Macht es Sinn mit Monoblöcken ein Frontsystem anzutreiben

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
  1. #11
    Teil der Gemeinde Avatar von wing
    Dabei seit
    May 2010
    Beiträge
    2.689
    Zitat Zitat von SLK-LE Beitrag anzeigen
    Ab 12V laufen sie sehr gut und mit paar Hangriffen noch viel besser
    .. und ich kann das nicht mehr hören! Wie soll sie denn besser laufen?
    Kurze Antwort auf die ursprüngliche Frage: Wenn es gut aussieht, macht das Sinn, es geht aber auch einfacher.
    Suche Lucius 6K-A-2U Endstufe!

  2. #12
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    2.259
    Zitat Zitat von SLK-LE Beitrag anzeigen
    @Kreta63
    die Aussage mit der Katze und der Genesis, kann ich ehrlich nicht mehr hören von Dir. Eine Autoendstufe die einen Einsatzbereich ab 11V DC hat, funktioniert einfach nicht bei 9 V
    +1



    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  3. #13
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.999
    Kannst ja einfach weiterscrollen, ist ne tolle Erfindung, nutz ich hier auch auf täglicher Basis und klappt super (mit Logitech MX Serie zB) Wenns dich besser fühlst ein griechischer FolkloreSänger auf Crack tuts genauso statt der armen MiezeKatze xD Aber ist ja OT.

    Aber klar gibts Endstufen die (auch) bei 9V funzen, warum nicht.
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

  4. #14
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    430
    Man kann ja di Weiche auslöten und messen wie weit sie die Frequenzen durchläst. Hifonics hat auch Monoblöcke die man fullrange schalten kann warum sollte es bei denen nicht gehen.

    Genesis kann man ja pimpen wie jeden analogen Verstärker. Habe da letztes Jahr eine sehr Lehrreiche Stunde mit gemacht. Genesis Stereo 100 orginal gegen einer Clarion APA4320 gepimp. Was sollt ich sagen die Genesis hatte in allem das nachsehen. Die APA spielte präziser und wesentlich hochauflösender aber nicht spitz. Soll aber nicht bedeuten daß die Genesis schlecht sind nur in dem Fall hatte die Genesis leider verloren. OK ist auch nicht Fair der vergleich einen Orginalen Verstärker gegen einer gepimpten zu vergleichen. Wenn man sowas macht sollte auch wissen was man da tut. Fuür meine wenigkeit ist das nix da ich viel zu wenig einblick in dem ganzen habe.

    Die KW werden natürlich bevor sie eingebaut werden überholt.
    Was weiß der Ochse vom Sonntag, wenn er eingespannt wird dann zieht er.

    http://www.klangfuzzis.de/viewtopic.php?f=3&t=73665

    http://www.klangfuzzis.de/viewtopic.php?f=3&t=73914

  5. #15
    edler Spender Avatar von art-audio
    Real Name
    Sven
    Dabei seit
    Mar 2004
    Beiträge
    11.549
    Zitat Zitat von Kreta63 Beitrag anzeigen
    Aber klar gibts Endstufen die (auch) bei 9V funzen, warum nicht.
    Welchen Vorteil hat ein Verstärker, wenn er beim Absterben der Batterie besser klingt, aber im normalen Betriebszustsnd nicht?
    Hören ist Geschmackssache und da kann Dir keiner sagen, was für Dich das Beste ist.

  6. #16
    Teil der Gemeinde Avatar von 0664gid777
    Real Name
    gideon
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    1.434
    Zitat Zitat von art-audio Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Kreta63 Beitrag anzeigen
    Aber klar gibts Endstufen die (auch) bei 9V funzen, warum nicht.
    Welchen Vorteil hat ein Verstärker, wenn er beim Absterben der Batterie besser klingt, aber im normalen Betriebszustsnd nicht?
    Versteh ich ehrlich gesagt auch nicht...
    Wenn die Stromversorgung einbricht, dann umgeht man mit einer "STEG" nur das eigentliche Problem
    BMW e61 touring in arbeit...

    hu: orginal
    ht: µp5.28@genesis q100x
    mt: µp5.8@genesis q100x
    tt: orginal@genesis dm
    sub: DD9110@dd m2

    mit most + bluetooth am 6to8

  7. #17
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.999
    Bitte nicht den üblichen DE-Tunnelblick weil ein Wort fiel wie '9V'. (Kam eh nicht von mir) Gemeint war das wenn an einem Amp-LS-Terminal ne Schwankung zu vernehmen anhand der Bordspannung gefällts mir halt nicht, unsexy respektive unmännlich (als Gag zum Vorpost - nicht alles VerbittetErnst nehmen als würde der Fortbestand der Spezies von abhängen) Aber wie gesagt OT Find den Effekt nur mega wenn man die beiden gegenüberstellt und das Gejaule vernimmt bei gleichen Bedingungen. Andere singen das ja beruflich xD Pegelunterschied nimmst halt schon war wenns loud auf loud kommt wenn unterschiedliche 'Netzteile' werkeln, sogar mir OttoNormalOhren.
    Geändert von Kreta63 (10.01.2019 um 14:46 Uhr)
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

  8. #18
    Teil der Gemeinde Avatar von Der Bärtige
    Real Name
    Dirk
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.406
    Macht es Sinn mit Monoblöcken ein Frontsystem anzutreiben
    Aus akustischer Sicht macht es keinen Sinn, es gibt keinen Vorteil.


    Team KS-CarHifi

    AYA Vizemeister 2015 Outlaw
    AYA Vizemeister 2016 Outlaw
    AYA Meister 2017 Outlaw

  9. #19
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    17.798
    Außer maximaler Kanaltrennung Endstufenseitig evtl.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle
    Wohnkino: 5.1.4 3D-Sound + DBA

  10. #20
    verifiziertes Mitglied
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    3.574
    Ich glaube der Monoblock kann kein Fullrange... Müsstest du dafür glaub ich umbauen.

    Grüße, Martin
    Grüße, Martin

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •