Weihnachtsprojekt: 2x Visaton TIW 250 xs subwoofer: gehäuse + aktiv + dsp

Seite 2 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
  1. #11
    Ich habe mir mal einen Reckhorn zugelegt und kann mich jetzt theoretisch mit allen möglichen passiven Subs, ab 2 Ohm, austoben.
    ----------------------------------------
    Schlimmer als blind sein ist nicht sehen wollen.
    Lenin

    Auto-Hifi: Jeep Wrangler Uconnect 735; Alpine (max. mögl. Serienausstattung)
    Home-Hifi: Rotel RSDX-02; Thiel SCS3 passiv in TQWT (Eigenbau); Subwoofer mit Monacor SPH-275C (Eigenbau)

  2. #12
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.827
    ja, aber ich bräuchte ja zwei Stück für zwei Subs und das braucht dann schon viel Platz.
    Einen Reckhorn habe ich auch in Betrieb, für die zwei Shaker unter der Couch
    Zitat Zitat von Moe Beitrag anzeigen
    wobei auch das nicht perfekt ist.
    bitte weiter ausführen Hail.gif

    Mein preisziel liegt bei <300Euro.
    BMW Z4 Roadster E85 Pendel-Golf Smart 451 ForTwo
    - Nexus 7 LTE + Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - CX280+ 10F + 2x ARC8
    - Joying JY-ULS01N2 + Forge 96LN
    - KM1004 + KM1002 + PDX-M12
    - CX280 + 10F + 7-202Hex, 2x XLS10
    - Nexus 7 LTE + mindmap46D
    - Ampire MX5
    - TW030 + WF118WA + 8-530Hex

  3. #13
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    16.659
    Die Endstufen sind super gut, völlig rauschfrei, aber leider rauscht der DSP etwas. Laut oaudio nicht, aber es ist schon mehreren aufgefallen. Weiterhin hatte ich einen Ausfall beim Ein- und AUsschalten. Ein DSP einfach tot. Kulanz seitens oaudio Fehlanzeige. Habe auch alles ausprobiert bezüglich einpegeln und nutze nun sogar einen Line-Driver. Rauschen ist weiterhin da. Angenehm ist allerdings WLAN auf die Module zugreifen zu können und selbst eine FIR-fähige Firmware gibt es für das Gerät. Rein von den Einstellungen her ist der super. Anfänglich gab es die ja für deutlich unter 300,-. Habe für 3 auch gebraucht um die 500€ bezahlt.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    IVA 502 - H100 - FE123En - MPA WM8 - Pocka 18.009 - PDX-F6/M12
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

  4. #14
    Teil der Gemeinde Avatar von X-TR4
    Real Name
    Andre
    Dabei seit
    Mar 2008
    Beiträge
    551
    Ich habe mir mal einen Reckhorn zugelegt und kann mich jetzt theoretisch mit allen möglichen passiven Subs, ab 2 Ohm, austoben.
    Die T.Amps bekommen auch 2 Ohm hin. Aber hier sinds ja eh 8.
    Um Flexibel zu bleiben würde ICH zu einer Stereoendstufe tendieren und dann alles weitere per DSP regeln. Allein die ganzen Kabel die sonst zu den Subs gehen müssten.
    Wenn du den DSP, die ShurePlatine und das Netzteil + ein 12V Netzteil für den DSP in ein Gehäuse steckst dann solltest du wohl gerade so im Bereich der 300€ bleiben. Wäre eine schöne all in One Sub-Lösung

  5. #15
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.827
    ouh, danke dafür
    Rauschen, dass dus am Hörplatz mitbekommst? Aber du hast damit sicherlich deine Front-ls aktiviert?

    Mir ist eben wieder in den Sinn gekommen, dass es ja den "zone 2 trick" gibt. So hatte ich ganz damals mal meine Jamo 608 betrieben. -> 25er Tieftöner per zone 2 angeschlossen.
    Die Leistung sollte für die 8öhmer ja locker reichen. Da noch nen mini dsp dazwischen und alles gut.
    Mein Marantz ist mit 100W @ 8 Ohm auf allen Kanälen angegeben mit linearem Ausgangsbereich ab 20Hz.
    max. Leistungsaufnahme am Netzteil sagt 600W
    Muss ich heute abend gleich mal checken ob das so läuft bzw. für nen 250xs reicht beim film schauen
    BMW Z4 Roadster E85 Pendel-Golf Smart 451 ForTwo
    - Nexus 7 LTE + Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - CX280+ 10F + 2x ARC8
    - Joying JY-ULS01N2 + Forge 96LN
    - KM1004 + KM1002 + PDX-M12
    - CX280 + 10F + 7-202Hex, 2x XLS10
    - Nexus 7 LTE + mindmap46D
    - Ampire MX5
    - TW030 + WF118WA + 8-530Hex

  6. #16
    Teil der Gemeinde Avatar von X-TR4
    Real Name
    Andre
    Dabei seit
    Mar 2008
    Beiträge
    551
    Das sollte für "geringe" also alle üblichen Pegel sicher ausreichen, wenn du das so lösen kannst!

    mit dem Netzteil sind dann wohl rund 4x100W drin wenn man in "Kanälen" denkt
    oder ~7x50, geht man davon aus, dass alle LS gleichzeitig befeuert werden

  7. #17
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.827
    Momentan steht noch mein "studentensub" mivoc law2564xm in 33L 27Hz Tuning in der Ecke, wenn der 2mm Hub macht, ists schon viel.

    Perfekt, wenn der Test positiv verläuft, kann ich die Gehäuse planen
    BMW Z4 Roadster E85 Pendel-Golf Smart 451 ForTwo
    - Nexus 7 LTE + Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - CX280+ 10F + 2x ARC8
    - Joying JY-ULS01N2 + Forge 96LN
    - KM1004 + KM1002 + PDX-M12
    - CX280 + 10F + 7-202Hex, 2x XLS10
    - Nexus 7 LTE + mindmap46D
    - Ampire MX5
    - TW030 + WF118WA + 8-530Hex

  8. #18
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    16.659
    Bei absoluter Stille mit meinen 90dB Breitbändern, aber auch aus den Subs leise wahrnehmbar (Surren, Rauschen). Habe immer mal auf dem Schirm, die DSP separat mit einem eigenen Netzteil zu versorgen, das könnte helfen, aber bin da leider nicht so versiert und immer auf andere angewiesen.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    IVA 502 - H100 - FE123En - MPA WM8 - Pocka 18.009 - PDX-F6/M12
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

  9. #19
    verifiziertes Mitglied Avatar von komet
    Real Name
    Klaus M.
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.854
    schon gelesen? Buch "Hifi im Auto" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schöne Grüße vom Klaus

    ...dort gibt's Infos: http://www.hifilab.de

  10. #20
    Teil der Gemeinde Avatar von wing
    Dabei seit
    May 2010
    Beiträge
    2.595
    Zitat Zitat von X-TR4 Beitrag anzeigen
    Hast du dir sonst schonmal die Hypex Module angeschaut?
    https://www.hifisound.de/de/Lautspre...tiv-Modul.html
    Was für ein tolles Konzept und Ausrüstung. Da verstehe ich Herangehensweise absolut nicht. Im ersten Post erwähnst du, dass die Leistung zweitrangig ist und dann geht es nur noch um Leistung. Das oben verlinkte Modul ist perfekt für dich. Leistung ist ausreichend, es ist sehr zuverlässig und hat einen DSP drin. Für mich wäre das hier alternativlos. Die MiniDSP ICEPower Module sind auch gut, aber deutlich anfälliger.

    Wegen des Subs würde ich mir grob die Raummoden berechnen oder simulieren. Anhand dessen würde ich auch die Tuningfrequenz wählen. Das klingt hier echt nach einem richtig tollen Projekt, mach etwas draus!!
    Suche Lucius 6K-A-2U Endstufe!

Seite 2 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •