Welcher Subwoofer für 58l GG - kl. Kaufberatung

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde Avatar von Giga23
    Real Name
    Lukas
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    98

    Welcher Subwoofer für 58l GG - kl. Kaufberatung

    Moin,

    ich mache mir gerade Gedanken über einen passenden Subwoofer für meine Reserveradmulde. Gehäuse geschlossen mit 58l. Auto ist ein Skoda Octavia 3 Kombi.
    Der Subwoofer soll erstmal an einer DLS Ultimate A3 spielen. An Musik höre ich eigentlich alles mögliche. Rest des Systems ist aus der Replay Audio Master Serie (3 Wege).

    Ich hatte einen gebrauchten JL Audio 13w6 im Sinn ... Hättet ihr da vielleicht noch ein paar Empfehlungen für Alternativen in der Preisklasse? Gern auch 2x 10" oder sowas in der Art?

    Beste Grüße
    HT: Replay Audio Elegance AMT
    MT: Replay Audio RM30-4PP
    TMT: Replay Audio RM65 4AL. @ Helix PSIX MK2
    SUB: 2x Gladen Zero 10pro @ 2x Eton mini 300.2
    ...und ganz viel 3D Druck kram


  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1.950
    Ich finde die 10w6v3 sowie den Brax ml10 klanglich und pegel technisch sehr gut . Denke zwei w6 sollten mit dem
    Volumen sehr gut zurecht kommen

  3. #3
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    8.612
    Referenz sind da immer noch Hertz ML2500
    spielt weit schneller und impulsiver als die W6 bei nicht weniger Tiefgang.

    Davon 2 Stk. in je 20L GG

  4. #4

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von Giga23
    Real Name
    Lukas
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    98
    Das mit den 4x ARC8 finde ich interessant, vorausgesetzt das passt räumlich... Welcher Anschluss würde da in meinem Fall Sinn machen an der A3? Wahrscheinlich an 1ohm oder?

  6. #6
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.213
    Ich würde die DLS A3 gebrückt auf 2 Ohm betreiben...da hast ja immernoch ca. 900W.
    Platz hast ja genug in der Mulde.

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von Giga23
    Real Name
    Lukas
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    98
    Mein Budget liegt leider bei +- 400€, ich glaube damit wird das schwer bzgl. 4 ARC8D4. Die Dual 2ohm Variante wäre in meinem Fall wahrscheinlich unsinnig.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    HT: Replay Audio Elegance AMT
    MT: Replay Audio RM30-4PP
    TMT: Replay Audio RM65 4AL. @ Helix PSIX MK2
    SUB: 2x Gladen Zero 10pro @ 2x Eton mini 300.2
    ...und ganz viel 3D Druck kram


  8. #8
    Teil der Gemeinde Avatar von Morrisaudi
    Real Name
    Morris
    Dabei seit
    Mar 2016
    Beiträge
    198
    Ja mit den Arcs D2 die gerade hier im Flohmarkt angeboten werden, kommst ja nur auf 1 oder 4 Ohm...
    BMW F20 seit 05/18
    Diabolo DS19xs
    Scanspeak 10F
    Untersitz: Eton B195 Neo
    10W7 GG in der Kofferraumseite
    Helix P Six MK2
    Rockford Fosgate T1500-1bdcp
    Lieben Gruß Morris

  9. #9
    Teil der Gemeinde Avatar von Bajo85
    Dabei seit
    May 2013
    Beiträge
    46
    Wenn du schon ein 3 Wege Master System hast, werfe ich einfach mal nen RMS 12 D2 in den Raum. Der sollte in dem Volumen ganz gut zurecht kommen und passt ins Budget.
    proud Member of Team Lauschgift

  10. #10
    Teil der Gemeinde Avatar von Giga23
    Real Name
    Lukas
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    98
    Ich habe mich mit der Idee mit den 4x ARC8 Subwoofern angefreundet.



    Gerade bin ich dabei ein Gehäuse auf Basis des Gladen Subframes zu konstruieren.

    Sub Gehäuse 2.jpgSub Gehäuse.JPG


    Was ist hier am sinnvollsten? Sollten die Subwoofer in ein gemeinsames Volumen spielen oder sollte jeder eine eigene Kammer bekommen? Ich würde fast sagen letzteres, das dürfte auch die Stabilität des Gehäuses drastisch erhöhen. Die Trennplatten in der Mitte haben eine Stärke von 20mm.

    Das Bruttovolumen (ohne den Woofer) beträgt hier pro Kammer 13,41l. Würde das klanglich passen wenn die Subwoofer eingebaut wären? Was wäre hier das Optimum?


    Zuletzt muss ich mir noch Gedanken über die Befestigung des Gehäuses machen. Habt ihr da einen Tipp für mich, wie ich das am besten realisiere?
    HT: Replay Audio Elegance AMT
    MT: Replay Audio RM30-4PP
    TMT: Replay Audio RM65 4AL. @ Helix PSIX MK2
    SUB: 2x Gladen Zero 10pro @ 2x Eton mini 300.2
    ...und ganz viel 3D Druck kram


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •