Neuer TV als Ersatz für Samsung UE60D8090

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
  1. #21
    Teil der Gemeinde Avatar von X-TR4
    Real Name
    Andre
    Dabei seit
    Mar 2008
    Beiträge
    551
    Ich bin da so 50/50 Qualität und Größe. Halt abhängig vom Preis. Aber 65" dürfen es 2017 schon sein Mit meinem Samsung C650 Serie (5-6J alt, 55", 1200€) bin ich soweit immer ganz zufrieden gewesen.
    Bis dato konnte ich die günstigen Geräte anderer Hersteller nicht testen bzw anschauen. Was mich bei den Samsungs halt stört ist das 50Hz panel. Sonst würde ich wohl einen nehmen.
    http://www.philips.de/c-p/65PUS6521_...ecise-ultra-hd
    der hier scheint mir noch interessant. Ambilight wäre ein nettes Feature

  2. #22
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    16.580
    Wenn ich überlege, dass ich 2011 meinen 50" LG Full HD Plasma für 599,- gekauft habe, bin ich eigentlich nach wie vor sehr zufrieden bis auf das "Branding" wenn ich mal eine Weile etwas gezockt habe und ich dann eine Stunde später noch einen Tacho sehe^^ Aber der läuft im Schnitt bestimmt auch 5-6h am Tag ohne Murren.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    IVA 502 - H100 - FE123En - MPA WM8 - Pocka 18.009 - PDX-F6/M12
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

  3. #23
    Teil der Gemeinde Avatar von Bastet28
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    954
    mir gefällt das Bild der LG 60" Full-HD Plasma Fernseher.
    Der Ton ist bei LG im allgemeinen nicht so toll, es empfiehlt sich der Anschluss von externen Tonquellen.
    mit dem spiegelnden Screen habe ich keine Probleme, da ich nicht bei Sonnenschein Fernsehe.
    Die Smart-Software braucht manchmal bei Updates etwas bis Youtube gestartet ist
    die Interneteinstellungen sind sehr rudimentär

    Ein Panasonic Viera hat zwar als LED eine höhere Leuchtkraft bei Tageslicht - aber die sehr komplexe Betriebssoftware sagt mir nicht zu.
    die Panasonic Viera haben einen umfangreichen Equalizer integriert
    - die Interneteinstellungen finde ich sehr verstrickt und umfangreich / schwierig bei die Einbindung per WLAN klappt.

    Die überhöhten Farb- und Helligkeitswerte eines Samsung LED brauche ich nicht - kommt aber auf die Augen und Geschmack drauf an.
    Den Ton empfand ich bei den Samsung TVs auch "Flachbildschirm-durchschnitt".

    Also: im Preis/Leistungsverhalten finde ich die LG Fernseher Top,
    -wer auf umfangreiche und detailierte Einstellungen wert legt
    -und auf Tageslicht-taugliche Helligkeit/Farbwerte, der muss eben mehr ausgeben für die Samsung oder Panasonic Fernseher.
    Vollaktiv im Jaguar X-Type Estate Executive
    http://www.hifi-forum.de/index.php?a...23&thread=2258

  4. #24
    Teil der Gemeinde Avatar von X-TR4
    Real Name
    Andre
    Dabei seit
    Mar 2008
    Beiträge
    551
    Habe mir nun besagten Philips für 1500€ geholt.
    Das Bild ist für die Preisklasse erste Klasse. Schwarz ist auch bei Dunkelheit fast echtes schwarz. Die Farben sind zwischen Brilliant/Knackig und natürlich gut einzustellen. Kein vergleich zu meinem Samsung. Bild ist mit Motion Clear angenehm flüssig und nahazu ohne Ruckler.
    Bisschen Clouding ist da, aber nur bei schwarzem Bild und ungünstiger Kontrasteinstellung wirklich zu bemerken.
    Funktion als PC Monitor ist auch tadellos (Input Lag etc)

    Lediglich eine dedizierte Einstellung der Panelhelligkeit fehlt mir irgendwie. Ich habe das Gefühl diese wird über "Kontrast" im Menü geregelt. "Helligkeit" bewirkt bei Videos eher eine Gamma ähnliche Veränderung (schwarz zu grau) als PC Monitor ändert diese Option rein garnichts.

    Zu den Nachteilen: Irgendwie "vergisst" er manchmal meine Einstellungen, die ich bei den Grobprofilen ("Persönlich, Film, Natürlich (...)) anwende. Ausserdem steige ich nicht ganz durch wie diese angewandt werden.. Ob für jede App/Quelle einzeln oder nicht. Weiterer Punkt ist die Amazon App. Kein 5.1, und manchmal geht sie einfach nicht, Videos starten nicht, ab und an kommt ein Hinweis der "Bandbreite" aber ich bin mit Kabel drin und Youtube funzt. Neuinstallieren half auch nichts. nach 2 Tagen ging sie wieder, dann vorgestern wieder nicht und seit gestern wieder ohne Probleme..

    Eventuell hat ja noch wer Ideen dazu

  5. #25
    Teil der Gemeinde Avatar von Bastet28
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    954
    ein "vergessen" von Individualisierten Einstellungen wären für mich sofort ein Reklamationsgrund.

    Bei den Online-Videotheken nutze ich Netflix da Monatlich kündbar, immer Sprachen von Ton und Untertitel getrennt einstellbar, 5.1 ist oft verfügbar - und es läuft stabil. Keine Abstürze, keine Aussetzer. Das Filmangebot der deutschen Plattform ist ok, Fernseh mit Werbung schaue ich garnicht. Es könnten mehr gute / populäre Filme online sein im Deutschen Vertrieb aber für 9 Euro im Monat inklusive Zweitaccount (habe ich meinen Eltern eingerichtet) eine nette Filmalternative. Ich habe Netflix über den Zweitaccount von Mexikanischen Freunden kennen gelernt, auf der Mexikanischen Plattform sind nochmals eine ganze Menge interessanter Filme mehr gehostet als über die Anmeldung über einen deutschen Server/Zugang.

    Kannst ja mal den kostenlosen Test-Monat aktivieren. Man muss gleich die Kontodaten für Abbuchung hinterlegen, wird jedoch bei ablauf des Testmonats hingewiesen dass Netflix abgeschaltet wird - wenn man nicht seperat den weiteren kostenpflichtigen Account nutzen will. Diesen Umgang mit Kunden finde ich sehr gut.
    Vollaktiv im Jaguar X-Type Estate Executive
    http://www.hifi-forum.de/index.php?a...23&thread=2258

  6. #26
    Teil der Gemeinde Avatar von X-TR4
    Real Name
    Andre
    Dabei seit
    Mar 2008
    Beiträge
    551
    Habe mittlerweile rausgefunden, dass die Einstellung "Persönlich" für jede Quelle/App individuell getätigt werden kann. Und wohl auch gesichert bleibt. Die Fein-Einstellung der Grobpresets (Spiel Film ISF Tag/Nacht) wird aber scheinbar immer wieder überschrieben bzw gilt für alle Quellen gleich. Wobei ich letzteres so nicht bestätigen kann, da ich schon Änderungen vornehmen kann und diese auch im Betrieb bei Quellenwechsel mit gewechselt werden. Irgendwie aber nicht von Dauer.
    Ist halt nirgends dokumentiert

    Netflix ist schon ganz gut, Aber Amazon habe ich halt und nutze es recht intensiv (Musik, Prime, Video). P/L ist da für mich ungeschlagen. Wenn die App läuft, läuft sie auch 1a, vom 5.1 mal abgesehen. Ich weiß aber einfach nicht, woran es liegt dass diese mal 1 tag einfach garkeine Filme abspielt.

  7. #27
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    2.012
    Ich hatte mich das auch anfangs gefragt, ich dachte immer wenn der Fernseher PCM ausgibt wird der AVR schon den Rest machen. Bei mir ist es so, dass die Amazon/Netflix App laufen muss, dann in die Soundoptionen und dann auf Dolby Digital stellen - dann läuft auch 5.1.


  8. #28
    Teil der Gemeinde Avatar von X-TR4
    Real Name
    Andre
    Dabei seit
    Mar 2008
    Beiträge
    551
    Da habe ich im Bitstream eingestellt. Werde ich nochmal prüfen.

    Ist eh ein Problem, denn wenn ich zB den PC über den TV anschließe und Receiver über ARC, dann geht 5.1 PCM (z.B Spiele) nicht da der PC nur PCM Stereo und Dolby/DTS erkennt.
    Habe schon Probiert die EDID vom TV per Tool anzupassen (Daten vom Receiver), mit dem Ergebnis dass Windows ein Mehrkanal Gerät erkannt hatte, aber die Kanäle stimmten nicht (vertauscht) und es lief auch sonst nicht so 100%ig. Grund war der, dass ich gern vom PC Bild hätte, aber Ton von einer anderen Quelle, was leider nicht geht wenn alles über den AVR als HDMI Hub läuft.
    Auf Mehrkanalton bei Spielen will ich aber auch nicht verzichten
    Geändert von X-TR4 (12.04.2017 um 13:12 Uhr)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •