Elch sucht Sub für ~25l GG

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
  1. #11
    Teil der Gemeinde Avatar von Mr. Bean
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.696
    Jeder Lautsprecher hat seine eigenen Parameter. Die sogenannten TSPs. Die bestimmen das optimale Gehäuse bzw. das Einsatzgebiet. Die Gehäusegröße wird also nicht ausgewürfelt ...

    Wie wäre es denn mal mit simulieren?
    Einbau: DSP-Amp / Dämmung / Lautsprecher Einbau in Opel Mokka

    Audison Prima 8.9 Bit , Rainbow Germanium 6.2 Activ

  2. #12
    Teil der Gemeinde Avatar von Flo S.
    Real Name
    Ruthardt
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    724
    Das Klangempfinden ist ja immer recht subjektiv, von daher möchte ich nichts zu der Händleraussage sagen.
    Denn das ist wohl weder falsch noch richtig. Denn der MP250 ist in meinen Augen ein gutes Chassis.

    Meiner läuft in nicht gerade optimalen Bedigungen echt super.
    Und "zu wenig impulsivität" kann ich jetzt auch nicht ausmachen und das obwohl er nur an der PDX-5 hängt.
    Audi A4 MVH-X580DAB / PDX-5 / ML280.3 / ML165
    Golf 6 original Dynaudio



  3. #13
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.699
    Wüsste nicht was das Membrangewicht (als einziger Parameter) über die "Impulisivität" sagen sollte - dann wären alle SchlammSchieberCarHiFiSubs NonImpulsive :P
    Nimm halt nen ScanSpeak 26W wenns darum geht..
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  4. #14
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    8.989
    Zitat Zitat von uslair Beitrag anzeigen
    Beim Subwoofer hat er mir allerdings vom Hertz MP250 abgeraten -> zu schwere Membran, zu wenig impulsivität! Kann das jemand nachvollziehen?
    Als Alternative hat er mir einen Helix K10w ans Hertz gelegt. Ich prinzip gar nicht doof, das Ding kostet ja deutlich weniger und würde gut in einem ~20l Bassreflex laufen.
    Hertz Mp250 D2 an der Psix DSP funzt super

  5. #15
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Mr. Bean Beitrag anzeigen
    Jeder Lautsprecher hat seine eigenen Parameter. Die sogenannten TSPs. Die bestimmen das optimale Gehäuse bzw. das Einsatzgebiet. Die Gehäusegröße wird also nicht ausgewürfelt ...
    Wie wäre es denn mal mit simulieren?
    Ich finde es wesentlich sinnvoller, von hinten anzufangen. Das Fahrzeug und die Einbausituation geben das (mögliche) Gehäuse vor. Dafür suche ich dann das passende Chassis aus.
    Selbstverständliche habe ich die genannten Subwoofer simuliert und festgestellt, dass der Hertz sowie der ARC Audio super passen würden. Aber ich habe auch gesehen, dass der Helix zwar sehr gut im passenden Volumen als Bassreflex spielen könnte, mir aber eben das Bassreflex mit all den Freiheitsgraden schon beim simulieren zu komplex wird. Deshalb meine Frage. Ich finde den Rat vom Händler nämlich alles andere als schlecht - aber halt eventuell nicht für mich!
    Audo Autio ...oder so...

  6. #16
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.699
    Wenn du zwischen zwei Gehäusearten stehst, wirst du so oder so das Ganze im RealLife an deinem Auto testen müssen. Da wird dir keiner der nicht exakt diese Kombi in exakt diesem Auto was sagen können und auch dann haben deine Lauscher das letzte Wort.

    BR wäre zB nix für mich - zumindest nicht die üblichen. Da gefallen mir die Schläge aus nem potenten GG halt besser -> Präferenz halt.
    Soll er (Händler) dir halt mal paar reinstellen und dann guckt bzw hört ihr halt.
    Geändert von Kreta63 (27.11.2018 um 10:42 Uhr)
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  7. #17
    Teil der Gemeinde Avatar von Snuggler
    Real Name
    Sascha Schneider
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.552
    Zitat Zitat von Kreta63 Beitrag anzeigen
    Wenn du zwischen zwei Gehäusearten stehst, wirst du so oder so das Ganze im RealLife an deinem Auto testen müssen. BR wäre zB nix für mich - zumindest nicht die üblichen. Da gefallen mir die Schläge aus nem potenten GG halt besser
    Zum ersten Punkt hat Kreta63 recht. Ich baue meist mehrere Testgehäuse bis ich weiß was funktioniert. Das mit dem Simulieren hilft nämlich nur die grobe Richtung vorzugeben.
    Zum zweiten Punkt: Nö, es gibt auch ein paar BR die so richtig abgehen.
    http://www.soundbuggy.com/ebay/pro12.html
    Jeder wird irgendwann bewertet, aber niemand wurde danach bewertet was er genommen hat sondern nur nach dem was er gegeben hat.

  8. #18
    Teil der Gemeinde Avatar von R/P
    Dabei seit
    Nov 2019
    Beiträge
    55
    Moin...
    Kann mir jemand eine Empfehlung zum Mille PRO Subwoofer geben?

    Auto ist ein VW Up!
    Endstufen Leistung 520watt an 4ohm

    Frage ist ob man einen MP250 oder MP300 nimmt und in welchem Gehäusevolumen.
    Wollte ein geschlossenes Gehäuse bauen was den zweiten Boden im Kofferraum ersetzt also nach Oben spielt...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •