Welches 3 Wege Lautsprecher System könnt ihr empfehlen, Omega 3000 24 V

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
  1. #31
    verifiziertes Mitglied Avatar von audifreak-81
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1.813
    Du kannst ihn auch tiefer trennen.......
    Aber für was. Wenn das System richtig eingemessen ist, ists scheisegal ob 400 oder 500 hz Trennung.

  2. #32
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Alex
    Dabei seit
    Jan 2016
    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von Universum-Schierling Beitrag anzeigen
    Ich habe Theoretisch für den Mitteltöner fast unbegrenzt Volumen, da ich mir im,bzw unterm Armaturenbrett GFK Gehäuse laminieren kann, wie ich sie brauche, dies möchte ich auch machen.
    Deshalb möchte ich mich ja auch jetzt, wo das Armaturenbrett wegen Nachrüstung einer Klimaanlage raus ist, für ein System entscheiden.
    Wenn er schon bereit ist, ein Gehäuse extra für ein Chassi zu Laminieren führt kein Weg am 12 MU vorbei.
    Die Frage ist: Traust Du Dir auch Arbeiten an der Tür zu oder doch lieber Türvolumen ?


    HT:X
    MT:Scan Speak 12 MU
    TT: Hertz ML 1800.3 falls Doorboard Wavecore/Vifa usw. je nach dem was Du umsetzen kannst.




    Zitat Zitat von audifreak-81 Beitrag anzeigen
    Dann werf ich mal das 3 Wege System von SO Audio ins Rennen. Der MT brauch wenig Volumen und wenn die Einbauplätze gross genug sind, kannst die MT HT Einheit schön zusammen integrieren.
    Pegeltechnisch kann das System mit den anderen hier aufgeführten Systemen locker mithalten. Und das System kostet um Welten weniger als die anderen
    Dann werfe ich mal das Ground Zero
    GZPC 16.3SQ-ACT

    ins Rennen

  3. #33
    Teil der Gemeinde Avatar von Universum-Schierling
    Real Name
    Tobias
    Dabei seit
    Aug 2015
    Beiträge
    177
    Geil, so gefällt mir das, danke für euren regen Beiträge.
    Die Scan Speak 12 MU 4731 T00 sind ja Affen geil, wusste nicht das es überhaupt ein solches 12er Chassi gibt,
    fs: 64 Hz bei Vas: 5.4 Liter, Qts: 0.24 und fette dB: 90 SPL

    Meine Eton im BMW haben FS: 87HZ und nur 88 dB

    Oder macht einfach der Membranflächen unterschied von 10 auf 12 so viel aus?

    Zu den TT:
    Ja Doorbords wären schön 80/90er für meinen 3000er Omega, doch lohnt sich der aufwand wirklich?
    Ich hab schon paar Anlagen gehört und fand die mit Doorbords zwar sehr Pegel stark, oft sogar zu laut, aber meist schwammig und unpräzise.

    Danke für eure Unterstützung
    Gruß Tobias

  4. #34
    Teil der Gemeinde Avatar von Kim
    Dabei seit
    Dec 2012
    Beiträge
    779
    Wenn "fast unbegrenzt" geschlossenes Volumen für einen pegelstarken MT bereitgestellt werden kann, mal eine Frage in die Runde:
    Wie verhält sich denn der Andrian A130 gegen den Scan 12MU?

    Danke und alles Gute, Kim..

  5. #35
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    17.317
    Kommt auf den ht an und ob man br oder GG baut. Membranresonanzen bei der alu Membran beginnen deutlich tiefer.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle
    Wohnkino: 5.1.4 3D-Sound + DBA

  6. #36
    verifiziertes Mitglied Avatar von kai 1
    Real Name
    Kai
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    6.698
    Zitat Zitat von Universum-Schierling Beitrag anzeigen
    Geil, so gefällt mir das, danke für euren regen Beiträge.
    Die Scan Speak 12 MU 4731 T00 sind ja Affen geil, wusste nicht das es überhaupt ein solches 12er Chassi gibt,
    fs: 64 Hz bei Vas: 5.4 Liter, Qts: 0.24 und fette dB: 90 SPL

    Meine Eton im BMW haben FS: 87HZ und nur 88 dB

    Oder macht einfach der Membranflächen unterschied von 10 auf 12 so viel aus?

    Zu den TT:
    Ja Doorbords wären schön 80/90er für meinen 3000er Omega, doch lohnt sich der aufwand wirklich?
    Ich hab schon paar Anlagen gehört und fand die mit Doorbords zwar sehr Pegel stark, oft sogar zu laut, aber meist schwammig und unpräzise.

    Danke für eure Unterstützung
    Gruß Tobias
    an der membranfläche liegt es nicht , eine SD von 58 cm² ist auch "nur" übliches 4 zoll format

    guter wirkungsgrad kommt durch starken antrieb und möglichst engem luftspalt damit die feldstärke in der wicklung hoch ist , dazu ist mms eher im unteren bereich angesiedelt mit 5.4 g , da gibt`s auch andere mit deutlich mehr mms

    tieftöner könnte man auch im scanspeak regal bleiben , so ein 18wu könnte sicher recht brauchbar dazu passen

    Mfg Kai
    under construktion im A6
    http://www.soundcars.de/
    Sound-Cars Team
    Team Horsch und Guck Ostdeutschland
    Facebookfreie zone

  7. #37
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Franz
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    476
    Der 12mu und 18wu sind sicher mal ne richtige Hausnummer, aber nicht mit einer VR209 oder einer Signat Rambo usw.

    Diese Chassis so zu betreiben ist wie einen Porsche 911 Turbo mit 145er Reifen fahren.


    Wobei es hier aber auch mit dem Budget langsam sehr eng wird weil ja noch ein potenter HT dazu fehlt.
    POLO 86C

    Powered by
    Alpine; Brax; Scan Speak; Hertz; Wavecore; Rockford Fosgate; Helix;

  8. #38
    Teil der Gemeinde Avatar von Der Bärtige
    Real Name
    Dirk
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.176
    Alternativ zum 12MU kann man auch die Eton Arcosia 4-318 Mitteltöner nehmen. MMS und RMS Wert sind nochmal etwas besser.


    Team KS-CarHifi

    AYA Vizemeister 2015 Outlaw
    AYA Vizemeister 2016 Outlaw
    AYA Meister 2017 Outlaw

  9. #39
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von musikus Beitrag anzeigen
    Der 12mu und 18wu sind sicher mal ne richtige Hausnummer, aber nicht mit einer VR209 oder einer Signat Rambo usw.

    Diese Chassis so zu betreiben ist wie einen Porsche 911 Turbo mit 145er Reifen fahren.
    Naja... das würde ich jetzt nicht zwangsläufg genau so unterschreiben.
    Die VR 209 ist schon ein wirklich ordentlicher Verstärker, der ungefähr 2 x 120 Watt Sinus macht.
    Sicherlich geht immer alles noch irgendwie besser... aber das schlechteste in der Kette wird immer der Lautsprecher sein, weshalb gute Lautsprecher immer von Vorteil sind.

    Gruß
    Dirk Wölfinger
    http://www.car-audio-exclusiv.de

    D-Meister 2006-2011 + 2013 (Master 7, Master unl., Expert unl.)
    3-facher EU-Meister (2011 Master 7, 2009 Master 7, 2008 Master unl.)
    3-facher Vize EU-Meister (2010 Master 7, 2007 Master unl., 2006 Expert unl.)

  10. #40
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Apr 2004
    Beiträge
    305
    Hallo Tobias,

    ich habe bei mir die Scan 18 Wu , 12Mu, Serie 7 CU verbaut.
    Ist auf jeden Fall ne richtig gute Kombination , kosten 2k€ und dann fängt der Spaß erst an mit dem Einbau.
    Die Chassis müssen auf jeden Fall richtig stabil verbaut werden , Türeinbau fällt beim 18Wu flach wegen seiner offenen Bauweise , sollte in 14 + L Bassreflex betrieben werden.
    Auch die Gehäuseform um den Lautsprecher ist wichtig, einfach nen langes Dooboard über die Türbreite mit dem Volumen ist nicht ideal.
    Da sind wohl Kickpanels die erste Wahl , wenn Du den Platz hast auf jeden fall , habe ich bei mir auch so.
    Die VR209 würde ich erst mal testen genau wie die Signat es gibt hier genug beispiele das auch Autos mit K&M Endstufen klingen und gute Plätze bei der AYA belegt haben.

    Gruß Andreas

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •