Wireless Musik Streamen von Laptop zur Anlage?

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
  1. #21
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Sep 2012
    Beiträge
    135

    Wireless Musik Streamen von Laptop zur Anlage?

    Also geht verlustfrei bei Bluetooth jetzt auf einmal?

  2. #22
    Teil der Gemeinde Avatar von ((( atom )))
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    2.709
    APTX hat – basierend auf den gleichnamigen Audiokompressions-Algorithmus – auch eine Variante für Bluetooth im Portfolio. Anstatt MP3 oder AAC erst zu dekodieren und anschließend wieder zu kodieren, verpackt es alle Signale in einen Container, der auf Adaptive Differenzieller Pulse Code Modulation (ADPCM oder Delta-PCM) basiert. Mit diesem Verfahren lassen sich auch über die begrenzte Bandbreite des Bluetooth-Funk mehr Daten übertragen, zum Beispiel auch unkomprimierte Flacs
    Grüße,
    ../nico

    The single rule with protection circuitry is: if you use it, you need it.

  3. #23
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Sep 2012
    Beiträge
    135
    Sehr interessant. Also laufen verlustfreie Flacs über Aptx.

    Wie sieht es denn mit ner 320er MP3 aus? Würde die auch so zu hören sein, wie beispielsweise über AirPlay?

    Hoffe nicht zu viel offtopic

  4. #24
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.802
    Zitat Zitat von PitCook Beitrag anzeigen
    ... und, wenn möglich, immer auf aptx-Unterstützung von beiden Seiten achten ! Dann machen die verlustfreien (egel ob komprimiert oder nicht) Formate richtig Spaß !
    du willst jetzt aber nicht erzählen, dass du den Unterschied zwischen aptX und A2DP hörst?
    BMW Z4 Roadster E85 Pendel-Golf Smart 451 ForTwo
    - Nexus 7 LTE + Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - CX280+ 10F + 2x ARC8
    - Joying JY-ULS01N2 + phiree + Forge 96LN
    - KM1004 + KM1002 + PDX-M12
    - CX280 + 10F + 7-202Hex, 2x XLS10
    - Pioneer SPH-DA120
    - Ampire MX5
    - TW030 + WF118WA + 8-530Hex

  5. #25
    PitCook
    Guest
    Zitat Zitat von modder Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von PitCook Beitrag anzeigen
    ... und, wenn möglich, immer auf aptx-Unterstützung von beiden Seiten achten ! Dann machen die verlustfreien (egel ob komprimiert oder nicht) Formate richtig Spaß !
    du willst jetzt aber nicht erzählen, dass du den Unterschied zwischen aptX und A2DP hörst?
    das nicht direkt (eher indirekt, da besseres Quellmaterial verwendet werden kann) aber der Accu, da weniger "Arbeit", hält länger und damit verlängert sich der Spaß
    Geändert von PitCook (15.08.2015 um 22:53 Uhr)

  6. #26
    PitCook
    Guest
    Zitat Zitat von ickedette Beitrag anzeigen
    Also geht verlustfrei bei Bluetooth jetzt auf einmal?
    Genau, das ist ein Vorteil http://www.csr.com/products/aptx
    Geändert von PitCook (15.08.2015 um 22:39 Uhr)

  7. #27
    PitCook
    Guest
    Zitat Zitat von ickedette Beitrag anzeigen
    Sehr interessant. Also laufen verlustfreie Flacs über Aptx.

    Wie sieht es denn mit ner 320er MP3 aus? Würde die auch so zu hören sein, wie beispielsweise über AirPlay?

    Hoffe nicht zu viel offtopic
    Wenn du noch komprimieren willst, dann nehme M4A 256er (iTunes PLUS) - ist mindestens genauso gut und spart "Platz" - ganz zu schweigen von der AirPlay-Fähigkeit. Dieser Artikel ist sehr aufschlussreich http://www.bonsaimachos.de/aptx-blue...-drahtlos.html
    Geändert von PitCook (15.08.2015 um 22:43 Uhr)

  8. #28
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.802
    schau mal Peter, das ist für dich vielleicht ganz interessant:

    http://www.klangfuzzis.de/faq.php?fa...iting_deleting
    [...]Wenn du einen Beitrag bearbeiten möchtest, klicke auf die Schaltfläche Bearbeiten im jeweiligen Beitrag. Wenn dein Beitrag der Erste in einem Thema ist, löschst du das komplette Thema, wenn du diesen Beitrag löschst.[...]
    normalerweise postet man nicht 10x nacheinander, sondern bearbeitet seinen post so oft bis jemand anderes geantwortet hat, oder die Zeit hier im Forum verstrichen ist
    BMW Z4 Roadster E85 Pendel-Golf Smart 451 ForTwo
    - Nexus 7 LTE + Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - CX280+ 10F + 2x ARC8
    - Joying JY-ULS01N2 + phiree + Forge 96LN
    - KM1004 + KM1002 + PDX-M12
    - CX280 + 10F + 7-202Hex, 2x XLS10
    - Pioneer SPH-DA120
    - Ampire MX5
    - TW030 + WF118WA + 8-530Hex

  9. #29
    Teil der Gemeinde Avatar von deadeye5589
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    265
    Ich schmeiße mal einen Raspbery PI mit PiMusicBox in die Runde. Die Lösung haben wir für unser Labor im Einsatz. Pi + Digitale Endstufe + Boxen < 100€.
    Lässt sich ausbauen wie man will. Lan oder WLAN, Aux oder SPDIF, Single oder Multiroom, AirPlay oder DLNA, Streamt Spotify und Co oder die eigene Sammlung. Endlose Möglichkeiten. Alles gut Dokumentiert

    http://www.codeproject.com/Articles/...-streaming-box

  10. #30
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Goran
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    705
    Hi!

    Lange ist es her, das ich den Thread gestartet habe. Ich habe mich entschieden einfach mal ein Google Chromecast Audio auszuprobieren, weil es zunächst sehr vielversprechend aussah. Grundsätzlich hat das Ding potential und läuft. Gestern Abend lief es auch zu 95% der Zeit störungsfrei, aber es kommt je nach Tag schon häufiger zu rucklern und Bild am Laptop und gestreamte Musik per Chromecast Audio sind auch nicht synchron.

    Habt ihr Erfahrungen mit Chromecast Audio gemacht? In der Presse singt man ja Lobeshymnen, die ich jetzt auf anhieb leider nicht bestätigen kann.

    lg
    mehrbassimauto.wordpress.com Der Car Hifi Blog mit Wissen für Einsteiger und Fortgeschrittene.

    Car Hifi Schnäppchen: Der Schnäppchen Scout

    Futter für das Hi-Fi System:
    http://sounds-nice.blogspot.co.at/

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •