Längsresonanz Kombi ?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.723

    Längsresonanz Kombi ?

    Servus zusammen,

    vielleicht kann mir die Schwarm-Intelligenz weiterhelfen. Bisher kannte ich mich nur mit kleinen Autos aus (SLK).
    Jetzt hab ich einen großen E-Klasse Kombi.

    Die TMT sind 20er in der Spritzwand.

    Beim Einmessen stellte ich fest, dass ich eine fiese Senke bei 140-200Hz habe.
    (TMT "fullrange")
    TMTlinks.jpg

    Erst mal nicht schlimm, dachte ich, da ich unterhalb der Senke hätte elegant trennen können.
    Tja, nur blöd, dass diese Senke auch beim Mitteltöner da ist und sich nicht merklich additiv überlagern lässt.

    Ich hab mit REW grob den Innenraum abgebildet und folgende Raumresonanzen ermittelt.

    TMTSimu.jpg

    Könnte passen. Also die Peaks bei 50, 100 und 160 kann man auch sehen. Auch der steile Abfall unter 50Hz.

    Kennt sich da jemand aus ?
    Hat jemand ähnliches beobachtet ?

    Fenster auf, Tür auf, Schiebedach auf hat nicht wirklich etwas gebracht.
    Ich hab mal die Kofferraum-Klappe aufgemacht, aber ich stand dummerweise ganz dicht an der Wand. Möglich, dass das noch ein wenig verfälscht hat. Da ist nur die 50Hz Mode um 6dB leiser und die 25Hz Senke um 15dB lauter geworden. Aber in dem Bereich um 100-200Hz hat sich nichts verändert.

    TMTlinksHKLoffen.jpg

    Any ideas ? Comments ?

  2. #2
    Super Moderator Avatar von #ammensleben
    Real Name
    Olli
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    2.797
    Könnte die Senke vielleicht durch den Fußraum entstehen? Glaube das Chassis sitzt ja recht zentral im Fußraum/Spritzwand.

    Ich weiß jetzt nicht wo der MT sitzt, aber wenn der auch eher tief sitzt, dann ist das eventuell eine Möglichkeit.

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.723
    Müsste ich mal in AJ-Horn nachbilden.

    Der MT sieht oben auf der Brüstung der Türe. Also eigentlich ziemlich frei von A-Brett/Scheibe bzw. Fußraum-Horn.

    Edit:
    Interessant:
    Also wenn man mal grob ein Horn in die Dimensionen packt.... dann kommt da etwas Ähnliches raus.
    AJHornSimuTMT.jpg
    Erste Reso bei um die 100Hz, zweite bei knapp über 200Hz.
    Dazwischen eine gescheite Senke.

    Außerdem habe ich auch mal den Lautsprecher ganz an den Anfang des Hornes gesetzt.
    Also wie der Mitteltöner auf der Brüstung sitzen würde.
    AJHornSimuMT.jpg
    Auch hier kann man die Parameter so hin drehen, dass die erste Auslöschung zwischen 100Hz und 200Hz liegt.

    Mei.... an den Werten (Länge, Fläche, Hals) kann man bissl drehen und schon liegt man einen Faktor2 daneben.
    Die Realität vom Auto wird man eh nie exakt auf die Simu ummünzen können.
    Aber schon interessant.

    Hm... hilft mir das jetzt weiter ?

    Ich mach mal Nahfeld-Messungen.
    Geändert von Tobi F. (15.06.2020 um 14:54 Uhr)

  4. #4
    Super Moderator Avatar von #ammensleben
    Real Name
    Olli
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    2.797
    Ok. Dann kannste dir, glaub ich, die Simu sparen.

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von Der Bärtige
    Real Name
    Dirk
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.675
    Das ist der übliche Einbruch bedingt durch den Fussraum, je höher und massiver die Mittelkonsole ausfällt desto schlimmer der Einbruch.
    Also leider bei vielen Oberklasse Kisten mit Allrad oder Heckantrieb akustisch ungünstig.
    Alternativ kann der schmale Einbruch bei 200 aus der Fahrzeugbreite resultieren, kann man aber auch nix gegen machen.

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.723
    Servus zusammen,

    ich muss den Thread nochmal rauf holen. War am Wochenende auf der Autobahn unterwegs und hab die Gedanken kreisen lassen.

    Wie kann ich mir das "typisch durch den Fußraum bei hoher Mittelkonsole" vorstellen ?

    Ist das ein Helmholtz-Resonator ?
    Ist das ein Horn ?

    Bei 170Hz wären 50cm Lambda/4 bzw. 1m Lambda/2.
    (Damit ich ein Gefühl für die Dimension der stehenden Welle habe)

    Ist das die Quer-Resonanz von Tür zu Mittelkonsole?
    Der Bass an der Spritzwand würde die natürlich toll anregen.
    Der Mitteltöner recht hoch an der Brüstung sollte aber eigentlich eher außerhalb dessen liegen.

    Oder ist das die Längs-Resonanz von Spritzwand zur offenen Seite begrenzt durch A-Brett/MiKo/Tür/Sitz....?
    Da sollte doch der Bass an der Spritzwand wie ein offenes Ende wirken und man könnte elektrisch Einfluß nehmen.

    Was mich halt wundert, dass ich es in beiden Kanälen sehe. Und es sich nicht durch den jeweiligen anderen Kanal beeinflussen lässt.
    Solang ich es geometrisch nicht verstehe, wo sich da die stehende Welle ausbildet.

    Ich habe das jetzt nur mit FFT vom Rauschen ermittelt.
    Vielleicht muss ich mal schauen, ob ich davon ein Wasserfall bekomme.
    Ich sehe noch nicht, wo die Energie abgesaugt wird.

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von Bastet28
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.272
    "Ich sehe noch nicht, wo die Energie abgesaugt wird"

    dann räume mal den Kombi komplett aus, mit Dachhimmel, Sitzen/Rückbank und dem gesamten Bodenteppich, stelle die Dachfläche ruhig und messe das ganze nochmal gegen.

    wenn du dir Gedanklich Bilderhafte Stützen suchst wie zum Horneffekt mit dem Treiber Tür - als kleine Hornkammer und Karosserieform als Hornöffnung - dann stelle dir auch mal eine Raumakustikdämmung vor mit halbierten Basstraps als Rückbank und Mittel/Hochtonabsorber als Schaumunterfütterte Bodenteppiche. Vieleicht hilft dir das visuell.

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.723
    Hi Bastet,

    öhm, das verwirrt mich jetzt.
    Wenns die Karosserie-Resonanz sein soll, dann hat es aber doch nichts mit dem Mitteltunnel zu tun.
    Oder meintest Du, wenn alles flauschige (Bodenteppich) Absorbierende raus ist, dann schauts im Mittel-Hochton anders aus.

    Das ist mir ja schon klar. (Ich hab mal in der Passivakustik gearbeitet)
    Aber 170Hz sind ja andere Dimensionen. Da reden wir von 1m langen Keilen.... (vgl. RAR)

    Also muss es doch irgendwo eine destruktive Resonanz geben. -> wenn es denn die hohe Mittelkonsole von dicken Oberklasse-Autos im vergleich zu luftigen Fußräumen von Fahrzeugen Bj1965 war.

    Wenn es die gesamte Passivakustik von den hochgedämpften Oberklasse-Autos ist, dann würde das erklären, warum es beide Speaker in beiden Positionen gleichermaßen betrifft.

    (Dann wärs ja aber eigentlich nicht schlimm, weil die Passivakustik des halben Autos ja erst wirkt, wenn das Ohr die erste Welle schon gehört hat)
    Darum ja der Gedanke an die Wasserfall Messung.

  9. #9
    Teil der Gemeinde Avatar von Der Bärtige
    Real Name
    Dirk
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.675
    Mach einfach mal eine Vergleichsmessung mit offenen und geschlossenen vorderen Türen und Auch mal mittig zwischen den vorderen Sitzen messen. Meisten hängt es mit der Geometrie der Fussräume zusammen und der Innenbreite des Fahrzeugs.

  10. #10
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.723
    Ich muss es nochmal messen, aber ich glaub, das war mein erster Gedanke, dass es die erste Quer-Reso von Scheibe zu Scheibe ist.
    Und ich meine, dass ich das ausprobiert hatte, und die Fahrer Beifahrer Türe offen nichts gebracht hatte.

    Den Kofferraum zu öffnen, hatte was gebraucht, aber nur bei der 50Hz Reso...
    (Nachdem da eh noch ein Sub in die RRM rein kommt, wird sich das eh noch ändern)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •