Lichtmaschienenpfeifen, Ursachen und Fehlerbehebung

  1. #1
    Teil der Gemeinde Avatar von Katanaarthur
    Real Name
    Artur
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    770

    Lichtmaschienenpfeifen, Ursachen und Fehlerbehebung

    Jeder weiß wie nervig es sein kann. Ich hatte es auch mal im Auto es lag aber an meinen Chinchkabel (Schmirungswiderstand, unsymetrische Leiung)


    Lichtmaschienpfeifen, Wo entseht es und wie?

    Eine Lichtmaschiene ist nichts mehr als ein 3 Phasen Generator. Er besitzt 3 Spulen auf dem Stator (Ständer) die um 120 Grad versetzt angeordnet sind .Auf dem Rotor (Läufer) sitzt ein Elektromagnet der von aussen per Kohlebürsten fremderregt wird (im Auto von der Battriespannung) Solche Generatoren (auch Syncronmaschienen werden auch in Elekrizitätskraftwerken eingesetzt nur etwas größer, stärker und mit mehr Spannung und Strom.

    [attachment=3:pmdh090q]drehstromgenerator.jpg[/attachment:pmdh090q]

    Das ist ja schön und gut aber wie bekomme ich jetzt 1 Gleichspannung?
    Über eine 6 Puls Brückengleichrichterschaltung, diese so aussieht

    [attachment=2:pmdh090q]B6-Schaltung.jpg[/attachment:pmdh090q]

    Was wir am ende des Gleichrichters sehen ist eine Pulsierdende Gleichspannung. Die Peaks werden auch als Restwelligkeit oder Restwechselspannung genannt. Hier sieht man die 3 Phasen (Schwarz gestrichelt) im Vergleich zur pulsierenden Gleichspannung (Blau)

    [attachment=1:pmdh090q]Wellenform_Drehstrom6.JPG[/attachment:pmdh090q]

    In wirklich sieht es aber wie folgende Abbildung zeit aus

    [attachment=0:pmdh090q]Wellenform_Gleichstrom.JPG[/attachment:pmdh090q]

    Unsere 14,4 Volt die wir bei laufenden Motor mit unserem Multimeter messen können ist rote Linie aber dazu haben wir noch unsere blaue Linie die eigentlich nur mit einem Oszillioskop darstellbare Restwechselspannung ist.

    Diese Restwelligkeit ist unser Pfeifen was wir im Fehlerfall aus den Lautsprechern zu hören bekommen. Die Restwelligkeit überlagert sich einmal mit dem Musik Signal und mix sich ohne das
    wir es wollen in den Signalzweig.


    Wenn ich jetzt weiß woher es kommt, wie kann ich es beseitigen?

    Arten es zu beseitigen gibt es viele aber man muss Systematisch rangehen sonst verhedert man sich ganz schnell im Sumpf aus Kabel, Widerständen und Spannungen.

    Achtung !! Ich gehe von einem deutlich zu hörenden Pfeifen bei laufenden Motor aus ! Pfeifen bei stehenden Motor können von den Schaltnetzteilen der Endstufen/Verstäker kommen !

    Chinchkabel im Signalweg zwischen HU oder DSP zu den Verstärker zu trennen. Um zu hören er das Pfeifen reproduziert. Es kommen in den meisten Fällen eine dieser beiden Bauteile infrage die das Pfeifen
    produzieren können.

    Man sollte testweiße die Chinchkabel tauschen und freiluftverlegen damit sie soweit weg wie möglich von der Fahrzeugelektronik entfernt sind. Es kann auch eine viel zu geringe Spannung der PreOut zum übersprechen des KFZ-Kabelbaums ins Chinchkabel führen, man sollte deshalb das Radio und Verstärker richtig einpegeln.

    Sollte das keine abhilfe schaffen sollte das Radio als nächster Übeltäter in betracht gezogen werden. Es kann durch seinen Boardnetzanschluss ein sehr guter Empfänger für Störsignale oder durch eine defekte Chinchmasse (Schirmung ist nicht mehr am Radio angeschlossen) Testen kann man dies indem man ein stück Draht zwischen Radio Gehäuse und Chinchschirm hält.

    Wenn es dann Besserung geben sollte, sollte man sich über den Masseanschluss im Kofferraum gedanken machen. Ein bescheidener Masseanschluss im Kofferraum kann dazu führen das eine Schleppspannung (Spannungsdifferenz) zwischen Radio- und Verstärkermasse ensteht. Die Spannung "killt" sehr schnell die SMD Widerstand der Chinchmasse am Radio weil über die dann ein Ausgleichsstrom fließt weil Strom sich ja bekanntermaßen den "kürzen weg mit weniger Widerstand" sucht, dann hat man schon eine Antenne (Schirmung) die eben über das Boardnetz alles möglich einfängt.

    Sollte es aber nur ein sehr sehr leises Pfeifen sein was eigentlich kaum Wahrnehmbar ist dann können Kondesatoren an LiMa, Radio oder Entstördrosseln am Radio den gewissen Ruhepegel herbeiführen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    mit Freundlichen Grüßen

    Artur

    Mein A6 4F:
    Sportauspuff mit Sound und Hifi (bald) -> https://www.klangfuzzis.de/showthrea...di-A6-4F-Avant

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von wing
    Dabei seit
    May 2010
    Beiträge
    2.841

    Re: Lichtmaschienenpfeifen, Ursachen und Fehlerbehebung

    Schöne Erklärung!
    Aber etwas ist mir aufegfallen: Die Phasen haben im dritten Bild nur 60° Verschiebung, haben also eine andere Polpaarzahl oder du hast einen kleinen Fehler gemacht und bei der Glättung der Restwelligkeit (Bild 4) ist die resultierende Spannung nicht am unteren Ende, wo sich die Übergänge der Phasen befinden, sondern wird durch das Intagral unter der Spannungkurve beschrieben. Es ist folglich ein wenig höher.
    Suche Lucius 6K-A-2U Endstufe!

Ähnliche Themen

  1. Lichtmaschienenpfeifen Was tun?
    Von SandroKern im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 04.11.2017, 15:26
  2. Ausfall 2er Kanäle - Ursachen?
    Von PrivateDemon im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 16:36
  3. Pfeiffen im BMW Teil 2 Einschränkung der Ursachen
    Von SV707 im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.12.2006, 18:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •