Neue Starterbatterie 100Ah AGM bei nur 13,3v Ladespannung?

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
  1. #31
    verifiziertes Mitglied Avatar von komet
    Real Name
    Klaus M.
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.961
    die Siga-LFP-"Autobatterien" haben sog. Kapazitätszellen (max 3C, wie die schreiben), sind also für reine Speicherakkus geeignet, z.B. Wohnmobile, aber nicht als Starterbatterie. Man erkennt das auch am Innenwiderstand. Die Gehäuse sind vergleichsweise klein und haben nicht die für "plug&play"-Einbau nötige Klemmleiste; ich vermute, dass darin kein BMZ (Schutzelektronik) eingebaut ist. Die Proto-Akkus, die ich im Test habe, sind mit 10C-fähigen LFP-Zellen bestückt, was die Starterströme bringt, die man braucht. Auch bei -20°C. Und haben MosFet-geschaltete BMZ drin. Man muß also immer wissen, wozu man die braucht um die richtigen auszusuchen. Was man keinesfalls machen darf: Blei und LFP parallel schalten. Was man machen kann: vorn eine 40Ah LFP Starterbatterie und - wenn man die xxkW-Audioanlage wirklich stundenlang wummern lassen will, hinten noch ne 100Ah Kapazitätsbatterie dazu. Um klangschädlichen ripple zu unterdrücken reicht aber schon die vordere aus.
    schon gelesen? Buch "Hifi im Auto" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schöne Grüße vom Klaus

    ...dort gibt's Infos: http://www.hifilab.de

  2. #32
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.811
    Ok was empfiehlt also der Fachmann? Vorne werkelt eine XS XE12-60, für die HA bräuchte ich nen Ersatz für die YT2,7 + 2 Caps. Im Stand hör ich nie und die Endstufen brauchen heutzutage ja eh nix. Geladen wird mit 190A @idle rpm oder 280A @1600rpm, Voltage kann ich anpassen (lassen).
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

  3. #33
    Teil der Gemeinde Avatar von Snuggler
    Real Name
    Sascha Schneider
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.182
    Mich würde das Gewicht interessieren. Meine kleine 1600er Kampfschachtel bräuchte etwas weniger auf den Vorderhufen. Und das mit dem Verbrauch könnte ich auch mal testen.
    Jeder wird irgendwann bewertet, aber niemand wurde danach bewertet was er genommen hat sondern nur nach dem was er gegeben hat.

  4. #34
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.811
    Jo muss auch bisschen Gewicht von der HA nehmen (zusammen mit leichteren Stufen eben). Wenn ichs grob zusammenrechne sinds ca 20Kg weniger.
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

  5. #35
    verifiziertes Mitglied Avatar von komet
    Real Name
    Klaus M.
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.961
    Wenn ich wüsste, dass die LiMa keine Sauereien macht, würde ich vorn eine 60Ah LFP reinbauen (wiegt je nach Hersteller und Typ 8 - 9 kg) und jeden Amp mit nem lokalen Cap puffern. Sonst nix. Die LFP Starterbatterien sind aber m.W. in D noch nicht zu kaufen. Ich bin auf der Suche nach einem seriösen Vertrieb dafür.
    schon gelesen? Buch "Hifi im Auto" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schöne Grüße vom Klaus

    ...dort gibt's Infos: http://www.hifilab.de

  6. #36
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.811
    Lass dir halt eine LiMa anfertigen, 6-Phase mit Schmackes und so xD In Wunschfarbe natürlich https://tinyurl.com/y7rnjonw
    Cap wollte ich dann rauswerfen, hören wirst es ja eh nicht, ob man überhaupt den Unterschied messen kann wenn eh eine KickAss XS und eine Lifepo4 drin werkeln? Messtoleranz wahrscheinlich.

    Also welche LFP nehmen? Creme de la creme extravagant class? Darf auch von nem unseriösen Vertrieb sein, egal xD
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

  7. #37
    Teil der Gemeinde Avatar von Klappspaten
    Real Name
    René
    Dabei seit
    Jan 2005
    Beiträge
    265
    Nochmal eine Anmerkung wegen der 13.3V, das kann durchaus passen. Ich kenne es von meinem BMW, da gibts seit 2007 Im Rahmen von EfficientDynamics je nach Ausstattung eine erweitert geregelte Lima. Aber ich bin mir ziemlich sicher das es das nicht nur bei BMW geben wird, sondern auch bei anderen Herstellern. Dabei wird die Batterie nur auf irgendwas um 70% geladen, wenn der Stand erreicht ist wird die Lima heruntergeregelt, bei mir stehen dann teilweise nur noch 12.9V zur Verfügung wenn ich auch nur minimal Gas gebe. Erst im Schiebebetrieb wird die Lima wieder hochgeregelt und lädt die Batterie weiter, also Spannung geht auf +-14.6V hoch. Gibt man wieder Gas wird wieder runtergeregelt. Sinn dabei ist Bremsenergierückgewinnung. Bei solchen Konstrukten ist von jeglichen anderen hier genannten Batterien eher abzusehen, da durch die hohe Spannung, die dauerhaft anliegt, das Steuergerät durcheinander kommen kann. Nicht muss, aber kann. Eine dicke AGM ist dann doch die beste Wahl, aber auch da muss meist den Steuergeräten mitgeteilt werden das eine neue Batterie verbaut ist. Macht man das nicht kann die neue Batterie eventuell nicht richtig geladen werden.

    Somit kann es sehr gut sein das du nur 13.3V hast wenn du vorher auf der Bahn die Batterie auf den Sollstand oder darüber geladen hast. Auch wenn du morgen frühs direkt den Motor startest und die Batterie ist noch voll, wird auch nicht ständig geladen. Einzig die Ruhespannung gibt Auskunft über den Ladezustand der Batterie, ich habe mir dafür 2 Messleitungen eingebaut die ich dann ausserhalb des Motorraums legen kann und so messen kann wie die Spannung ist, bevor durchs aufschließen irgendwelche Steuergeräte starten und die Spannung einbricht.

  8. #38
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.811
    Generell wie oben erwähnt (war ja first question) gibts Autos bei denen es leider zutrifft - AlptraumSzenario halt. Aber bei seinem TaxlerBenz ist die LiMa zum Glück 'dumm' und hält immer den fixen SetPoint - wenn denn genug A(mpere) dahinter. Hat halt die Standard 60 Grad LiMa aus der Zeit wie sie von C-> SL Class vom Hilfsmotor bis SuperchargedBeast verbaut wurde.
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Neue Starterbatterie
    Von Likos1984 im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 22:02
  2. Neue Starterbatterie bis 150€ ?
    Von m!chA im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.05.2007, 12:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •