
    4,32
    Electrical Q factor
    Qes
    0,41
    Total Q factor
    Qts
    0,37
    Moving mass
    Mms
    113,2
    g
    Effective piston area
    Sd
    490
    cm2
    Mechanical resistance
    Rms
    4,4
    Kg/s
    Compliance
    Cms
    0,31
    mm/N
    Force factor
    BL
    12,2
    Tm
    Equivalent air volume
    Vas
    112,1
    dm3
    SPL 2,83V/1m
    92,2
    dB

  5. #25
    Super Moderator Avatar von #ammensleben
    Real Name
    Olli
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    2.759
    Zitat Zitat von dgs Beitrag anzeigen
    Habe hier Daten von einem 12er, die sich ganz gut lesen...
    Lesen tut sich das nicht gut.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •