Trennung AA165G + AA25T

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    227

    Trennung AA165G + AA25T

    Hallo nochmal!

    Eigentlich fehlen mir zum perfekten Setup noch eine Endstufe und ein Subwoofer, aber ich glaube ich bekomme das in nächster Zeit nicht mehr finanziell hin, da ich im März schon mit meinem Bus (VW T4) nach Kanada wollte.

    Was ich habe:
    HT: Andrian Audio AA25T
    MT: Andrian Audio AA100S2
    TMT: Andrian Audio A165G

    Endstufe: Alpine PDX F4

    Ich wollte mit noch die PDX V9 und nen JL Audio 8W3V3 holen aber wie gesagt werde ich finanziell glaub ich nicht mehr (vorher) stemmen können.
    Also ist die Überlegung das ich erstmal nur die HT und die TMTs verbaue und beides aktiv anschließe.
    Hat mir jemand eine Empfehlung für die Trennung. Bandpass durchs Autoradio ist auch möglich. Bin schon zulange raus mit dem Einstellen der Frequenzen. :-(

    Grüße
    Carlo
    http://www.aroundtheworld-blog.de/ // Wer lebt, erlebt. Und wer reist, lebt.

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Maik
    Dabei seit
    May 2010
    Beiträge
    2.754
    Um nichts kaputtzumachen könnte man so trennen...:

    TT bis 200Hz
    MT 250 bis 3000Hz
    HT ab 3500Hz

    Der Rest muss dann halt gemessen werden...
    Proud Member of Team Waschbär

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2006
    Beiträge
    4.051
    Eigentlich messen...
    Eingestellte und Akustische Trennung gehen recht weit auseinander. Da spielt das Fahrzeug stark hinein.
    Als erstes nichts kaputtgeh setup schlage ich Tiefpass bei den Tmt von 2500Hz/12db vor, Hochpass 63Hz/12db, wenn du nicht ganz so laut hörst, gehen auch 50. Die HTs Hochpass bei rund 4000Hz/12db.

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    227
    Danke,
    messen ist klar,mach ich dann auch wenn alles drin ist, aber ich brauche erstmal eine Richtung mit der ich den Urlaub gut überstehe Die 1000€+ fürn Rest sind im Moment einfach nicht da :-(
    Carlo
    http://www.aroundtheworld-blog.de/ // Wer lebt, erlebt. Und wer reist, lebt.

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.965
    Zitat Zitat von Denis Beitrag anzeigen
    Als erstes nichts kaputtgeh setup schlage ich Tiefpass bei den Tmt von 2500Hz/12db vor, Hochpass 63Hz/12db, wenn du nicht ganz so laut hörst, gehen auch 50.
    mhhhh, also meine A165G laufen im 2 Wege Setup komplett bis unten durch, bei reichlich Leistung (>300W RMS/LS) und sind weder mechanisch, noch elektrisch in den letzten 7 Jahren negativ aufgefallen

    @Odin
    wenn du den Subbereich mit gebrauchten Sachen machst, wirst du bestimmt mit <500€ wegkommen.
    Evtl auch auf einen anderen, günstigeren Sub & Endstufe als Übergangslösung setzen würde doch gehen, dann bist du mit 300€ fertig. GUTES älteres Zeug muss nicht schlecht sein !!
    Grüße und so
    all 4 the music

    uralter analoger Kram, teilweise 35 Jahre alt, recht nutzerfreundlich verbaut

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    227
    Ich hatte schon mit gebrauchten Sachen gerechnet
    PDX V9
    JL Audio 8 (oder Arc Audio8, wobei der glaub ich nicht reinpasst)
    6 Kanals DSP
    und der ders einstellt will ja im Idealfall auch noch Lohn

    komm ich grob überschlagen bei über 1000€ Obwohl die einzelnen Sachen gebraucht nicht soooo teuer sind. Die Menge machts. Aber ich will nicht meckern. Luxusprobleme
    http://www.aroundtheworld-blog.de/ // Wer lebt, erlebt. Und wer reist, lebt.

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Maik
    Dabei seit
    May 2010
    Beiträge
    2.754
    Zitat Zitat von MacMorty Beitrag anzeigen

    mhhhh, also meine A165G laufen im 2 Wege Setup komplett bis unten durch, bei reichlich Leistung (>300W RMS/LS) und sind weder mechanisch, noch elektrisch in den letzten 7 Jahren negativ aufgefallen
    Dann hörst du aber auch nicht laut...
    Proud Member of Team Waschbär

  8. #8
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.308
    Fett saubere Leistung bereitstellen ist immer gut, aber machen wir uns nix vor bei FullPull Pegel kam ich nicht unter 80Hz Trennung und die >30000W hat der LS nie abgerufen.

    Je nachdem wie die Abstände auch sind, fänd ich TMT bis 2Khz und HT ab 2,5Khz ganz gut fürn Anfang, den Rest dann halt messen.

    Viele Grüße
    Bari
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

  9. #9
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.953
    Zitat Zitat von Odin Beitrag anzeigen
    6 Kanals DSP
    der wird bei deinem Vorhaben wohl nicht reichen. 3-Wege + Sub = 7 Kanäle

    ansonsten:
    V9 haste für 300 geboten bekommen + Versand
    ARC8 gits für 110€ im Marktplatz
    6-Kanal wäre nen match M-DSP für 132€ ne Option, aber reicht halt
    BMW Z4 Roadster E85 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE + Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - CX280, 10F, 2x ARC8 (alt)

    Pendel-Golf
    Smart 451 ForTwo
    im Aufbau
    Audison DA1bit @Forge 96LN
    3x Eton Mini 150.4
    R25XS², OEM-MT, OEM-USB
    3x ARC8 (alt)
    noch nix


  10. #10
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    227
    Zitat Zitat von modder Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Odin Beitrag anzeigen
    6 Kanals DSP
    der wird bei deinem Vorhaben wohl nicht reichen. 3-Wege + Sub = 7 Kanäle
    Ich bin mal davon ausgegegangen dass die Laufzeitkorrektur, Phasendrehung und 3 Band Equalizer im Bereich von 20-100 / 63-315 und 125-500 vom Autoradio fürn Sub reichen. Wobei soweit bin ich noch nicht "einlesen".
    Der Arc Audio könnte wegen der Polkernbohrung nicht ganz reinpassen. So oder so. Geld ist gerade bei mir nicht "unendlich"...
    http://www.aroundtheworld-blog.de/ // Wer lebt, erlebt. Und wer reist, lebt.

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •