Ein weiterer Bandpass für den W124 | Planung, Umsetzung, Einbau

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
  1. #21
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    11.985
    Der W124 hat nie eine Öffnung unter dem Verbandskasten...das ist nur beim 190er W201 so.

  2. #22
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    17.315
    Mmh dann müsste der Kollege das ohne mein Beisein getan haben. Weisst du noch wie deine Standardempfehlung da aussah? Blech weg? Muss so ich tippe 2008-2010 gewesen sein. Ging auf jeden Fall mega das Ding

    Edit: der Kollege sagt, Blech unter dem Verbandskasten hat er entfernt


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle
    Wohnkino: 5.1.4 3D-Sound + DBA

  3. #23
    wenig aktiver User
    Real Name
    Nico
    Dabei seit
    Mar 2018
    Beiträge
    9
    Ok dann ist das ja geklärt: Bandpass durch den Verbandskasten. Hat mich überzeugt.

    @Didi, soll ich mich dann bei dir privat melden wegen Empfehlungen?

    @Moe, weiß dein Kollege noch wie man am besten ein Loch dort rein bekommt?

    Vielen Dank euch

  4. #24
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    17.315
    Stichsäge bestimmt. Er meinte diese Stelle sei nicht tragend und lässt sich gut vor Korrosion schützen (selbständiger Kfz'i)

    Edit: hat er auch bei dem Neuen letztes Jahr direkt wieder gemacht.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle
    Wohnkino: 5.1.4 3D-Sound + DBA

  5. #25
    Teil der Gemeinde Avatar von orionklausi
    Dabei seit
    May 2011
    Beiträge
    85
    also ich hatte seinerzeit einen w124 500e, der wird nicht anders sein vom heckblech (hinter den rücksitzen) wie die anderen w124er. im kofferraum hatte ich einen 30er im geschlossenen gehäuse reingestellt und keine (!) zusätzlichen löcher gebohrt. der kam durch. aber sowas von! in verbindung mit den scan-speak 10f breitbändern im amaturenbrett war das ein traumklang... nur zur zusatzinfo, angeschlossen war ein alpine 117er autoradio und als verstärker ein hifonics europa viii.
    Toyota MR2 W2 Bj.93

    HU: Alpine CDA-117Ri
    Amp: Hifonics Olympus VIII
    HT: Ground Zero GZRC 165 FX
    TMT: Scan Speak 12w4524
    SUB: JL Audio CP108LG-w3v3

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •