Sub für BMW 5er Touring G31

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    7

    Sub für BMW 5er Touring G31

    Hallo zusammen,

    ich würde hier gern mal um Hilfe bitten. Ich hab schon unzählige Berichte über die verschiedenen Woofer gelesen aber passen nicht so recht zu meinem Auto...

    Kurz mal zu mir:
    Ich komme aus Passau und hatte bis 2015 einen Seat Leon Cupra 1M mit 3 Wege + zwei 30er Vollaktiv. War ein Traum (Auto + Hifi) bis ich mich beruflich verändern wollte...
    Habe zu einer Vertriebsfirma im Außendienst gewechselt, somit bin ich mit den Firmenfahrzeugen relativ eingeschränkt was den Ausbau einer Anlage betrifft...
    Bis vor kurzem hatte ich eine C-Klasse mit Burmester. Naja, man konnte Musik hören aber das war's auch schon...
    Jetzt darf ich für die nächsten drei Jahre einen BMW 5er G31 fahren und möchte aber wieder anständig (muss im Rahmen bleiben !!) Musik hören.

    Hab jetzt mal das GLADEN BOXMORE EXTREME mit der Mosconi One 130.4 DSP verbaut und ich muss sagen ist echt schon ganz gut! Nur jetzt juckt es natürlich wieder...
    Für das Teilaktive Frontsystem ist die Laufzeit schon ganz gut und die beiden 20er USB gehen eigentlich auch ganz gut... eigentlich... wären da nicht die Privatfahrten am Wochenende...

    Nun zu meinem Anliegen:
    Ich möchte das Ganz noch um einen Sub erweitern, darf aber nicht viel Platz im Kofferraum verlieren den für die Arbeit brauche. Maximal 20 bis 25 Liter NETTO
    Hätte an einen 25er oder zwei 20er gedacht, natürlich geschlossen.
    Kenn mich mit Subwoofern unter 30cm und großen Fahrzeugen gar nicht aus... Jetzt ist die Frage ob die geplante Erweiterung überhaupt was bringt? Es fehlt einfach etwas Nachdruck im Bass, vor allem beim Rock... (Hip Hop und Techno ist akzeptabel...)

    Hätte mir folgendes aus diversen Einträgen zusammengesucht:
    Bei den 20er eigentlich nur zwei ARC 8 in je 12 Liter

    Bei den 25er ist die Auswahl schon größer:
    JL AUDIO W1 oder W3
    Exact! WCA263
    Hertz MP250

    Eine passende Endstufe brauch ich dann auch noch, meine STEG K2.04 ist da etwas übertrieben
    Am besten ne digitale, da natürlich auch der Strom begrenzt ist...

    Feuer frei, ich bin für alle Antworten dankbar und auch bereit ein paar Kilometer zu fahren...

    Vielen Dank im voraus!
    Gruß Flo

  2. #2
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    7
    Ach ja...
    Die Kombi dürfte so um die 700€ kosten, weniger wär mir natürlich lieber

  3. #3
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.119
    2 ArcAudio ARC8 gehen immer 25 Liter netto immer sehr gut.
    Gibt sogar ein fertiges Gehäuse damit:
    http://fortissimo-shop.de/epages/163...ectID=55566625
    Box2xARC8CL.JPG

    Dann hättest noch 300,- Euro für die Endstufe.
    zum Beispiel: STEG DST850D oder ArcAudio XDi650.1

  4. #4
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    7
    Vielen Dank für den Vorschlag.
    Werd mal schnell messen wie sich das im Kofferraum macht.
    Die STEG find ich schon mal gut. Bei 4 Ohm würde sich auch der Stromverbrauch in Grenzen halten...

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1.948
    Jl 10tw3 würde sich da auch anbieten, fand den klanglich sowie pegeltechnisch besser als den w3

  6. #6
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    7
    Auch interessant..., hatte ich auch nicht auf'm Schirm
    Danke!

  7. #7
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.119
    10TW3 ist toller Problemlöser wenn man keinen Platz hat....aber teurer und anspruchsvoller an die Endstufe.
    Im Tiefbassbereich auch sehr gut....im Punch etwas unpräzise.

  8. #8
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    7
    Im Vergleich zum den ARC ?
    Sind die zwei 20er grundsätzlich "besser" als ein 25er ?

  9. #9
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.119
    Zitat Zitat von armitage_61 Beitrag anzeigen
    Im Vergleich zum den ARC ?
    Sind die zwei 20er grundsätzlich "besser" als ein 25er ?
    Der JL Audio 10TW3 und der ArcAudio ARC8 sind grundverschiedene Woofer.
    In einem kleinen Auto mit wenig Platz und viel Tiefbasswunsch und genug Budget würde ich den 10TW3 bevorzugen.
    In einem großen Kombi würde ich immer die beiden ARC8 nehmen....wenn der Platz vorhanden ist.

  10. #10
    verifiziertes Mitglied Avatar von Dieselrenner
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Mar 2005
    Beiträge
    2.766
    Zitat Zitat von Fortissimo Beitrag anzeigen
    2 ArcAudio ARC8 gehen immer 25 Liter netto immer sehr gut.
    Hab die kleinen Kollegen ja im 5er F11 drin und je nach Pegelwunsch mehr wie ausreichend...

    Habe sie an der JL HD750/1 und bei Bedarf können die richtig Alarm machen....

    Kann sie eigentlich nur empfehlen, wenn man definitiv zu den Untersitzwoofern Verstärkung braucht.

    Zwar werde ich die Kollegen irgendwann ersetzen, aber meine "Pegelansprüche" sind
    nach dem Woofer/Endstufen Kombi im Volvo stark gestiegen
    Es heißt LAUTSPRECHER und nicht leisequitscher
    Bekenndende "Pegelmimi"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •