Audi A4 B9 als Anlagenträger ?

  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.407

    Audi A4 B9 als Anlagenträger ?

    Hallo zusammen,

    weiter unten hatte ich breits den Mercedes C-Klasse als möglichen Anlagen Träger erwähnt.
    Meine Alternative wäre ein A4 B9.

    Kann da jemand eine Erfahrung zu den Einbaumöglichkeiten der Lautsprecher teilen ?
    In die Türen passen anscheinend 20er rein. Wie stabil und klapperfrei geht das ? Hoher Aufwand nötig ?
    Im B&O System sind da sogar noch 10er darüber platziert. Die halte ich jetzt eher für "optional". (5-Wege abstimmen wird nicht einfacher)
    Im Armaturenbrett ist zwar eine sehr schöne Ecke für einen Mitteltöner vorgesehen. Aber ich glaube da geht maximal 3".
    Ich könnte mir vorstellen, dass es ein riesen Akt ist die I-Tafel auszubauen und dort einen Lautsprecher rein zu quetschen.
    Und die rückseitigen Platzverhältnisse sind bestimmt nicht besser.

    a) möchte ich möglichst wenig umbauen. Keine Knödel in die Spiegeldreiecke bappen o.ä.
    b) möchte ich es vermeiden Interieur-Bauteile 20x ein und auszubauen. Die wahrscheinlichkeit dass dann etwas rappelt, knarzt o.ä. wird nur größer.

    Wie schauts mit der HU aus ?
    Ich vermute, MOST150 bei B&O System. -> Abwarten bis ein passender Adapter preis-adäquat verfügbar ist.
    Was ist mit dem kleineren Sound-System ? Analoger Verstärker ? (=möglicherweise lineares NF Signal aus HU)
    Oder gar kein Verstärker ? (= eq-tes NF Signal aus HU -> De-EQ erforderlich)

    Wäre um eine Einschätzung dankbar.
    Möglicherweise auch im Vergleich zum W205.
    (Ach ja, ein Subwoofer in der RRM wäre geplant)

    Danke.

    Viele Grüße
    Tobi F.

  2. #2
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.152
    Hier findest Du einen Einbau von mir: https://www.facebook.com/pg/Fortissi...46173158783014

    Einbauplätze:
    Der originale Hochtöner sitzt vorne an der Scheibe im Eck...ohne Armaturenbrett ausbauen kommst da nicht weit....und ohne das Armaturenbrett zu zerschneiden geht maximal 3".
    AudiA4-B9 (98).jpg

    AudiA4-B9 (103).jpg

    Tieftöner in der Türe:
    von Fensterführungsschiene bis Blech sind es 42mm:
    AudiA4-B9 (120).jpg

    Vom Blech bis zu diesem Ring mit 180mm Durchmesser in der TVK sind es ca. 54mm
    AudiA4-B9 (131).jpg

    Theoretisch wären ca. 90 mm Einbautiefe möglich, mit einem "normalen" 20er wird es aber sehr eng:
    AudiA4-B9 (133).jpg

    Ich habe den STEG 7" mit der Adapterplatte 226/185/4 eingebaut.
    Das passt perfekt.

    AudiA4-B9 (148).jpg

    AudiA4-B9 (145).jpg

    Reserveradmulde:
    Er hat ja die Batterie in der der RRM...da bleibt wenig Platz.
    AudiA4-B9 (50).jpg

    Ich habe den Arc8 in ein spezielles Gehäuse hinter die Batterie gebaut mit Wooferausrichtung gegen das Heck.
    Das geht richtig schön sauber und tief.
    AudiA4-B9 (87).jpg

    Headunit:
    ich finde das kleine Audi Soundsystem ganz brauchbar....ist nicht linear aber ohne grobe Fallen....er hat dann keinen extra Verstärker
    ...geht 6 kanalig aus der HU im Handschufach raus.
    Wie das kleinste ist weiß ich nicht.
    B&O wird sicher MOST 150 sein.

    Grundsätzlich hat der W205 und auch der A4 seine Vor-und Nachteile.
    Beim W205 hast mehr Platz in der RRM, hast 20er im Fußraum vorne...da brauchst quasi nichts dämmen.
    Die Mitteltonaufnahmen können im W205 auch einfach optimiert werden.
    Signal aus der HU ist bei Standard Sound auch equalized....aber ebenfalls harmlos.
    Bei Burmester ist es über MOST150 angebunden.

    Von STEG gibts ein schönes Plug&Play System für den W205.

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.407
    Hallo Didi,

    vielen Dank für die einzelnen Bilder. Das ist schon sehr aussagekräftig.
    Im B&O System ist oben auf dem Armaturenbrett statt des HT ein MT.. Schätze 2" maximal 3".

    An die Batterie in der RRM hatte ich nicht mehr gedacht.
    Da ist wohl beim W205nur beim aktuellen MOPF 200 Benziner eine Stützbatterie fürdas 48V System.

    Die Audiosysteme sind so, wie ich sie mir vorgestellt habe.
    Den großen Navis traue ich auch einigermaßen gute AudioqualitätenNF zu…. Sodass vielleicht MOST gar nicht erforderlich ist.

    Die Bilder von der A4 Tür sind auch sehr aussagekräftig.Damit kann man schon eine gute Einschätzung über die Möglichkeiten gewinnen.

    Wie Du eben sagst.
    Es gibt bei beiden Fahrzeugen Vor- und Nachteile.

    (Wobei hierbei die gesamten Faktoren gemeint sind, und nichtnur die Audio-Anlagen-Möglichkeiten)

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.407
    Hallo Didi,

    ein Frage hätte ich noch.
    In dem Bild bei den Hochtöner Einbauplätzen:
    Das Gitter scheint nur von oben gesteckt zu sein.
    Darunter ist eine Art Einbaurahmen (im unteren Bild)
    Der dann wiederrum ins eigentliche Armaturenbrett gestecktist. (im oberen Bild)

    Stimmt das so ?
    Einfach ausclipsen ?

    Viele Grüße
    Tobi

  5. #5
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.152
    Zitat Zitat von Tobi F. Beitrag anzeigen
    Hallo Didi,

    ein Frage hätte ich noch.
    In dem Bild bei den Hochtöner Einbauplätzen:
    Das Gitter scheint nur von oben gesteckt zu sein.
    Darunter ist eine Art Einbaurahmen (im unteren Bild)
    Der dann wiederrum ins eigentliche Armaturenbrett gestecktist. (im oberen Bild)

    Stimmt das so ?
    Einfach ausclipsen ?

    Viele Grüße
    Tobi
    Ja, genau so....musst aber sehr vorsichtig sein

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •