enormes Grundrauschen - was tun?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Daniel
    Dabei seit
    Dec 2014
    Beiträge
    410

    enormes Grundrauschen - was tun?

    Hallo zusammen,

    ich brauche euer Schwarmwissen, da ich mit meinem Latein am Ende bin.
    Ich habe nach wie vor das Problem, ein enormes Grundrauschen auf den Lautsprechern zu haben. Nach Wechsel der Lautsprecher auf Wirkungsgradstärkere ist es leider nicht besser geworden.

    Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Ford Kuga von 2015 und folgendes Setup ist verbaut:
    HU: originales Sony Radio.
    DSP: Mosconi 6to8V8 mit RC Mini.
    Datenübertragung HU -> DSP: High Level. Lautsprechersignal für Frontsystem wird direkt am Radio abgegriffen.

    Endstufen:
    Mmats 4000.05 sowie 2x Audison LRx 3.1 MT
    Datenübertragung DSP -> Endstufen: Cinch (hochwertige Stecker und Kabel)

    Lautsprecher:
    HT: Adam Audio X-Art
    MT: Replay Audio BB
    TT: Stevens Audio
    Sub: Arc 8

    Stromversorgung:
    Plus: 50mm² zum Verteiler, von da aus 35mm² zu Endstufen und 50mm² zu Batterien
    Masse: 50mm² vom Massepunkt Batterie zum Verteiler, von da aus 35mm² zu Endstufen und 50mm² zu Batterien
    Batterie: Headway 30Ah LiFePo

    Was wurde bisher ausprobiert:
    Massepunkt war Ursprünglich am Gurtschluss und wurde jetzt auf Massepunkt der Batterie gelegt.
    Anlage ohne Zusatzbatterie eingeschaltet.
    Anlage mit Zusatzbatterie aber ohne Hauptkabel eingeschaltet.
    DSP war zur Kontrolle bei Mosconi.
    andere Endstufe fürs Frontsystem.
    Sub-Endstufe nicht angeschlossen.
    DSP ohne Signal vom Radio angeschaltet.
    Endstufe ohne DSP-Signal angeschaltet.
    Cinchkabel gewechselt.
    Sicherungswerte gewechselt.

    Man kann das Grundrauschen vom DSP und das grundsätzliche Grundrauschen leider tatsächlich unterscheiden.
    Das Grundrauschen der Anlage ist grundsätzlich da. Egal ob der Motor läuft oder nicht. Es ist nicht abhängig von der Lautstärke am Radio oder der Lautstärke des DSPs.
    Wenn man die Lautstärke des DSPs voll aufdreht, hört man über das Grundrauschen der Anlage ein anderes Rauschen hinweg.

    Und jetzt ihr. Was kann ich noch testen? Was habe ich nicht beachtet?
    Wenn von eurer Seite aus Rückfragen sind, fragt.
    Danke euch!

    Viele Grüße
    Daniel
    Geändert von Kain88 (10.08.2019 um 15:53 Uhr)
    Viele Grüße
    Daniel


  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Der Bärtige
    Real Name
    Dirk
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.594
    Alle deine Testungen hatten keine Auswirkungen auf das Rauschen?

    Das es deutlich rauscht wundert mich aber bei der Kombination der Komponenten nicht wirklich.
    Dein DSP und deine Stufen rauschen definitiv hörbar und du haust da einen Folienhochtöner dran mit hohem Wirkungsgrad, ungünstige Kombi.
    Ist denn der EQ schon richtig eingestellt, nicht das du einen fetten Peak im Hochton hast, der das Rauschen noch mehr in den Vordergrund hebt?

    Hinzu kommt die Frage der Pegel und Gain Einstellungen?
    Ausgangspegel DSP hoch, Gain so klein wie irgend möglich, Eingangspegel DSP hoch und Radio Pegel so gut es geht ausnutzen.

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Daniel
    Dabei seit
    Dec 2014
    Beiträge
    410
    Guten Morgen Dirk,
    Nein,keine meiner bisherigen Maßnahmen hat eine Veränderung gebracht.
    Ich habe das Rauschen seit Einbau der Anlage. Damals waren noch Hertz TMT und Replay Audio HT verbaut. Ja, durch den hohen Wirkungsgrad ist das nicht besser geworden, war aber auch schon vorher bei den nicht so starken Lautsprechern. Ich habe das Rauschen auch nicht nur auf den Hochtönern, sondern auf allen Lautsprechern, also über alle Frequenzen hin weg.

    Die Anlage wurde seit Einbau dreimal eingestellt, zweimal von namenhaften Händlern und einmal von einem privaten erfolgreichen AYA-Teilnehmer. Hat auch keine Änderung gebracht.

    Mit der Ausgangssignalstärke von Radio und DSP sowie den Eingangsempfindlichkeiten von DSP und Endstufen haben wir auch schon gespielt. Hat auch keine Veränderung gebracht.
    Viele Grüße
    Daniel


  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.358
    Guten Tag,

    rauschen die Amps auch wenn du sie 'am Tisch' hast mit nem Netzteil etc?
    Rauschen die Amps wenn du mal irgendeinen LS direkt dranklemmst und alle fest verbauten mal abklemmst?
    Rauschen die Amps auch ohne Eingangssingal, also RCA?

    Viele Grüße
    Bari
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von Snuggler
    Real Name
    Sascha Schneider
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.440
    Hast du mal die Komponenten einzeln außerhalb des Autos getestet?
    Jeder wird irgendwann bewertet, aber niemand wurde danach bewertet was er genommen hat sondern nur nach dem was er gegeben hat.

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Daniel
    Dabei seit
    Dec 2014
    Beiträge
    410
    Netzteil hab ich keins, um die Endstufen so zu testen.
    Eine Endstufe ist im Forum umgezogen und hat das Problem nicht mitgenommen. Dafür haben die beiden neuen Verstärker bei mir das selbe Problem.
    DSP wurde von Mosconi überprüft, keine Probleme.
    Lautsprecher haben auch teils den Besitzer gewechselt, ohne Probleme. Dafür hab ich mit den neuen Lautsprechern die selben Probleme.

    Und ja, das Rauschen ist auch da, ohne das Cinch angeschlossen ist.
    Viele Grüße
    Daniel


  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.358
    Hast doch bestimmt einen PC mit Netzteil (Gelb=12V, am ATX Stecker Grün+Schwarz kurzschließen dann gehts an) oder ne 12V-Batt im Auto die du ausbauen kannst und am Tisch mal die Amp an einem LS testen kannst oder oder oder (ne 12V Quelle mit paar A fürs einschalten ist ja jetzt kein Plutonium). Würd (auch) erst mal mit alles außerhalb des Autos testen anfangen.

    Wenn die Komponenten außerhalb funzen, kanns ja 'nur' am 'Auto' oder Auto-HU liegen. Ggf auch verdrillte LS Kabel mal dagegentesten.

    Viele Grüße
    Bari
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

  8. #8
    Teil der Gemeinde Avatar von Snuggler
    Real Name
    Sascha Schneider
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.440
    Statt Netzteil kannst du auch die Zusatzbatterie verwenden. Musst halt beides ausbauen und außerhalb des Autos testen. Also keine Verbindung zum Auto. Als Lautsprecher irgendeine Box, weil die können von allein nicht rauschen. Und als Quelle Handy oder Mp3 Player.

    P.S.: Bari, so langsam wirst du mir unheimlich. Woher weißt du wann ich was Schreibe?
    Jeder wird irgendwann bewertet, aber niemand wurde danach bewertet was er genommen hat sondern nur nach dem was er gegeben hat.

  9. #9
    Teil der Gemeinde Avatar von Der Bärtige
    Real Name
    Dirk
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.594
    Aus welcher Gegend kommst du eigentlich?

  10. #10
    edler Spender Avatar von depecheman
    Real Name
    Steffen
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    2.667
    I'm 6to8 ist ein kleiner jumper den man umstecken kann. Schon probiert?
    Hast du ausserdem den Microschalter auf High in gestellt!?

    Gesendet von meinem H3113 mit Tapatalk

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •