Kurzes Kabel trotzdem erneut absichern?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Michael
    Dabei seit
    Nov 2016
    Beiträge
    35

    Kurzes Kabel trotzdem erneut absichern?

    Hallo,
    Neues Jahr beginnt, ebenso der Umbau im Auto und ich brauch euren Rat...

    Von der Batterie in den Kofferraum geht ein 35qmm Kabel, abgesichert mit 80A.
    Im Kofferraum befinden sich nun 2 Endstufen die je eine interne 40A Sicherung haben.
    Die Anschlussterminals ermöglichen maximal 16qmm. Diese 16qmm Kabel wären jeweils maximal 15-20cm lang/kurz. Muss ich diese kurzen Strecken trotzdem jeweils absichern oder kann ich mir das sparen? Als "Verteiler" würde eine Kupferschiene dienen (80mm*20mm*5mm), im Schema das grüne Rechteck.
    Gruß Micha
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Sebastian
    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    30
    Hallo.
    Theoretisch sollte man jeden verjüngten Querschnitt erneut absichern. Bei 15 bis 20 cm stelle ich mir dies jedoch praktisch recht schwer vor. Die Sicherungen an den Amps spielen meines wissens z.B. bei einem Unfall keine Rolle, da der Kurzschluss vor der Endstufe auftreten kann.
    Bei mir sind es ebenfalls 15 bis 20 cm und ich habe sie nicht abgesichert, da praktisch einfach nicht möglich. Vor der Sicherung würde sich wiederum eine gewisse Länge des Kabels Einbaubedingt ergeben, welches nich abgesichert wäre.
    Fahrzeug: S204
    HU: OEM Comand
    DSP: 6to8
    Amp´s: AS 200.2 ; As 200.4
    FS: Focal KRX3
    Sub: JL 10W3 im BR

  3. #3
    Teil der Gemeinde Avatar von Mr. Bean
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.389
    Wenn du 20qmm nehmen kannst dann nimm die. Da reichen 80A als Absicherung. 16qmm werden mit 60A abgesichert.


    Natürlich kann man die kurzen Kabel auch absichern: http://shop.carhifi-design.de/Mini-A...-x-16-qmm-100A

    Einbau: DSP-Amp / Dämmung / Lautsprecher Einbau in Opel Mokka

    Audison Prima 8.9 Bit , Rainbow Germanium 6.2 Activ

  4. #4
    verifiziertes Mitglied Avatar von kai 1
    Real Name
    Kai
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    6.460
    hallo

    wenn du das 35er kabel die 80A sicherung durch eine 60A sicherung ersetzt brauchst nicht neu absichern

    Mfg Kai
    under construktion im A6
    http://www.soundcars.de/
    Sound-Cars Team
    Team Horsch und Guck Ostdeutschland
    Facebookfreie zone

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    1.923
    Genau, so hätte ich es auch gelöst - dem kleinsten Querschnitt im System entsprechend absichern.

  6. #6
    Teil der Gemeinde Avatar von Mr. Bean
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.389
    Im Kofferraum befinden sich nun 2 Endstufen die je eine interne 40A Sicherung haben.
    Bei Vollgas wollen beide bestimmt mehr als 60A sehen ...
    Einbau: DSP-Amp / Dämmung / Lautsprecher Einbau in Opel Mokka

    Audison Prima 8.9 Bit , Rainbow Germanium 6.2 Activ

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    1.923
    Solche Sicherungen sind sehr träge und oftmals vertut man sich auch was den Stromverbrauch angeht, so hoch ist der in der Regel gar nicht. Meine 7 uralt - Orions im Evo haben sich bei hoher Lautstärke irgendwas um die 50-60A genommen.

    Aber man kann es ja testen, die Sicherung ist ja schnell getauscht!

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Sebastian
    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    30
    Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege oder etwas vergesse.

    Sicherung dient um Ülerlastung des Kabels auszuschließen.
    System abgesichert mit 80A.
    Für Kabelquerschnitt 35qmm kein problem.
    Für Kabelquerschnitt 16 qmm unter einer Länge von 1m kein Problem.

    Mögliche Störungen:
    Endstufe defekt...Sicherung der Endstufe (40A) unterbricht.
    Kurzschluss vor der Endstufe ... Sicherung 80A unterbricht, für keinen Leitungsabschnitt problematisch.

    Oder mache ich einen Denkfehler?
    Fahrzeug: S204
    HU: OEM Comand
    DSP: 6to8
    Amp´s: AS 200.2 ; As 200.4
    FS: Focal KRX3
    Sub: JL 10W3 im BR

  9. #9
    verifiziertes Mitglied Avatar von kai 1
    Real Name
    Kai
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    6.460
    hallo

    80A sicherung ist zu hoch für das 16er kabel

    sicherung in der Endstufe ist nur für die stufe wobei es da auch schon die unmöglichsten defekte gab ohne das die stufensicherung ausgelöst hatte

    Mfg Kai
    under construktion im A6
    http://www.soundcars.de/
    Sound-Cars Team
    Team Horsch und Guck Ostdeutschland
    Facebookfreie zone

  10. #10
    Teil der Gemeinde Avatar von malutki
    Real Name
    Fabian
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    218
    sicherheitshalber würde ich eine Sicherung verbauen. Wenn du schon eine kupferschiene als verteiler nutzen möchtest, nimm doch eine zweite und bastel dir selber was.
    www.strefacaraudio.pl
    Alpine - Morel - Gladen - Phoenix Gold

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •