Ein Geschenk im Test: 20cm Aktivsubwoofer Pioneer TS-WX20LP

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2003
    Beiträge
    510

    Ein Geschenk im Test: 20cm Aktivsubwoofer Pioneer TS-WX20LP

    Hallo,

    ein weiterer Erfahrungsbericht von mir. Keine Kaufempfehlung für Cracks, aber eher fürs Auto der Freundin oder im Winterfahrzeug etc.

    Einige werden vielleicht damals die Suche nach einem guten Aktivsubwoofer mitbekommen haben.

    Erst hatte ich den Pioneer TS-WX 22A im Bericht (damals hatte ich Probleme mit dem Login und kurzer Hand ein 2. Nicknamen)

    http://www.klangfuzzis.de/viewtopic....&hilit=pioneer

    Dieser Subwoofer war ja echt mies (könnt ihr ja lesen), darauf folgte ein Blaupunkt ODSB 8000A

    http://www.klangfuzzis.de/viewtopic....blaupunkt+odsb

    Dieser hat sich in Sachen Klang & Pegel richtig in mein Herz geschossen...ich wollte nix anderes mehr (eigentlich). In meinem damaligen BMW E30 hinterm Fahrersitz richtig guten Pegel gemacht, später im Honda Civic (Kofferraum) ein bisschen an Kraft verloren (wegen weiterer Entfernung?) aber immernoch ausreichend.

    Nun stand ein Fahrzeugwechsel auf BMW E36 an (billige Alltagskarre)...bei der Probefahrt (Händler) sah ich schon das ganze gerassel im Kofferraum. (CD-Wechsler, Pioneer Aktivsubwoofer).
    Mein Gedanke nach dem Fahrzeugkauf war eigentlich nur: bei Ebay verscheuern und noch paar Euro machen.


    Aber gut, ich hatte das Auto auf dem Hof und habe mich der Hifianlage angenommen...als ich rausbekommen habe das ein Aktives System von Harman/Kardon (BMW) mit Verstärker verbaut ist habe ich mich ein wenig belesen und es auch behalten!...Fakt ist aber mein Radio muss rein (war ja keins drin) und mein Blaupunkt-Subwoofer.

    Alles eingebaut, den Pioneer-Subwoofer schon für Ebay fotografiert...mit dem Blaupunkt-Sub eine Runde gedreht...hm...
    Kraft hat nachgelassen, dieser geschlossene Kofferraum bei der BMW Limo dämpft echt viel ab...Bass ist da, aber einfach wenigER und für richtigen "Spaß" zu wenig :-( .

    Gut dachte ich mir, das kann keine Endlösung sein. Diese komische Pioneer-Rolle mit der seltsamen Optik hat mich dann doch zum Test gereizt...


    Also das Ding eingebaut, Stromkabel usw hatte ich ja schon ordentlich & NEU gezogen (im Gegensatz zum Vorbesitzer...Strom für den Pioneer-Subwoofer vom Zündungsplus fürs Radio abgegriffen :-D)

    Ursprünglich dachte ich ja "Schrott", wegen meinem ersten PioneerWoofer-Test.....aber nach dem Radio-On stellte sich was anderes heraus...

    Diese komische "Pump" macht ein RambaZamba das man es fast nicht glauben kann , wo der Blaupunkt schon im Honda richtig gut war, aber hier wegen geschlossenem Kofferraum doch abkackt macht der Pioneer eine Vorstellung.

    Ich bin dann 2 Wochen den Pioneer gefahren, habe aus Liebe zum Blaupunkt nochmal diesen 2 Wochen eingebaut und das Fazit im Vergleich steht, insgesamt verliert FÜR MICH der Blaupunkt gegen diese "PUMPE". Klanglich ist der Blaupunkt unerreicht, der tiefe und weiche auftritt und das Gefühl zu haben dass der Woofer wirklich nur das Spielt was er soll...keine Störgeräusche, kein Dröhnen, kein Flattern...einfach nur ein sauberes tiefes Signal war schon ein Erlebniss was vielen hörern (alles keine Profis) über die letzten Jahre aufgefallen ist. Leider hat der Blaupunkt das Problem ab einem gewissen Pegel schnell ein Riegel vor zu schieben, was bei den vorherigen 2 Fahrzeugen/Einbaupositionen aber so spät kam das es mir gereicht hat, schafft er im E36 nicht mehr...
    und hier ist der Pioneer besser. Klanglich kommt er nicht ran, ist zwar definitiv nicht schlecht aber einige Musikstücke/Töne wirken bei Ihm bisschen zu fett. Aber dort wo der Blaupunkt dicht macht, legt er noch 3 Kohlen nach und prügelt in dem Kofferraum rum...heftig! Neuer Rekord für mich im 20cm Aktivwoofer-Segment
    Ich habe mich entschlossen Ihn zu behalten, der Blaupunkt steht auch noch da...eine Mischung aus beiden wäre ideal...Klang vom Blaupunkt und der Pegel vom Pioneer.


    ++: das Teil macht ohne Ende spaß, der bisher beste erreichte Pegel unter den 3. getesteten 20cm Aktiven,
    00: Optik (kann man das bewerten?), komische Gehäuseform macht eine platzsparende verbauung nicht möglich, klanglich nicht auf Blaupunkt ODSB8000A-Niveau
    --: Neupreis ist mit 310Euro ganz ordentlich...ob ich das je ausgegeben hätte? Dafür bekommt man 2 von den Blaupunkt ODSB8000A und die sind dann auch stärker


    Zusammenfassend möchte ich aber noch sagen, dass ich gerade heute bei einem Song wo glaube nur Töne um 30Hz drauf sind wieder feststellen mußte dass bei solchen extremen Signalen beide Subwoofer schnell an Ihre Grenzen kommen. Das geht bis zu Lautstärke-X (>Zimmerlautstärke) und danach geht der Pegel deutlich in den Keller.

    Und weiterhin möchte ich darauf Hinweisen kein Crack/Semi/Pro/dBDragler zu sein. Ich gebe nur meine Wahrnehmung nach mehreren Stunden hören zwischen verschiedenen Lautsprechern wieder...dabei verwende ich aber immer wieder die selben Musikstücke.
    HU: Kenwood KDC-W7044u

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Pascal
    Dabei seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.796

    Re: Ein Geschenk im Test: 20cm Aktivsubwoofer Pioneer TS-WX20LP


    "Scheiße... es sind so viele Leute, denen ich aufs Maul hauen will, dass ich mir langsam mal ne Liste machen sollte!"
    (Full Metal Alchemist)

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2003
    Beiträge
    510
    Noch ist der Subwoofer im Einsatz,
    nach all den Jahren muss ich sagen:
    Das ist definitiv einer der potentesten 20CM Aktivsubwoofer auf dem Markt.

    Hier mal ein Video in Aktion, nicht von mir:
    https://www.youtube.com/watch?v=Omo527X0D-c

    Klanglich sicherlich keine Oberklasse, aber für mich ausreichend...dafür halt schön Pegel.

    Leider habe ich jetzt irgendwo eine kalte Lötstelle, wenn der Subwoofer etwas läuft fängt er dann an leiser zu werden, wenn ich eine Kurve/Bodenwelle fahre wird er wieder lauter/normal.
    usw usw. Da ich von sowas keine Ahnung habe und gerne was in der Reserveradmulde hätte muss das gute Stück jetzt gehen. Für einen Bastler sicherlich eine gute Alternative um richtig Wums im Winterauto zu haben

    Im Sommer war mich ein Kumpel besuchen der einen AXTON AXB25A in seinem Touring hat, ich war erstaunt wieviel Druck das Teil hat und habe sofort einen geordert weil ich das auch wollte.
    Mein Fahrzeug (Limousine ohne Umklappfunktion) ist aber ein großer Pegelfresser...Fazit: Der Pioneer macht mehr als der AXB25A!
    Das ist schon nicht schlecht. Fraglich warum Pioneer heute nichts mehr mit so einem Pegel im Programm hat, wissen Sie doch wie es eigentlich geht?!

    Jetzt werde ich mich für den Eton RES10A entscheiden und hoffe dass er vom Pegel gleich oder gar besser ist...es sieht gut danach aus, der Eton scheint richtig was zu können.
    Geändert von braX (04.12.2018 um 18:39 Uhr)
    HU: Kenwood KDC-W7044u

  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von infinity
    Dabei seit
    Oct 2008
    Beiträge
    786
    Solche alten aktiven Pioneer Subwoofer gibt es doch eh noch gebraucht.
    Mitsubishi Space Star 1,0 ASG, bj. 2017:
    http://www.klangfuzzis.de/showthread...-macrom-(2022)
    Derzeit mit pioneer
    wirklicher Einbaustart am 2022-11-21

    citroen xsara picasso family:
    all MACROM
    http://www.klangfuzzis.de/showthread...ily-mit-MACROM

    Verkaufe: http://www.klangfuzzis.de/showthread.php?720997-hobbyauszeit-deshalb-kommen-Concord-macrom-und-einbauzubeh%F6r-weg

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2003
    Beiträge
    510
    Hallo Infinity, was möchtest du mir damit sagen?
    HU: Kenwood KDC-W7044u

  6. #6
    Teil der Gemeinde Avatar von Pernod_Teddy
    Real Name
    Steffen
    Dabei seit
    Sep 2014
    Beiträge
    672
    Er meint wohl du sollst mal nach Gebrauchten die Augen offen halten ;-)


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von MoeJoe
    Real Name
    Christian
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    628
    ich glaub mit dem sub hab ich vor anno 2002 mal angefangen

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2003
    Beiträge
    510
    Zitat Zitat von Pernod_Teddy Beitrag anzeigen
    Er meint wohl du sollst mal nach Gebrauchten die Augen offen halten ;-)


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Ich schau hin und wieder, es tauchen öfter mal passive Geräte auf und auch wenn mal ein aktives auftaucht (aktuell eins bei ebay für 220€ ...) ...die Rolle sieht aus wie aus der Cornflakes-Packung.
    Wenn das Ding aus dem Kofferraum verschwindet bin ich zumindestens optisch nicht traurig :-D bin ja keine 18 mehr
    HU: Kenwood KDC-W7044u

  9. #9
    Teil der Gemeinde Avatar von infinity
    Dabei seit
    Oct 2008
    Beiträge
    786
    servus.
    die anderen user haben dies schon richtig gedeutet.
    vorallem deiner hat einen wirkungsgrad von 106 db.
    meiner pioneer ts-wx205a hat einen wirkungsgrad von 107 db.
    dieser ist bei mir im mitsubishi space star verbaut bzw. steht dieser im kofferraum.
    und einen pioneer ts-wx206a, ebenfalls mit 107 db, habe ich noch im keller stehen.
    soll bzw. sollte in den citroen xsara picasso wandern.
    mfg
    gregor

    tante edith: auf ebay kleinanzeigen gibt es genug dieser ...
    Mitsubishi Space Star 1,0 ASG, bj. 2017:
    http://www.klangfuzzis.de/showthread...-macrom-(2022)
    Derzeit mit pioneer
    wirklicher Einbaustart am 2022-11-21

    citroen xsara picasso family:
    all MACROM
    http://www.klangfuzzis.de/showthread...ily-mit-MACROM

    Verkaufe: http://www.klangfuzzis.de/showthread.php?720997-hobbyauszeit-deshalb-kommen-Concord-macrom-und-einbauzubeh%F6r-weg

  10. #10
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    17.630
    Zitat Zitat von infinity Beitrag anzeigen
    vorallem deiner hat einen wirkungsgrad von 106 db.
    meiner pioneer ts-wx205a hat einen wirkungsgrad von 107 db.
    dieser ist bei mir im mitsubishi space star verbaut bzw. steht dieser im kofferraum.
    und einen pioneer ts-wx206a, ebenfalls mit 107 db, habe ich noch im keller stehen.
    In welcher Welt soll das denn sein? Mich würde wundern, wenn der diesen Maximalpegel erreicht, geschweige denn Wirkungsgrad (das bedeutet an 1W! oder 2,83V je nach Impedanz und Angabe)


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle
    Wohnkino: 5.1.4 3D-Sound + DBA

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht: Aktivsubwoofer Pioneer TS - WX 22 A
    Von ZottelMemme im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 09:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •