Kaufberatung für 20qm Zimmer - Perfekte Leishörer mit Spaßfaktor

  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2006
    Beiträge
    321

    Kaufberatung für 20qm Zimmer - Perfekte Leishörer mit Spaßfaktor

    Servus liebe Klangfuzzis,

    da ich nach der Aufgabe meines CarHifi Hobbies einfach nicht ohne das Basteln klarkomme will ich nun erneut HomeHifi Lautsprecher selbst bauen.
    Ich habe schon einmal Lautsprecher selbst gebaut, aber das waren sehr günstige (200€mit Finish) und perfekt zufrieden war ich nicht.

    Momentan bin ich Übergangsweise im Besitz von Dynaudio Compound3 Lautsprechern die einfach sehr gut spielen, in dieser Liga möchte ich mich ebenfalls wieder bewegen. Lohnt ein Selbstbau hier wirklich oder lege ich das Geld besser in gebrauchte LS an?

    Da der Selbstbau meine große Leidenschaft ist und ich wieder kreativ handwerklich tätig sein will kommt für mich ein Selbstbau in Frage. Möchte mir nun Lautsprecher bauen die mit den Dynaudio auch mithalten können - hoffe es ist möglich.

    Wie viel Geld kann ausgegeben werden ( Pro Stück/insgesamt - mit/ohne Gehäuse)
    Pro Stück max. 225€

    -Wie groß ist der Raum?
    18m² in einem Dachspitz - größere Wohnung wird noch folgen

    -Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
    Siehe Fotos - Lautsprecher sollen an gleicher Stelle stehen




    -Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, Wandlautsprecher oder sonst was werden?
    Habe einen faible für Standlautsprecher

    -Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
    erstmal egal

    -Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
    nein

    -Welcher Verstärker wird verwendet?
    Harman Kardon HK6500

    -Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
    Mein Herz schlägt für Deephouse mit schönen laufenden Basslines (hier muss es Spaß machen und einen schönes Grundfundament dasein/ unangestrengt Klingen = viel Membranfläche und wenig Hub?)
    Folkrock
    selten Klassik
    80s/ 90s
    Handgemachte Musik wie RedHotChiliPeppers
    Schiller

    -Wie laut soll es werden?
    Wichtig: Es soll bereits bei geringer Lautstärke gut klingen da meißtens leise gehört wird
    Soll aber voluminös und Rund klingen und der Spaß abundzu nicht zu kurz kommen


    -Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
    Lege eher Wert auf PA mäßige Performance und einen satten Bass der niemals wummert oder sich in den Vordergrund dringt

    Bisher haben sich herauskristallisiert:

    Purus
    Sweet Sixteen
    Monacor Cirrus (sehr interessant aufgrund der BändchenHT)
    CT 254 (bisheriger Favorit)

    Könnt ihr mir weiterhelfen und mir etwas empfehlen?
    Komme aus 86343 Königsbrunn, evtl ist etwas in der nähe wo ich probehören kann.
    Der nächste größere ist der Strassacker in Karlsruhe den ich morgen mal anrufen werde.

    Gruß und vielen Dank
    Tobi

  2. #2
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.740
    Hi Tobi,

    ich kann dir nur ans Herz legen auch mal beim Udo (Lautsprecherbau.de) vorbeizuschauen.
    Da gibts einige Bausätze mit Gradient-Chassis, wo du vieel membranfläche hast
    Audiophiler, aber dennoch spaßig wirds mit der SB-Acoustics linie. Die SB36 passen sicher gut zu deinen beschriebenen Vorlieben.
    Ich wohne in Unterschleißheim, habe hier die Quickly 18, Little Princess und einen SB36 Center zum hören.

    SB36 - 225Euro / stk: https://www.intertechnik.de/Shop/Lau...,de,6706,94480
    Gradient Bausätze:
    https://www.intertechnik.de/Shop/Lau...t/1768,de,2675
    BMW Z4 Roadster E85 Pendel-Golf Smart 451 ForTwo
    - Nexus 7 LTE + Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - CX280+ 10F + 2x ARC8
    - Joying JY-ULS01N2 + phiree + Forge 96LN
    - KM1004 + KM1002 + PDX-M12
    - CX280 + 10F + 7-202Hex, 2x XLS10
    - Pioneer SPH-DA120
    - Ampire MX5
    - TW030 + WF118WA + 8-530Hex

  3. #3
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    1.923
    Die audible 34 die ich von lautsprecherbau.de gebaut hatte, waren mit Anlauf schlecht. Hatte mehrfach die weiche und das gehäuse gecheckt - keine Fehler gefunden.

    Die sb-reihe hatte ich gehört - untenrum sehr laut, eher der Partylautsprecher. Aber nicht schlecht.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

  4. #4
    verifiziertes Mitglied Avatar von komet
    Real Name
    Klaus M.
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.792
    ich hab da was fertig:
    http://www.hifilab.de/hifilab/schnae...TriMona_vk.pdf
    ansonsten sind individuelle Konzepte aus meinen schier unerschöpflichen Vorräten machbar.
    schon gelesen? Buch "Hifi im Auto" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schöne Grüße vom Klaus

    ...dort gibt's Infos: http://www.hifilab.de

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    1.923
    Und da kann ich dich auch nur empfehlen!

    Ich schreib dir mal die Tage wie die Lautsprecher laufen.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

  6. #6
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.740
    Zitat Zitat von psyke Beitrag anzeigen
    Die audible 34 die ich von lautsprecherbau.de gebaut hatte, waren mit Anlauf schlecht.
    Die Audible empfiehlt auch nichtmal der Entwickler selbst. War eher ein Hybrid um die Lücke zu schließen
    BMW Z4 Roadster E85 Pendel-Golf Smart 451 ForTwo
    - Nexus 7 LTE + Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - CX280+ 10F + 2x ARC8
    - Joying JY-ULS01N2 + phiree + Forge 96LN
    - KM1004 + KM1002 + PDX-M12
    - CX280 + 10F + 7-202Hex, 2x XLS10
    - Pioneer SPH-DA120
    - Ampire MX5
    - TW030 + WF118WA + 8-530Hex

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2006
    Beiträge
    321
    Vielen dank für eure Antworten

    Zitat Zitat von modder Beitrag anzeigen
    Hi Tobi,

    ich kann dir nur ans Herz legen auch mal beim Udo (Lautsprecherbau.de) vorbeizuschauen.
    Da gibts einige Bausätze mit Gradient-Chassis, wo du vieel membranfläche hast
    Audiophiler, aber dennoch spaßig wirds mit der SB-Acoustics linie. Die SB36 passen sicher gut zu deinen beschriebenen Vorlieben.
    Ich wohne in Unterschleißheim, habe hier die Quickly 18, Little Princess und einen SB36 Center zum hören.
    Zum Udo ists mir leider zu weit, solange im Auto sitzen will ich dann doch nicht.

    SB36 - 225Euro / stk: https://www.intertechnik.de/Shop/Lau...,de,6706,94480
    Gradient Bausätze:
    https://www.intertechnik.de/Shop/Lau...t/1768,de,2675
    Die Little Princess liegt leider über Budget, aber den Center würde ich mir gerne mal näher anschauen.
    Würde mich einfach mal bei dir melden, da ich eh alle Wochen mal nach München zu Kumpels fahre.


    @psyke: Bin gespannt was du berichtest!

    Momentan stehen in der engeren Auswahl:

    Wavetube 152
    Monacor Cirrus
    ER 18MTM
    Purus

    Wird nicht einfacher die Auswahl und ich mache mich demnächst mal ans probehören.
    Hat jemand noch Erfahrung oder kennt einen der LS genau?

  8. #8
    verifiziertes Mitglied Avatar von komet
    Real Name
    Klaus M.
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.792
    Zitat Zitat von psyke Beitrag anzeigen
    Ich schreib dir mal die Tage wie die Lautsprecher laufen.
    jepp, aber zackig!

    Wie weit sind die Center-Kisten?

    Guten Rutsch!
    schon gelesen? Buch "Hifi im Auto" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schöne Grüße vom Klaus

    ...dort gibt's Infos: http://www.hifilab.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •