Externe Spannungsversorgung. Ladegerät oder Netzteil?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    148

    Externe Spannungsversorgung. Ladegerät oder Netzteil?

    Hallo Fuzzis,
    da ich es leid bin, dass nach einer halben Stunde messen, die Batterien im Auto leer sind, suche ich etwas als externe Versorgung.

    Jetzt ist eben die Frage, ob ich eher ein Ladegerät z.b. CTEK PRO25S oder ein Netzteil nehmen soll.
    Das genannte Ladegerät kostet 265€, für 80€ mehr bekommt man schon ein Netzteil mit 60A. Damit kann man natürlich deutlich länger bzw. auch mal lauter hören.

    Verbaut ist eine Audio System X-80.6 die bei 12V@2Ohm ca. 80A ziehen könnte und eine Audio System F2-300 die bei 12V@2ohm ca. 65A schafft.
    Klar werden die Werte wohl nie so erreicht, grade beim einmessen. Ist eben die Frage, ob das 25Ampere Ladegerät ausreicht.

    Gruß
    Andreas

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    2.576
    25A reichen locker. Selbst mit 10A haben wir einen halben Tag eingemessen, bevor die Batterie mal geladen werden sollte.

    Und das bei 4 analogen großen Endstufen.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    148
    Also sollte für meinen Fall dann sogar sowas wie ein CTEK MXS 10 reichen?

    Ist ja dann vom Preis doch noch mal eine bessere Variante.

  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    2.576
    Unter der Vorraussetzung, dass du mit voller Batterie beginnst und nicht 6 Std am Stück einmisst, sage ich ja.



    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    148
    Ich glaube, 6 Stunden am Stück wird das nicht werden. Da mach ich eher mal Pause zwischendurch.

  6. #6
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.358
    Mit nem CTEK kannst halt auch Batts laden, wenn du da Verwendung für hast. Beim Netzteil kannst halt Spannung / Stromstärke einstellen. Würd danach entscheiden.

    Die FuseWerte kannst außerhalb von Sinustönen ja vergessen. Wenn ich drinnen taub werde zieht meine M12 immer noch weniger wie mein Fensterheber (ca 15A). Auch wenn natürlich digital. 'Gleicher" Pegel bei Sinuston sind dann >35A (je nach Sub eben mehr).

    Viele Grüße
    Bari
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    148
    Die Stromwerte waren schon gerechnet mit den Leistungswerten, aber stimmt schon, dass man diese eigentlich nie so erreicht.

    Batterieladen wird auch gebraucht. Der Twingo von meiner Frau braucht das so 2 mal im Jahr. (Wenig Fahrleistung und nur Kurzstrecke) Dafür hätte ich aber noch ein kleines Ladegerät. Das reicht aber natürlich nicht, um mal eine etwas längere Session mit messen oder so zu machen.

  8. #8
    Teil der Gemeinde Avatar von Mr.Sinfoni
    Real Name
    Kurt
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.481
    Ich würd das 25er Ctek nehmen, findet man hin und wieder auch gebraucht auf E-Kleinanzeigen für 150-200€! Hab meins da letztes Jahr auch her für 155€!
    Audi A4 B6 Avant V6 TDI
    HU: Alpine F1 CDA 7990R + Alpine PXA-H800
    HT: Sinfoni Grandioso CF25T =======>
    Sinfoni Precision1
    MT: Sinfoni Capriccio C89M ========>
    Sinfoni Heritage1
    TT: Sinfoni SerieS S165W ==========>
    Sinfoni 150.2x
    SUB: Sinfoni Capriccio C320.2SW ====>
    Sinfoni 150.2x

  9. #9
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    18.443
    Finde ich übertrieben. Das 10er tut es auch, habe ich seinerzeits für 60-70€ neu gekauft.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle
    Wohnkino: 5.1.4 3D-Sound + DBA

  10. #10
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.358
    Genau, die 80+65A erreichst du nur wenn AmpVolume voll und Sinus drüber läuft, davor ist deine WerksLiMa natürlich schon in die Knie gegangen und die LS-Spulen stinken xD Daher in der Praxis beim MusikHören oder gar einstellen nicht relevant.

    Da du ein Batterieladegerät hast würde ich (persönlich) auf ein Netzteil gehen, einfach weil mit der einstellbaren Spannung sich vieles (mehr) testen lässt und du siehst auch ohne Stromzange was du tatsächlich grad verbrauchst. Nachteil natürlich die 'Transportbarkeit'.

    Viele Grüße + Erfolg
    Bari
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •