Passat Dynaudio Verstärker schaltet nicht mehr ein nach Radiotausch

  1. #1
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Feb 2018
    Beiträge
    3

    Passat Dynaudio Verstärker schaltet nicht mehr ein nach Radiotausch

    Hallo,

    ich habe schon einiges im Internet gelesen, meiner Meinung nach aber nichts Aussagekräftiges zu meinem Problem gefunden...

    Ich habe für meinen Passat BJ 2009 ein China Radio der "Marke Pumpkin" gekauft. (Jaja ich weiß, China etc. aber ich war jung und hatte kein Geld... )
    Laut Beschreibung passt es auch ganz genau zu meinem Auto. Einbau Plug and Play war problemlos. Lenkradtasten lassen sich richtig bedienen, Fahrzeugdaten werden auch erkannt, nur beim eigentlichen Zweck des Radios scheitert es.

    Am Anfang habe ich nur etwas gehört, wenn ich die Lautstärke bis zum Anschlag gedreht habe (dann aber auch nur minimal). Verschiedenes getestet: Batterie abklemmen, Endstufe abklemmen, nochmal einen anderen Quadlock Stecker verbaut. Nichts hat geholfen.

    Dann habe ich während das Radio lief den Stecker von der Endstufe abgezogen und wieder eingesteckt. Nach ca. 30 Sek. machte es Musik. Radio aus, Radio an, wieder nix zu hören. Wieder Stecker von der Endstufe raus und rein und es funzt.
    Erst dachte ich es liegt daran, dass der Can-Bus die Befehle der Endstufe vergisst und nach Stecker raus und rein wieder neu lernt. (aber dann dürften doch auch die anderen Funktionen nicht gehen)
    Dann habe ich etwas gelesen, dass Dynaudio Endstufe(n) sich einschalten, wenn eine bestimmte Spannung reinkommt (ich hoffe ich habe den Beitrag #10 aus http://www.klangfuzzis.de/showthread...an-VW-Dynaudio richtig verstanden)
    Da ich nur ein dummer Kaufmann bin... Ist hiermit die Spannung am Lautsprecherausgang des Radio gemeint? Wie würde so eine "BTN-Spannungs-Drossel auf 4V aussehen?

    Wie zuvor beschrieben habe ich ein Punpkin Radio mit Quadlock Stecker und Can-Bus-Adapter. Die Original Endstufe unter dem Fahrersitz ist eine 8CH von Blaupunkt mit der Nummer 5K0035456

    Ich hoffe mir kann jemand einen Tipp geben, da Stecker raus und Stecker rein bei jeder Fahrt auf Dauer nervig ist...
    Auch Tipps, Du bist doch doof, das steht doch schon hunderttausend mal da und da geschrieben nehme ich gerne an!


    Vielen Dank schon mal im Voraus und viele Grüße
    Eckibrecki

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Mr. Bean
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.703
    Hmmmm

    könnte es sein das dem Passat beigebracht werden muss das er nun ein anderes Radio hat
    Einbau: DSP-Amp / Dämmung / Lautsprecher Einbau in Opel Mokka

    Audison Prima 8.9 Bit , Rainbow Germanium 6.2 Activ

  3. #3
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Feb 2018
    Beiträge
    3
    Danke, ist auf jeden Fall schon mal eine Idee.
    Kann mir aber nicht ganz vorstellen, dass dies das Problem ist. Von der Logik her würde das bedeuten, wenn ich das Radio (inkl. daran hängenden Can-Bus) anschalte, kennt das Auto oder die Endstufe das Radio nicht und schaltet daher die Endstufe nicht ein.
    Wenn ich den Stecker der Endstufe rausziehe und wieder einstecke kennt das Auto oder die Endstufe plötzlich das Radio und schaltet die Endstufe ein... Wie gesagt, vielen Dank für die Idee und dafür, dass Du Dir Gedanken gemacht hast, aber bislang sehe ich den Zusammenhang noch nicht.

    Mich würde mal interessieren, wie die Endstufe tickt. Wenn ich sie bei laufendem Radio rausziehe und wieder einstecke, wer ist dafür verantwortlich, dass sie ca 30 Sek. danach dudelt?
    - Würde irgendwie immer noch auf Can-Bus tippen, mit der Begründung, dass er ein paar Sekunden zum Synchronisieren braucht.
    - Könnte aber auch mit dem Eingangssignal der Lautsprecher zu tun haben; nach dem Motto, beim erneuten Einstecken wird der Pegel der Lautsprecher gar nicht mehr geprüft, da dieser schon beim Hochfahren der Endstufe anliegt
    - Oder entsteht durch das erneute Einstecken in irgendeiner Form ein Kurzschluss, so dass die Endstufe automatisch eingeschaltet bleibt, so lange bis die Zündung wieder aus ist

    Mir fällt aber gerade keine Möglichkeit ein dies zu prüfen, da ich nicht die genaue Steckerbelegung habe. Hat die jemand und kann sie hochladen?
    Dann könnte ich auch mal versuchen die LS Eingänge und LS Ausgänge am Stecker direkt miteinander zu überbrücken. Dann sollte ja eigentlich direkt Musik aus den Boxen kommen; ohne Endstufe


    Grüße

  4. #4
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Feb 2018
    Beiträge
    26
    also im original muss das werksverbaute VW Radio codiert werden, sodass das Radio weiß, dass es ein Soundsystem und somit ein zusätzlicher Verstärker verbaut ist.
    da du nun ein Radio vom Dritthersteller hast, musst du mal schauen, ob du den Ausgangspegel der LS irgendwie reduzieren kannst, sodass dieser für die Dynaudio Endstufe passt. Denke, dass da das Problem liegt. Vielleicht sonst mal die Low Anschlüsse an die Dynaudio hängen. Musst vermutlich dafür aber einen Adapter bauen.

    Kann aber auch sein, dass du mit dem CAN recht hast, da sich das China-Radio vermutlich nicht als original Radio zu erkennen gibt und die Endstufe dann nicht reagiert. was sagt der Hersteller oder Verkäufer zu dem Thema?

    Kann mir auch noch vorstellen, dass die Dynaudio Endstufe kein Remote bekommt und du noch ein Kabel umklemmen musst.

  5. #5
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    9.289
    also das Dynaudio gibt es anscheinend in verschiedenen Varianten.

    Im Golf 6 z.B. geht das Ding via high level an. Da reicht die standard Lautsprecherbelegung.
    Es gibt aber auch für Dynaudio einen Can-Adapter für die Einschaltung zu kaufen von ACV (hätte ich noch eins übrig) evtl. brauchst du das
    Ob es das dynaudio auch mit remote gibt, kann ich dir nicht sagen, müsste man aber an der Steckerbelegung sehen

  6. #6
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Aug 2021
    Beiträge
    1
    Hi,

    Ich habe genau das gleiche Problem und wollte von euch wissen ob hierzu eine Lösung gab? Kann mich da jemand weiter helfen?

  7. #7
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Feb 2018
    Beiträge
    3
    Hallo Johnnyb,

    auch wenn dies jetzt schon eine ganze Weile her ist, habe ich leider keine Zeit gefunden an dem Thema weiterzumachen. Meine derzeitige Lösung ist immer noch, Stecker an der Endstufe abziehen und wieder neu einstecken.

    Hatte mir letztens aber mal wieder darüber Gedanken gemacht. Ich werde mir irgendwann nochmal die Steckerbelegung anschauen. Ich habe die Beobachtung gemacht, dass sich das Tunerband beim nächsten Starten des Autos manchmal verstellt. Evtl. braucht das Autoradio ein Dauerplus um sich die Einstellungen komplett merken zu können. Vielleicht gibt das Radio ein Einschaltsignal für die Endstufe zu einem falschen Zeitpunkt aus???

    Aber keine Ahnung, ist nur eine Idee.

    Was hast Du denn für eine Konstellation? Und was hast Du für einen Fehler?

Ähnliche Themen

  1. Hertz DBA 200.3 schaltet nach Remote nicht an
    Von FXJT im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2017, 14:30
  2. Steg K2 02 schaltet nicht mehr ein
    Von rex450 im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.09.2013, 18:41
  3. DEX P90 schaltet nicht mehr an nach CD-Wechsel
    Von Golf1CabrioHorst im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 07:59
  4. Nach Kabelverlegung springt Auto nicht mehr an
    Von Thomas im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 08:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •