Was ist messbar, was ist hörbar?

Seite 55 von 55 ErsteErste ... 52535455
  1. #541
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Franz
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    522
    und wenn man das auf Ht, Mt, und TMT anwendet -klingt es mal brilliant - die Stimmen viel klarer - oder viel druckvoller

    Deshalb messe ich vor so einem Test den FQ-Gang 2-3mal und vergleiche dann zuerst den FQ ob die Pegel passen.
    POLO 86C

    Powered by
    Alpine; Brax; Scan Speak; Hertz; Wavecore; Rockford Fosgate; Helix;

  2. #542
    verifiziertes Mitglied Avatar von komet
    Real Name
    Klaus M.
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.970
    Sascha, ich hatte nicht vor, Dich in irgendereiner Weise zu beleidigen, ich schätze Deine Beiträge sehr. Wollte aber nicht nur auf Michas, sondern auch auf Deine Antwort eingehen.

    Diverse (Lars, Robi, etc) haben durchaus verstanden, warum ich komplexe Zusammenhänge nicht in einem derart öffentlichen Raum erklären will und kann. Da die Leser gänzlich unterschiedliche Wissenstände haben, kann ich mit allgemeinen Erklärungen niemals alle erreichen - sowas geht einfach nur im direkten Zwiegespräch inkl. Bastelungen, wo man das erläuterte gleich belegen kann.

    Wann immer ich in den vergangenen Jahren mal etwas schwierige Themen versucht habe, kamen dann gleich persönliche Vorwürfe, die mich versuchten in die esotherische Ecke zu schieben. Wer mich kennt, weiß, dass ich im wiklichen Blindversuch gewonnene Klangeindrücke immer versuche mithilfe mir bekannter Physik zu erklären und im Versuch mir zu beweisen, das das nicht stimmen kann (das ist übrigens der wissenschaftlich korrekte Ansatz). Aber ich habe da, wie jeder, meine Begrenzungen. Bin halt auch nur Maschinenbau-Ing mit vertieftem Wissen in Feder-Masse-Systemen. Und habe nicht alles, was jemals an Ideen in irgendwelchen Foren oder Büchern genannt wurde, mit eigenen Experimenten versucht zu verstehen. Mein erster Lautsprecherbau ist halt erst 50 Jahre her, daher habe ich sicherlich manches versäumt. Quantenphysik habe ich, ehlich gesagt, nicht wirklich verstanden. Und mit Computern verbindet mich mehr Hass als Liebe.

    Wenn ich - wozu ich mir immer weniger Zeit nehme - mal hier öffentlich einen Erklärungsversuch unternehme, dann wird die ein- oder andere meiner Aussagen wahrscheinlich dem widersprechen, was andere Fuzzis für sich als Wahrheit erfahren haben. Das hier auszudiskutieren, landet leider allzu gerne unter der Gürtellinie, weshalb auch immer. In geschriebenes Wort kann der Leser halt vieles rein-interpretieren, das er, wenn er Tonfall und Mimik erfahren hätte, gar nicht so verstanden hätte. Da helfen auch keine Smileys. Folglich hilft dann halt, im Zweifelsfalle den Text nochmal zu lesen und alles, was man als Angriff verstanden zu haben glaubt, durch die rosa-freundlich-gemeinte Brille zu lesen. Dann versteht man es besser und ist nicht fälschlicherweise beleidigt.

    Das Thema dieses Threads ist ohnehin eine "unendliche Geschichte". Das wird man nicht hier noch sonstwie jemals ausdiskutieren können - da macht Jeder, der in der Materie Erfahrungen sammelt, ständig weitere Erfahrungen und lernt nie aus. In der Art war mein Beitrag weiter vorn zu verstehen. Ich hatte halt ein paar Stichworte zu Meilensteinen dieses Verständniswegs genannt - die weder vollständig, noch chronologisch waren. Aufgrund der offenen Art, wie viele Fuzzis ihre Erfahrungen hier teilen, sieht ein alter Fachmann halt durchaus in etwa, auf welchem "Ast der Erkenntnis" der Schreibende sich gerade befindet. Denkt aber nicht, dass irgendeiner der "Cracks" bereits der Baumspitze nahe ist. Der Weg über 80% ist exponentiell steil. Fragt Pareto.
    Geändert von komet (12.01.2019 um 11:40 Uhr)
    schon gelesen? Buch "Hifi im Auto" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schöne Grüße vom Klaus

    ...dort gibt's Infos: http://www.hifilab.de

  3. #543
    Teil der Gemeinde Avatar von Snuggler
    Real Name
    Sascha Schneider
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.263
    Ich fühle mich nicht beleidigt, ich möchte nur nicht predigen. Ich möchte auch keinem die Magie des Klangs zerstören.
    Jeder wird irgendwann bewertet, aber niemand wurde danach bewertet was er genommen hat sondern nur nach dem was er gegeben hat.

  4. #544
    Teil der Gemeinde Avatar von Robi
    Real Name
    Robert Koscec
    Dabei seit
    May 2004
    Beiträge
    1.104
    Die Magie des Klangs ist nicht zu zerstören Solange eine Liveband ,die Menschen die Füsse wippen lässt usw man kann Musik nicht in richtig oder falsch einordnen, da EMOTION der Faktor ist, es ist und bleibt ein Genussmittel und ein Vergnügen und gerade bei Vergnügen ist der Mensch nicht mehr rational.Richtig ist AUCH was gefällt.
    Ist wie bei Mc Donalds , jeder schimpft, keiner geht hin und jeden Monat macht eine neue Filiale auf...für Niemanden
    Umso wichtiger sind deine Beiträge-hinterfragen und auseinandersetzen nur mit Gegenwind und anderen Positionen kommt man voran.
    Finde deine Beiträge wichtig und erfrischend und auch zum Nachdenken anregend ..bleib dabei weiter so

  5. #545
    Teil der Gemeinde Avatar von Snuggler
    Real Name
    Sascha Schneider
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.263
    Vielen Dank für die netten Worte.

  6. #546
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Micha
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    1.091
    Ich bin gerade über eine schön kompakte Zusammenfassung zum Thema Messmikrofone gestolpert.

    http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?t=3672

    Ich schätze das könnte dem einen oder anderen sehr hilfreich sein.

    Grüße Micha
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nix funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber keiner weiß warum.
    Bei mir sind Theorie und Praxis vereint.
    Nix funktioniert und keiner weiß warum.

    Der Weg zum guten Ton: Hierlang

Seite 55 von 55 ErsteErste ... 52535455

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •