2.1, 3.1 Sat/Sub oder Regal/Sub

  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    550

    2.1, 3.1 Sat/Sub oder Regal/Sub

    So,

    so langsam ist es soweit, dass mir mein Langzeitprovisorium mit auf Schuhkartons stehenden AIWA Lautsprechern mittels "the t.amp pm40c" betrieben auf den Keks geht. Daran erkennt man eigtl. schon, dass es keine überbordenden Anforderungen gibt.
    Aufgrund der Wohnsituation ist mir ein 5.1 eigtl. zu aufwändig da die Couch eben klassisch direkt an der Wand steht etc. ...

    Der TV steht auf einem Lowboard und darüber hängen Hängeschränke. Für Stand-LS ist daneben kein Platz mehr die "richtig" aufstellen zu können. Am liebsten wäre mir eine 3.1 Lösung wo ich eben die Ls von unten an den Schrank oder ein wenig darunter mittels Wandhalterung anbringe. Weit weg von optimal aber es ist eben wie es ist. Sitzabstand ist etwas über 2m und die Breite zwischen LF und RF auch 2m. Stellt sich die Frage ob ein Center da überhaupt Sinn macht.

    Generell würde ich 3 identische LS statt eines quergelegten Bevorzugen, bin aber in der Höhe der LS begrenzt. Nun als die Gretchenfrage:

    Brüllwürfel ala Teufel Consono 35 oder Cubycon mit 2x80er "TMT" mit Sub ausreichend oder geht einem die zu erwartende Ortbarkeit des Subs dann zu sehr auf den Geist?
    Wird es mit kleinen Regal-LS vom Schlage einer Dali Zensor 1/Pico, Oberon, Jamo 404 o.ä. signifikant besser?

    Was wäre von einer Zwischenlösung zu halten mit so Teufel M450 bzw. Motiv 10 LS?

    Gern auch weitere Erfahrungen oder Anmerkungen. Ist alles erst sehr sehr grob in Planung und kann noch komplett über den Haufen geworfen werden. Nur die Wohnung/Einrichtung ist halt so wie sie ist.

  2. #2
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.156
    Ist denn eine Soundbar keine Alternative für dich?


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38
    Wohnkino: 6.1.4 3D-Sound + DBA

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    550
    Würde ich jetzt nicht kategorisch ausschließen wollen, aber kenn mich dort auch nicht aus. Gibts denn da was "empfehlenswertes"? Ich mein 1000€+ die man da für eine Nubert ausgeben kann sind halt schon ne Stange für ein in Summe dann doch recht beschränktes Gerät. Dachte mit einzelnen LS ist man auch bei Wohnungswechsel einfach flexibler und sei es dass man das berühmte Gästeklo dann eben "schöner" beschallen kann.

  4. #4
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.156
    Mit deinen Vorgaben ist eine soundbar durchaus eine Option. Die räumliche Darstellung ( auch surround / atmos) ist mit nativ nicht vergleichbar aber kann überraschend gut funktionieren. Da hast du sonst eben nicht und bei den Kompromissen die du eingehen willst und dem Budget sollte sich was brauchbares finden lassen.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38
    Wohnkino: 6.1.4 3D-Sound + DBA

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    550
    Hast du denn da was konkretes im Sinn?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •