Reicht der Emphaser EA-D8 DSP oder besser Audison/Helix/Hertz/Mosconi?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Fabio
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    130

    Reicht der Emphaser EA-D8 DSP oder besser Audison/Helix/Hertz/Mosconi?

    Hallo zusammen

    Nach einiger Zeit (Jahren...) kommt mein geplanter Ausbau im Audi S3 8PA ins Rollen.
    Da nun alle Komponenten +/- vorhanden sind, habe ich mich dagegen entschieden den alten Alpine PXE-H650 zu verbauen.
    Die Idee mit dem automatischen Einmessen war zu Beginn verlockend, aber man liest immer beide Seiten und die Technik hat auch schon ein "hübsches" Alter.

    Daher habe ich mich nach einem DSP umgeschaut. Gerne hätte ich einen Audison Bit1 oder etwas in die Richtung, aber Neu relativ teuer und Occassion "teuer", wenn ich neu den Emphaser EA-D8 kaufen kann.
    Die Einstellungen beim EA-D8 sind relativ klein gehalten, aber +/- die wichtigsten Sachen scheinen dabei zu sein. Die App könnt ihr euch kostenlos herunterladen und auch ohne EA-D8 herumkonfigurieren.
    Man muss einfach Bluetooth aktivieren, damit er glaubt gleich mit dem DSP verbunden zu werden. Ansonsten startet die App nicht.

    Ich bin noch zu wenig mit DSP vertraut. Bei meiner vorherigen HU (Kennwood DDX) war LZK integriert und nach einer "einigermassen" Einstellung habe ich nicht mehr viel rumgespielt.


    Beim Audi möchte ich es gerne besser machen und dazulernen.

    Aufbau
    HU: Audi RNSE
    FS: ScanSpeak D2904 + Coral PRX165
    RS: Original als Rearfill
    SW: Phase Linear Aliante 12 SI LTD
    Amp FS: Audison VRX4.300 (2xHT,2xTMT)
    Amp RS: Sony XM2025 (Audi Verstärker für RS war im Plastiksub verbaut...)
    Amp SW: Steg QM220.2

    Somit bräuchte ich mind. 7 Kanäle um alles aktiv zu fahren.


    Der Emphaser ist sicherlich nicht etwas aus der HighEnd Klasse, aber für den Preis bietet er die wichtigsten Sachen. Ob ich jetzt wirklich verschiedene Filtervarianten (vielleicht in Zukunft) etc. eines Hertz oder Audison DSP's benötige, könnt ihr besser beurteilen. Mir gefällt die Bedinung via Handy (auch wenn die App in 2 Min durchprobiert ist ).
    Daher würde ich gerne eure Meinungen hören, was ihr zum DSP meint, Alternativen und vielleicht sogar Angebote via PN.



    Besten Dank im Voraus


    Gruss Angryhellfire

  2. #2
    verifiziertes Mitglied Avatar von kai 1
    Real Name
    Kai
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    6.933
    hallo

    der sollte ausreichen

    Mfg Kai
    under construktion im A6
    http://www.soundcars.de/
    Sound-Cars Team
    Team Horsch und Guck Ostdeutschland
    Facebookfreie zone

  3. #3
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    8.680
    Die Fragen sind ganz andere was meist nur ein Praxistest zeigt

    Wie störfest ist er gegen Spannungsschwankungen und Lima pfeifen
    Wie sehr stört die taktung des Prozessors das Auto/Radioempfang
    Ist er Start/Stop fest
    Hat er an den Eingängen die richtige impedanz und widerstand um auch in modernen Fahrzeugen mit Diagnose zu funktionieren
    Grundrauschen
    Pegel


    Das sind alles so Faktoren was uns die Geschichte gelehrt hat und das Papier erst mal nicht aufzeigt


    Allein wenn ich für 2 oder 4 Eingänge nen richtigen high low wandler dazu kaufen muss weil das Ding die Diagnose nicht unterstützt, bin ich schon beim Preis des nächst besseren ohne Zusatzaufwand

  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von bassmann559
    Real Name
    Sebastian
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    951
    Das denke ich auch. Wenn man keine Wettbewerbe macht machen möchte ist der dsp völlig ausreichend. Damit kann man schon gut was Anfangen.
    LG bassmann

    Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

  5. #5
    verifiziertes Mitglied Avatar von kai 1
    Real Name
    Kai
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    6.933
    hallo

    ich fahr ja sowas ähnliches nur das bei mir gleich endstufenkanäle mit drinn sind und das ich ein nachrüstradio hab

    sowas kann schon recht brauchbar funktionieren

    ​nur etwas mehr leistung wäre bei mir schon schön

    Mfg Kai
    under construktion im A6
    http://www.soundcars.de/
    Sound-Cars Team
    Team Horsch und Guck Ostdeutschland
    Facebookfreie zone

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Fabio
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    130
    Hallo

    Besten Dank für eure Erfahrungen und Einschätzungen.
    Meine letzte Anlage war eher auf Druck. Da ich beim Audi ein Panoramadach habe, möchte ich eher auf Klang gehen.
    In Zukunft werde ich mich auch ans Einmessen heranwagen und möchte daher nicht nach kurzer Zeit mit dem DSP am Anschlag sein.
    Ein DSP wie z.B. der Audison Bit One HD ist für mich sicherlich overkill, da andere Glieder in der Kette wie z.B. die HU begrenzen. (Vielleicht wird diese irgendwann ausgetauscht und dann begrenzt der Einbau oder der DSP).

    Wie sieht es z.B. mit folgenden DSP's aus, da auch Occassionen in Frage kommen:
    Helix DSP.2
    Helix DSP.3
    Gladen Mosconi DSP 6to8 Pro
    Mosconi Gladen DSP 6to8V8
    Ground Zero GZDSP 6-8X Pro
    ESX Xenium 8CH X-DSP
    Audison Bit One Soundprozessor
    Hertz H8 DSP + DRC
    Audison bit Nove + DRC Fernbedienung


    Aus meiner (DSP Laien-) Sicht würde auch ein Audison bit Nove, Audison bit One oder Hertz H8 (Edit: der Hertz hat leider nur 1 RCA-Input und wäre nicht Zukunftssicher bei Radiotausch/Audison Bit Nove selbes Spiel oder seht ihr das anders?) den Job zukunftssicherer für nur einen kleinen Aufpreis meistern.
    Wenn sich da gute Occassionen finden lassen, spricht für mich nichts dagegen. Auch neu sind sie nicht viel teurer als der Emphaser DSP.

    Ich möchte nicht in das "werbilligkauftkauft2mal" Näpfchen treten, sondern für einen angemessenen Preis das bestmögliche/nötigste kaufen. Nach oben gibt es immer besseres, daher möchte ich auch nicht "Das Nonplusultra" da es in meinen Händen nur wenig Sinn macht. Aber als spartanischer Car Hifi Neuling würde ich mich auch nicht bezeichnen (seit 15 Jahren mit dem Hobby dran). Nur DSP's haben mich bisher zu wenig beschäftigt und dadurch habe ich so viel Potential verloren...

    Daher bin ich für die Wahl auf eure Erfahrungen/Einbauten etc. angewiesen.


    Besten Dank für eure bisherige Bemühungen


    Gruss Angryhellfire
    Geändert von Angryhellfire (06.08.2019 um 09:33 Uhr)

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von Pepe
    Real Name
    Markus
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    570
    Helix DSP‘s haben eine wirklich tolle Benutzeroberfläche. Das hat es mir letztes Jahr auch sehr einfach gemacht mit dem Thema DSP nach einem PXA700 vor 14 Jahren wieder anzufangen.

    Mittlerweile hab ich mich noch mit der Mosconisoftware befasst, die ist in meinen Augen etwas komplizierter, ich finde für mich dort aber mehr Möglichkeiten.

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Christoph
    Dabei seit
    Apr 2019
    Beiträge
    56
    Ich bin auch der Meinung das Helix dsp sehr gut für Einsteiger geeignet ist. Es gibt ne Anleitung zum Vorgehen und die Benutzeroberfläche ist auch sehr übersichtlich gestaltet.

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Fabio
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    130
    Danke für eure Erfahrung.

    Dann würde ich aktuell zu einem occassion Helix DSP.2 oder wenn nicht auffindbar neuem Helix DSP.3 tendieren.
    Anschliessend kann ich immer noch das Helix HEC BT Modul und den DRC nachrüsten.

    Damit liege ich Preislich vermutlich doppelt so hoch wie beim Emphaser, aber dafür auch Klanglich/Featuremässig/Erweiterbarkeit einige Ligen höher.


    Wenn ihr das so unterstreichen könnt, würde ich mich auf die Suche nach einem Helix DSP.2/DSP.3 machen.


    Besten Dank im Voraus


    Angryhellfire

  10. #10
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    148
    Also die Oberfläche von Audison bzw. Hertz finde ich eigentlich auch recht ordentlich gemacht. Gibt natürlich ein paar Einschränkungen wie z.b. Trennfrequenzen nur vorgegebene Werte und Filtergüte nicht einstellbar. Aber für einen Einsteiger mit Sicherheit ausreichend.

    Wofür brauchst du mehr als ein RCA Input? Bei Radiotausch würde ich dann eh auf eine Digitale Verbindung zum DSP setzten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •