Einfluss des Fahrzeuges auf den Frequenzgang (speziell im unteren Frequenzbereich)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
  1. #11
    Teil der Gemeinde Avatar von Snuggler
    Real Name
    Sascha Schneider
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.329
    Da ich gestern den Woofer getauscht habe könnte ich den Gladen noch Freifeld messen. Aber der Pegel wäre nicht mehr der gleiche, und mit nem zweiten Sub im Auto der als Absorber dient ist auch nicht so prikelnd. Ich könnte aber noch einmal mit dem SPL Dynamics im DVBP messen. Ich habe auch herausgefunden wie man bei Audio Tools Differenzkurven anlegt, und die Unterschiede zum ATB Pro sind recht gering. Der Klinkenstecker dürfte sich erst im Hochton bemerkbar machen, und da trau ich eh keiner Messung. Nächste Woche leih ich mir nen Term Lab aus, da kann ich auch mal mit richtig Pegel vergleichen.
    Bei Wünschen nach Messungen einfach melden, ich finde das Thema faszinierend.
    Jeder wird irgendwann bewertet, aber niemand wurde danach bewertet was er genommen hat sondern nur nach dem was er gegeben hat.

  2. #12
    Teil der Gemeinde Avatar von Bärbel
    Real Name
    Christian
    Dabei seit
    Jun 2004
    Beiträge
    1.279
    Ja, ne Freifeldmessung wäre gut!
    Das mit dem Pegelunterschied ist denk ich nicht soo schlimm, es geht ja mehr um die Verformung der Kurve!
    Waren denn bei deiner Messung "alles geschlossen" irgendwelche Filter aktiv?

    Ein DVBP hat vermutlich nur einen schmalen Übertragungsbereich...

    Audio Tools bietet schon ein paar brauchbare features
    Lieben Gruß !

    BÄRbel


    meine Excel-Sub-Simu als Zip zum testen: http://www.klangfuzzis.de/attachment...5&d=1446716231
    konstruktive Kritik hier äußern: http://www.klangfuzzis.de/showthread...xcel-spielerei

  3. #13
    Teil der Gemeinde Avatar von Snuggler
    Real Name
    Sascha Schneider
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.329
    Nein keine Filter.
    Der Übertragungsbereich geht im Moment noch nicht so hoch wie ich's gerne hätte. Muß morgen noch das Reflexrohr kürzen. Nach unten könnte auch noch was gehen, muß nur noch übelegen wie ich das 10er Aeroport verlängere. Da brauch ich wohl ein Winkelstück.
    Interresant find ich auch daß mit offenen Fenstern mehr Tiefbass da war als alles geschlossen.
    Jeder wird irgendwann bewertet, aber niemand wurde danach bewertet was er genommen hat sondern nur nach dem was er gegeben hat.

  4. #14
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Dec 2011
    Beiträge
    371
    Leider habe ich meine Windows-Partition zerschossen, weswegen die anderen Messungen wohl unwiderruflich weg sind, aber ich denke auch mit dieser Messung kann man was anfangen.

    Der steile Abfall ab ~48Hz ist schon aussagekräftig, denke ich.

    Rahmenbedingungen:
    E46 Limo komplett gedämmt.
    Reso sollte so um 46-47Hz liegen, habe ich mir sagen lassen.
    Rainbow GL-S12 in 41 Liter netto GG durch den Skisack, QTS 0,7.
    Getrennt bei ungefähr 38Hz mit 24dB (aus dem Kopf, da ich derzeit nicht auf meinen DSP zugreifen kann)
    Keinerlei EQ
    Wedeln an Hörposition mit 20-30 avgs und 128k FFT
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 16er mit schönem Mittelton der auch im unteren Frequenzberei
    Von SeaBass im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 22:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •