Fragen zum Alubutyl

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
  1. #21
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2017
    Beiträge
    90
    Hab heute das ALB bekommen von Sound-Pressure, das klebt sau gut und das Alu ist steif genug, auf alle Fälle hat es 0,15mm.

    Ich habe 2009 mein alten e46 mit ALB gedämmt, es hat auch um die 2mm aber 0,30mm Alu welches extrem steif ist, man kann es an den enden kaum mit dem Finger um die Ecke drücken.
    Die Platten waren um die 50x50cm mit grauem Butyl, steht auch nix drauf.
    Weiß einer was da so verkauft wurde?
    Würde mir gern noch 1-2 solche kaufen wollen, mein car hifi Shop hat das nicht mehr und er weiß auch nicht mehr wie das hieß.

  2. #22
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    1.107

  3. #23
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2017
    Beiträge
    90
    An sich sehen die Platten genau so aus, aber hab butyl und eine echicht Alu und nicht zwei wie bei dem.

  4. #24
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2017
    Beiträge
    90
    Ich war eben noch mal messen, hatte mich anscheinend vermessen.
    Das ist insgesamt 1,3mm dick, scheint das Variotex zu sein.
    Vielleicht gab es zu der Zeit ja Platten und keine Rolle.
    Denke mal werd noch 1qm 1.3er holen für gößere löcher.

  5. #25
    Teil der Gemeinde Avatar von Mr. Bean
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.701
    Dass 1.3 ist auf ner Rolle: http://www.variotex.com/index.php?id=267

    Habe ich auch so bekommen


    Abmessung / Inhalt: 2,00 m² Rolle - 4000 x 500 mm


    1mm² gibt es nicht
    Einbau: DSP-Amp / Dämmung / Lautsprecher Einbau in Opel Mokka

    Audison Prima 8.9 Bit , Rainbow Germanium 6.2 Activ

  6. #26
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2017
    Beiträge
    90
    Vielleicht gab es 2009 Platten davon, hab definitiv welches mit 1,3mm und 0,30mm Alu.
    Muss auch kein Variotex sein.

    Bin aber erstmal total zufrieden mit dem 2.2er.
    Hab die TürVerkleidungen schön ruhig bekommten.

  7. #27
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Mark
    Dabei seit
    Oct 2013
    Beiträge
    125
    Von dem Steifen grauen Alubuthyl hab ich nur auf ner Rolle was daheim. War von Ampire, auf der Verpackung stand nur was von Made in France. UVP war glaube ich 139€; Ampire hatte es im Abverkauf für 49€. Ist verdammt steif, klebt nach ordentlichem erwärmen auch sehr gut.
    Car HiFi im E46 Pioneer/DLS @ Nakamichi 4-Aktiv
    im T5.2 Alpine/Hertz @ Alpine 4-Passiv
    im T6 Dicover Media / Clarion FDS 4-Wege im Bau
    Grüße aus Berlin

  8. #28
    Teil der Gemeinde Avatar von Mr. Bean
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.701
    BTW: Pyramidenschaumstoff im Tonstudio werden als Absorber eingesetzt, wobei die Pyramidenform lediglich einen optischen Zweck erfüllt.
    Wohl kaum


    http://www.schaumstofflager.de/schau...llreduzierung/

    Wieso verwendet man dann Noppenschaumstoff

    Mit planen Schaumstoffen kann man mehr absorbieren, aber das ist nicht in allen Bereichen wünschenswert. Man kennt Noppenschaumstoffe z.B. in Musikproberäumen oder Tonstudios – hier möchte man nicht unbedingt alle Frequenzen dämpfen, sondern oft nur die mittleren und hohen Frequenzen. Denn plane Schaumstoffe dämpfen zu viel und können so ein unausgeglichenes Klangbild verursachen. Noppen- oder auch Pyramiden können gezielter auf den Frequenzgang einwirken und finden daher oft in diesen Bereichen Verwendung.

    Noppenschaumstoffe absorbieren eher mittlere und hohe Frequenzen

    Es existiert ein Irrglaube – nämlich dass durch die vergrößerte Oberfläche (durch die wellige Form) mehr absorbiert wird, als bei anderen Schaumstoffen. Das ist falsch. Alle offenporige Schaumstoffe absorbieren Schallwellen und plane Schaumstoffe, die keine wellige oder pyramidenförmige Oberfläche haben, absorbieren in gleicher Stärke wesentlich mehr und breitbandiger über ein weites Frequenzspektrum hinweg.
    Noppenschaumstoff eignet sich zur Dämpfung von eher mittleren bis hohen Frequenzen. Ein sehr dicker – z.B. 10cm Noppenschaum, absorbiert zwar mehr als ein 3cm Nopprnschaum, aber ein 10cm planer Schaumstoff absorbiert wesentlich mehr als eben dieser 10cm Noppenschaumstoff – es liegt auf der Hand wieso: ein planer Schaumstoff in vergleichbarer Stärke besitzt mehr Material und mehr Masse. In den Tälern ist der Noppenschaum besonders dünn (je nach Bodenstärke), während die plane Schaumplatte durchgehend die gleiche Stärke aufweist – sie hat mehr Poren, mehr Masse und kann daher mehr absorbieren.
    Absorbtionsvergleich von Noppenschaum und planem Schaumstoff

    Hier sehen Sie die Absorbtionswerte im Vergleich. Die obere Tabelle zeigt die Werte eines Noppenschaumstoffs aus Basotect, während die untere die eines planen Schaumstoffs aus Basotect verdeutlicht -> http://www.schaumstofflager.de/schaumstoff-blog/hallreduzierung-im-raum/noppenschaumstoff-zur-hallreduzierung/
    Geändert von Mr. Bean (16.04.2017 um 12:14 Uhr)
    Einbau: DSP-Amp / Dämmung / Lautsprecher Einbau in Opel Mokka

    Audison Prima 8.9 Bit , Rainbow Germanium 6.2 Activ

  9. #29
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2017
    Beiträge
    90
    Die Platten sind 47x50cm, sehr steif, 1,3mm und graues butyl.
    Habe die damals im Karton geschickt bekommen.
    Eine Platte hab ich noch, sollte knapp reichen für die löcher vom innenblech.

    Es ist zwar sehr steif, aber ich find das 2,2er besser durch das dickere butyl, es lässt sich leicher um Ecken und Unebenheiten legen.
    Das 1.3er is eher für gerade flächen oder löcher.

  10. #30
    Teil der Gemeinde Avatar von Corpsi
    Real Name
    Marcel
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.956
    Zitat Zitat von Mr. Bean Beitrag anzeigen
    BTW: Pyramidenschaumstoff im Tonstudio werden als Absorber eingesetzt, wobei die Pyramidenform lediglich einen optischen Zweck erfüllt.
    Wohl kaum

    http://www.schaumstofflager.de/schau...llreduzierung/
    Wohl doch

    Eigentlich bestätigt das doch meine Aussage. Bei gleicher Materialstärke sind plane Schaumstoffmatten effektiver als Pyramiden oder Noppen, welche somit keine Vorteile bieten. Das, was ein Noppenschaumstoff kann, bekommt man auch mit einer dünneren planen Schaumstoffmatte hin.

    Tipp die Tabelle in Deinem Link mal in Excel rein.

    Platte vs. Noppe.jpg

    Fast identischer Verlauf, bei geringerer Materialstärke.

    Planes Basotect mit 3mm - 9,55€
    http://www.schaumstofflager.de/basot...-hellgrau.html

    Noppenschaumstoff aus Basotect mit 5mm - 14,50€
    http://www.schaumstofflager.de/basot...-hellgrau.html
    • EA113 an K04
    Pioneer AVH-Z5000DAB
    • Helix DSP Pro MK2
    • SOaudio SO29neo an nix

    • SOaudio SO165/38 an nix
    • Phase Linear Aliante 12" Neo an nix

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Soundsystem & Erfahrungen Verarbeitung Alubutyl
    Von Mad_Mike im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 13:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •