Sub mit Expander hingerichtet / Suche Tipps für Neuen Sub

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Sebastian
    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    30

    Sub mit Expander hingerichtet / Suche Tipps für Neuen Sub

    Hallo an alle.

    Ich habe letzte Woche mit einem Expander meinen 10W3 hingerichtet (nicht extra ) und habe mit Sub´s nicht wirklich viel Anhnung und in der Nähe auch keine sonderlich große Auswahl zum Probehöhren.

    Kurze Infos zur Anlage:

    - Kombi
    - 3-Wege-aktiv
    - Amp für Sub: 2 Kanäle von AS 200.4
    - Gehäuse: War ein original JL-Gehäuse BR
    - Musik: eignetlich alles (nur kein HipHop)

    Ich war mit dem 10W3 eigentlich immer zufrieden. Wenn ich mir etwas wünschen hätte können, dann wäre es etwas mehr Druck gewesen. Entscheidungsgrund für den damals gebrauchten 10W3 war einzig der Preis.
    Die Frage die sich mir jetzt stellt ist, nochmal 10W3 kaufen oder gibt es heute eine bessere Alternative. An dieser stelle werfe ich heuch den Ball zu und hoffe es fängt ihn jemand auf.
    Mit Dank im Vorraus
    basty0_6
    Fahrzeug: S204
    HU: OEM Comand
    DSP: 6to8
    Amp´s: AS 200.2 ; As 200.4
    FS: Focal KRX3
    Sub: JL 10W3 im BR

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Mr. Bean
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.274
    Gehäuse: War ein original JL-Gehäuse BR
    Wieviel Liter und welche Maße haben die Baßreflexrohre?


    Eigentlich sucht man sich erst ein Chassis, simuliert das anhand der TSPs in verschiedenen Gehäusen und Anstimmungen und baut danach das Gehäuse
    Geändert von Mr. Bean (10.01.2017 um 20:38 Uhr)
    Einbau: DSP-Amp / Dämmung / Lautsprecher Einbau in Opel Mokka

    Audison Prima 8.9 Bit , Rainbow Germanium 6.2 Activ

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Sebastian
    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    30
    Hallo,

    TSPs sagt mir nicht?
    Ich muss das Gehäuse nicht behalten. Bin was dies angeht recht offen. Kenne auch die Daten nicht. War ein "Fertiggehäuse von JL mit Chassi.
    Ich will einfach nur wissen ob ich ca. 200 Euronen für ein neues 10W3 Chassi ausgeben soll, oder es für das Gleiche (oder etwas mehr) eine wesentlich bessere Alternative gibt.
    Fahrzeug: S204
    HU: OEM Comand
    DSP: 6to8
    Amp´s: AS 200.2 ; As 200.4
    FS: Focal KRX3
    Sub: JL 10W3 im BR

  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von Mr. Bean
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.274
    Kann man so nicht beantworten. Kommt auf die Interaktion Chassis <-> Gehäuse an

    TSPs: http://www.selfmadehifi.de/tsp.htm , http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-53.html

    Das selbe Chassis nur mit anderer Bassreflexabstimmung ...





    2ter klingt nicht besonders. Das Chassis schwingt lange nach. Deshalb: Siehe oben
    Geändert von Mr. Bean (10.01.2017 um 20:50 Uhr)
    Einbau: DSP-Amp / Dämmung / Lautsprecher Einbau in Opel Mokka

    Audison Prima 8.9 Bit , Rainbow Germanium 6.2 Activ

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Sebastian
    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    30
    Danke für deine Antwort Mr. Bean.

    Bin mir aber nicht ganz sicher ob wir nicht aneinander vorbei denken?
    Ich stehe nun vor der Entscheidung a) entweder 200 E für neuen 10W3 (hier weiß ich das ich den Klang gut finde aber ... siehe oben) und gut ist oder b) ich den Aufwand betreiben sollte eine neue "Sub-Komplettlösung" zu organisieren für etwa gleiches Budget von mir aus auch das Doppelte. Eben eine Kosten-Nutzen-Rechnung. Hier bitte ich um eure Einschätzung.

    PS.: Zur Graphik:

    grün ist Phase, was ist blau? (Schlechter Kontrast)
    Fahrzeug: S204
    HU: OEM Comand
    DSP: 6to8
    Amp´s: AS 200.2 ; As 200.4
    FS: Focal KRX3
    Sub: JL 10W3 im BR

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Sebastian
    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    30
    Dann versuche ich es mal sorum.

    Hat jemand Erfahrungen mit diesem Schatz gemacht HX 12 SQ BP-2 und kann mir berichten?
    Fahrzeug: S204
    HU: OEM Comand
    DSP: 6to8
    Amp´s: AS 200.2 ; As 200.4
    FS: Focal KRX3
    Sub: JL 10W3 im BR

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Erkan
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    1.240
    Wenn du mit dem 10W3 glücklich warst, und nur etwas mehr druck willst würde ich einfach den nächst größeren nehmen. Z.b. 10W6
    Am gehäuse könntest du mal breite höhe und tiefe messen. Schräge auf der rückseite beachten. Rohrdurchmesser und länge auch. Dann könnte man schauen ob das gehäuse passen könnte für einen W6.

    Gruß erkan

  8. #8
    Super Moderator Avatar von #ammensleben
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von basty0_6 Beitrag anzeigen
    ... und in der Nähe auch keine sonderlich große Auswahl zum Probehöhren.
    Wenn ichs überlesen hab -> ignorieren. Ansonsten aus welcher verlassenen Ecke in welchem Land kommst du denn?

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Sebastian
    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    30
    @ Erkan1967: Ich komme auf ein V von 64l (außenmaße), ein Rohr gibt es nicht. Hier mal ein Link: http://intl.jlaudio.com/ho110rg-w3v3...-systems-93135

    @ ammensleben: Ich komme aus dem Saarland.
    Fahrzeug: S204
    HU: OEM Comand
    DSP: 6to8
    Amp´s: AS 200.2 ; As 200.4
    FS: Focal KRX3
    Sub: JL 10W3 im BR

  10. #10
    Teil der Gemeinde Avatar von Mr. Bean
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.274
    http://intl.jlaudio.com/ho110rg-w3v3...-systems-93135




    Ist dass das Gehäuse? Wenn ja paßt das ja nicht ...

    : Ich komme auf ein V von 64l (außenmaße), ein Rohr gibt es nicht.
    Einbau: DSP-Amp / Dämmung / Lautsprecher Einbau in Opel Mokka

    Audison Prima 8.9 Bit , Rainbow Germanium 6.2 Activ

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •