Neuer AVR um 400€

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
  1. #11
    Teil der Gemeinde Avatar von X-TR4
    Real Name
    Andre
    Dabei seit
    Mar 2008
    Beiträge
    551
    Die neue App bei Pioneer SOLL wohl ganz passabel sein.. Das Menü wurde auch gelobt.
    Andrerseits stelle ich mir das 1x ordentlich ein und gut. Solange ich alle optionen habe, ist es nicht tragisch wenn das Menü mäßig strukturiert ist.

    Abspielen von Medien mal außen vor. Da finde ich aber oft generell die Art und weise wie das über DLNA aufgelistet wird so mäßig.
    Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich ab und an mal Amazon Music über mein Handy wiedergebe und sonst wenige der Apps wirklich nutzen werde.
    Das ist mir beim TV dagegen dann wichtiger. Der kommt dann, wenn DVBT1 abgeschaltet wird

    Wie ist das überhaupt mit diesen objektbasierten Tonformaten, also Atmos/DTS:X? Gibt es da trotzdem "Vorgaben" oder kann es je nach Hersteller und verwendetem Decoder/Algorithmus ggf ganz unterschiedlich (gut) auf die einzelnen LS verteilt werden?

  2. #12
    Teil der Gemeinde Avatar von X-TR4
    Real Name
    Andre
    Dabei seit
    Mar 2008
    Beiträge
    551
    Ich habe den VSX 1131 nun erhalten und eingerichtet.
    Im großen und ganzen bin ich zufrieden. Die Einmessung ist um welten besser als bei meinem Alten Onkyo, gerade in bezug auf bühne, Laufzeiten etc. Zum ersten mal habe ich brauchbaren Bass am Hörplatz.
    ABER..
    Den Auto EQ kann man vergessen. Irgendwie zu spitz in den höhen.. und der stellt den sub auf +7dB, regelt dann aber per EQ so, dass es nachher klingt wie ohne EQ bei +0dB. Ich habe dann 3 Speicherplätze für manuelle EQs.. kann aber leider den Automatischen EQ nicht einsehen und anpassen. Nur deaktivieren ist möglich. Eventuell geht dies mit der PC software. Teste ich heute mal.
    Ein weiteres Manko, ebenso wohl aber der Preisklasse geschuldet: Es gibt nur eine Crossover Frequenz, nicht für jeden Kanal.

    Ein weiterer Punkt ist, dass ich gern Bild und Ton unabhängig schalten will. Aber ich weiß garnicht ob das überhaupt irgendwo geht..
    Bsp: Musik über "Phono" aber bild vom PC ausgeben.
    Umweg wäre dann höchstens über den TV, nur mein jetziger hat leider kein ARC
    Geändert von X-TR4 (10.01.2017 um 09:08 Uhr)

  3. #13
    verifiziertes Mitglied
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    3.566
    Beim SC-LX72 kannst du das (annähernd) frei konfigurieren.... Aber geht vielleicht nur bei den "Großen".

    Grüße, Martin
    Grüße, Martin

  4. #14
    Teil der Gemeinde Avatar von X-TR4
    Real Name
    Andre
    Dabei seit
    Mar 2008
    Beiträge
    551
    jepp.. das ist wohl auch ne ganz andere Preisklasse

    Bei Onkyo ging das auch so ab der 800er Serie.
    Bei meinem 505 und dem 606 ging es nicht. Gleiches gilt für den aktuellen 656

  5. #15
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    761
    Das konnte schob mein Denon 1909 aus 2010... Meinem jetzigem 1912 kann ich auch Bild+Ton frei kombinieren
    Alles im Umbruch...

  6. #16
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    16.659
    Wenn ich das recht im Sinn habe kann der 924 das auch. Und das ist keine gehobene Preisklasse.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    IVA 502 - H100 - FE123En - MPA WM8 - Pocka 18.009 - PDX-F6/M12
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

  7. #17
    Teil der Gemeinde Avatar von Pernod_Teddy
    Real Name
    Steffen
    Dabei seit
    Sep 2014
    Beiträge
    446
    Den Pio fand ich echt dufte, nur mochte er meine Teufel nicht so, leider.

    Aus'm Bimmer gesendet.

  8. #18
    Teil der Gemeinde Avatar von X-TR4
    Real Name
    Andre
    Dabei seit
    Mar 2008
    Beiträge
    551
    Damit wir uns nicht missverstehen.. ich bezog mich mit Preisklasse auf die unterschiedlichen Crossover Frequenzen für jeden Kanal. Da habe ich mal bei den aktuellen Denon, Yamaha und Onkyo geschaut, und bei diesen geht es nirgends im 500€ Bereich

    Also was auf jeden Fall geht, ist dass ich die Analogen Eingänge weitestgehend frei zuordnen kann. Was ich aber nicht herausgefunden habe bzw nicht weiß ob es geht ist eben Bild von "HDMI1" aber Ton von "HDMI3" Ich nehme aber mal an dass dies ggf Prinzipbedingt schon nicht geht.
    Wichtig wäre mir eher dass ich bei Bluetooth oder Phono auch einen HDMI durchschalten kann. Da beschäftige ich mich heute nochmal mit

    Ich habe übrigens das Gefühl dass mein Center etwas "dünner" klingt. EQ habe ich allerdings zZ deaktiviert.. ich wollte heute mal eine kleine Messung mit CARMA machen

    Edit: Warum "mochte" er deine Teufel nicht?

    Edit2: habe gerade mal die (nahezu identische) BDA vom Onkyo 656 geschaut.. Bei Pioneer kann ich für die ersten 4 "Inputs" (BD/GAME/TV..) die HDMI (1-4) frei belegen. beim ONKYO kann ich diese zum einen mit HDMI 1-7 belegen UND dirt steht auch direkt dass ich "Phono" einem HDMI zuordnen kann. Sollte das wirklich so sein, sehe ich den Pioneer als einen beschnittenen 656 mit umgelabelten Einmesssystem an. Der onkyo hat nämlich zusätzlich noch etwas andere (optimalere) Crossover Frequenzen

    onkyo.PNGpioneer.PNG
    Geändert von X-TR4 (12.01.2017 um 11:10 Uhr)

  9. #19
    Teil der Gemeinde Avatar von X-TR4
    Real Name
    Andre
    Dabei seit
    Mar 2008
    Beiträge
    551
    Tja, es ist nun tatsächlich so wie in der BDA angegeben.. unverständlich für mich! Wäre ich nicht faul und würde nicht bald eh ein neuer TV anstehen an welchen ich dann eben alles anschließe und ARC nutze, dann ginge er wohl zurück. Der baugleiche Onkyo 656 ist eindeutig die bessere Wahl, und regulär auch noch günstiger. Abgesehen von der Optik hat der Pioneer dagegen nun nichts zu bieten

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •