Equalizer einstellen

Seite 2 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
  1. #11
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von Böötman Beitrag anzeigen
    Die Aussage trifft es denke ich ganz gut. Die Komponenten - die ich über dein Profil rausbekommen habe - sind an sind sicher nicht schlecht, jedoch hat deren Einbau den maßgeblichen Einfluss auf deren Performance. Erst wenn man die Grundperformance live gehört hat, kann man zumindest per Gehör ein absolutes Grundsetup erstellen.
    Klar das ist verständlich...
    Das ich in der Hinsicht keine ideale Antwort bekommen kann ist mir bewusst da für jedes Auto und jeden Einbau individuelle andere Voraussetzungen gegeben sind...

    Was ich dazu sagen kann , obwohl ich glaube das des net besonders viel bringt ist , das der Einbau relativ brauchbar gemacht ist...hoffe ich...

    Also das ganze Auto wurde gedämmt..
    Heißt, das der Boden bis hinten zum Kofferraum mit Alubytul ausgelegt ist , die Türen sowieso...die Boards sind aus stabilem Holz angefertigt und mit Kunstleder bezogen...heist das die Lsutsprecher wirklich fest und stabil verbaut sind...
    Das einzige was ich halt wirklich falsch gemacht habe..oder wohl klanglich nicht ganz so ideal ist , ist der einbau der Hochtöner und des fehlenden 10er tmt im Amaturenbrett...und das wird ja jetzt berichtigt...!!!!

    Wie schon erwähnt wurde , und das ist selbstverständlich richtig, fehlen mir ein wenig die Grundlagen und Hilfsmittel was das einstellen und die Berechnungen der einzelnen Zahlen...( Hertz und Ohm) angeht..da habe ich bisher alles nach gehör gemacht...
    Auch find ich das sich das ganze nicht verkehrt anhört, lediglich ein paar Feinheiten fehlen mit vielleicht noch...
    Deshalb war ja meine Frage oder Anliegen mal zu schauen wie andere so in etwa ihre Anlage eingestellt haben...nicht um die perfekten Angaben zu haben ,sondern um mich mal auszutauschen ob ich bei mir noch was ändern , bzw anpassen kann..
    Vielleicht war die Frage nach irgendwelchen Zahlen falsch gewählt.. !
    Auch wenn das dann auch nicht der Ideale Ausgangspunkt sein wird , oder muss...

    Mfg

  2. #12
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    70
    Damit keine Missverständnisse aufkommen, das Auto sollte kein Showcar werden, was heißt das das Alzbytul nur soweit am Boden verlegt wurde wie keine Sitze dafür ausgebaut werden musste...auch die Endstufen wurden an die Rückbank geschraubt und der Sub in einem geschlossenen Gehäuse seitlich in den Kofferraum gestellt...
    Ich muss ja auch noch was transportieren können da ich noch Frau und zwei Kinder habe. ....

  3. #13
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.586
    Es gibt da Mittel, Terzbandrauschen...
    Mit diesem akustischen Werkzeug, welches genau auf die von die erwähnten Frequenzen ausgelegt ist, kann man mit etwas Übung, genau das von dir gewünschte Ergebnis erreichen.
    Aber da musst du dich dann hart durchbeißen und mit dem Werkzeug deine Ohren trainieren...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    P99/Raspi
    Helix DSP Pro MK2
    Phass AT 25ex @ Audio Art 200.2
    Scanspeak 12MU@ Audio Art 400.2
    wavecor 223 @ Studio 400
    2x Hertz Mille AIR 5400 @ Steg K2.04

    Passat 35I

  4. #14
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von Schnorke Beitrag anzeigen
    Es gibt da Mittel, Terzbandrauschen...
    Mit diesem akustischen Werkzeug, welches genau auf die von die erwähnten Frequenzen ausgelegt ist, kann man mit etwas Übung, genau das von dir gewünschte Ergebnis erreichen.
    Aber da musst du dich dann hart durchbeißen und mit dem Werkzeug deine Ohren trainieren...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Ok danke...soweit ich das aber verstanden habe geht das über eine CD und einen Laptop...oder hab ich das falsch gelesen...

    Mfg

  5. #15
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.586
    Du musst es eben nur abspielen können, wie ist egal...
    Diese Sammlung an Terzfrequenzen, findest du sicherlich irgendwo im Netz...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    P99/Raspi
    Helix DSP Pro MK2
    Phass AT 25ex @ Audio Art 200.2
    Scanspeak 12MU@ Audio Art 400.2
    wavecor 223 @ Studio 400
    2x Hertz Mille AIR 5400 @ Steg K2.04

    Passat 35I

  6. #16
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.650
    Von Schrott war auch nicht die Rede, hab selber vor Jahrzehnten dieselbe Stufe gehabt, Hertz auch top usw. Selbst eingestellter Schrott klingt besser als uneingestelltes Hi-End etc

    Es geht um die Einstellung des Ganzen, das ist Unmöglich per Remote durchzufunken.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  7. #17
    Teil der Gemeinde Avatar von vodjara
    Dabei seit
    Apr 2016
    Beiträge
    263
    Zitat Zitat von Elchefe77 Beitrag anzeigen
    Servus...
    Hätte mal ne allgemeine Frage, oder auch die Hoffnung auf praktische Anregungen...
    Es geht darum das mich mal interessieren würde was so ne gute Einstellung wäre für einen 13 Band Equalizer...
    Musik Richtung ist Punk , Metall, Rock...
    Es würde mir mehr so um Zahlen gehn ...also + und - in den Bereichen
    62,5.....100....160....250....400....630....Hertz. ...
    1....1.6....2.5.....4.....6,3....10...16...khz

    Selbstverständlich ist klar das Geschmack eine große Rolle spielt...deshalb würd mich einfach mal Einstellungen von anderen interessieren die diese Art Musik hören...so zum abgleichen und um vielleicht noch bissel was bei mir zu optimieren

    Vielen Dank für die Mühe und Zeit ...
    Mfg

    Das ist Vergleichbar mit der Frage:" Welche Einrichtung muss ich mir kaufen, damit meine Wohnung gut aussieht...".

    Ein Equalizer ist nicht da um den Klang zu verbessern, sondern um Korrekturen im Frequenzbereich vorzunehmen. Wenn es beispielsweise in einem Frequenzbereich "dröhnt", suchst du mit dem Equalizer diese Stelle - indem du nacheinander die Regler einzeln hochziehst - und anschließend entsprechend runter regelst. Das wäre dann so eine grobe Grundeinstellung.

    Man könnte auch anderst fragen: Was "fehlt" dir am Klangbild deiner Anlage......?
    .....Mit der Bitte um sachliche Antworten/Kommentare


    Fahrzeug: BMW 3er E46 330 ci Cabrio

    HU bisher: (Alpine CDE-178BT)
    HU aktuell: Erisin ES3946B

    Front: AS HX165 Dust-4 in modifizierten Jehnert Doorboards
    Subwoofer: JL 10 W7 (im GG an Innenraum gekoppelt)
    Endstufen: AS HX 85.4 (Front) AS HX175.2 (Subwoofer)
    Zus. Batterie + Zus. Kondensator



    Einbaustory:
    http://www.klangfuzzis.de/showthread...em-Komponenten

  8. #18
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von Kreta63 Beitrag anzeigen
    Von Schrott war auch nicht die Rede, hab selber vor Jahrzehnten dieselbe Stufe gehabt, Hertz auch top usw. Selbst eingestellter Schrott klingt besser als uneingestelltes Hi-End etc

    Es geht um die Einstellung des Ganzen, das ist Unmöglich per Remote durchzufunken.
    Das habe ich ja auch verstanden , und war mir auch bewußt....
    Ich glaube nur das ich entweder falsch verstanden wurde oder mich falsch ausgedrückt habe...
    Ich versuche mal ein Beispiel zu geben um was es mit ging....

    3-4 Kollegen sitzen zusammen auf Bierchen...
    Meint einer , sag mal wie hast du die den deine Anlage eingestellt...
    Antwort ...joa ich wollt das meine Snaredrum bissel deutlicher klingt deshalb habe ich da bissel mehr dazu gegeben im ???Hertz??? bereich....
    Der andere joa ich wollt bissel mehr Kick im Bass deshalb war mir der Frequenzbereich ( ???) wichtig bissel anzuheben...

    So jetzt geht der hin der gefragt hat, probiert das bei sich aus und merkt ...naja ist net meins....oder oha , des ist gar net verkehrt...!!!!

    Um nichts anderes ging es mir...
    Ich bin ja net von vorgestern um zu wissen das jeder anders hört und jede Umgebung und jeder Radio und jeder Lautsprecher individuell sich anders verhält , klingt und oder sich einstellen lässt...

    Ich habe mir auch schon sagen lassen, das es Leute gab die haben sich in ner Fachwerkstatt für teuer Geld die Anlage einmessen znd einstellen lassen und waren mit dem Ergebnis alles andere als zufrieden...

    Ich möchte hier alles andere als Unfrieden rein bringen oder sonst was...

  9. #19
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.260
    Ich glaube du solltest einfach mal eine ordentliche Anlage hören und mit jemandem dabei schnacken, wie das mit der Abstimmung, Akustik, DSP usw. funktioniert.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos + DBA

  10. #20
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Chriss
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    70
    Mein größtes Problem ist einfach das ich nicht zu 100 % genau einordnen kann in welchen Frequenzbereich sich die einzelnen Instrumente befinden um explizit danach zu schauen worauf ich beim einstellen meine Aufmerksamkeit setzten soll...?!

Seite 2 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •