Aktivlautsprecher mit integriertem Subwoofer und DSP

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 5678
  1. #71

  2. #72
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2006
    Beiträge
    3.768
    Wow. Sieht echt gut aus.

  3. #73
    Moderator
    Real Name
    Flo(rian)
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    4.073
    Die Idee mit den Knaufmodulen ist auch gut.
    After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music.

    - Aldous Huxley

  4. #74
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Christoph
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von komet Beitrag anzeigen
    Vorsicht bei 3-Wege Boxen und BR für den MT. In dem Fall benutzt der Bass die Mitteltonkiste als Helmholz-Resokiste und moduliert den MT "von hinten". Das klingt schrecklich unpräzise. MT sollten immer in geschlossenen Kisten auf Qtc unter 0,6 laufen und (auch bei aktiver Trennung) per passivem LCR (Saugkreis) impedanzlinearisiert werden, insbesondere dann, wenn man sie tief trennen möchte. (Falls man es "richtig" machen will und Geld genug dafür hat).
    Hallo Klaus,

    ih hab dazu mal eine Frage. Das mit der Güte von <0,6 und dem kontrproduktiven Helmholzresonator leuchtet mir ja ein.
    Aber ... warum eine Impedanzlinearisierung per LCR, wenn keine passive Weiche vorgeschaltet ist. Welche Eigenschaft des Systems wird dadurch positiv beeinflusst?

    Gruß
    Christoph

  5. #75
    Teil der Gemeinde Avatar von Mister Cool
    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    6.940
    Zitat Zitat von chris321 Beitrag anzeigen
    Welche Eigenschaft des Systems wird dadurch positiv beeinflusst?
    Ich denke, die eigenschaft ist klar -> wie der Name sagt "impedanz" -> somit stellt der Lautsprecher/das Chassis für den Verstärker die gleiche Last entlang des ganzen Frequenzgangs. Nur welche klangliche Auswirkung hat es in dem Fall?

  6. #76
    verifiziertes Mitglied Avatar von komet
    Real Name
    Klaus M.
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.807
    Eine schwankende Impedanz stell für den Amp eine komplexe Last dar. Je nach Schaltprinzip und Gegenkopplungsgrad kann er damit mehr oder weniger gut umgehen. Das kann (nichtharmonische) Verzerrungen verursachen -> der Klang tendiert damit ins strenge/schrille/plärrende. Speziell bei der Grundresonanz des TT wird der Bass mit LCR meist trockener/ kontrollierter klingen.
    schon gelesen? Buch "Hifi im Auto" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schöne Grüße vom Klaus

    ...dort gibt's Infos: http://www.hifilab.de

  7. #77
    Teil der Gemeinde Avatar von Mister Cool
    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    6.940

    Aktivlautsprecher mit integriertem Subwoofer und DSP

    Das passiert, wenn man ein Soundtrack spielen lässt und in Bisschen Gas gibt. Schön in Reihe aufgestellten Bücher verselbstständigen sich und fallen vom Regal runter

    IMG_0947.jpg

    Unfaßbar, was ein 50€ Chassis an einer 80W Endstufe anrichten kann

  8. #78
    Teil der Gemeinde Avatar von Fred
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.607
    Stehende (oder liegende) Wellen, auch Raummoden genannt ?
    Viele Grüße
    Fred

  9. #79
    Teil der Gemeinde Avatar von Snuggler
    Real Name
    Sascha Schneider
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    1.714
    Oder Gehäuse nicht richtig befestigt. Bringt zuhause genauso viel wie im Auto.
    (Vielleicht nicht ganz so viel, da die Karosse mehr Körperschall auf den Sitz überträgt.)
    Moderne Menschen werden nicht mit der Peitsche, sondern mit Terminen geschlagen.
    Telly Savalas

  10. #80
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Christoph
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von komet Beitrag anzeigen
    Eine schwankende Impedanz stell für den Amp eine komplexe Last dar. Je nach Schaltprinzip und Gegenkopplungsgrad kann er damit mehr oder weniger gut umgehen. Das kann (nichtharmonische) Verzerrungen verursachen -> der Klang tendiert damit ins strenge/schrille/plärrende. Speziell bei der Grundresonanz des TT wird der Bass mit LCR meist trockener/ kontrollierter klingen.
    Ok.
    Weiter - mit "bedingt OT" - stellt sich mir die Frage ob eine digitale Endstufe z.B. PDX F4 sich beim MT davon beeindrucken lässt. Ich würde das mal ausprobieren wollen, wenn es denn eine potenzielle Verbesserung bringen könnte.

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 5678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •