Wo liegen die Kniffe bei einer Bandpass-abstimmung?

  1. #2731
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    104
    Die JLs sind leider out of Range. Die anderen Chassis liegen praktisch rum von daher würde ich eines von denen am liebsten weiterverwenden. Die MTX stammen damals aus den 30 Hz Kadett, gebaut von - leider verstorbenen - Klaudio Stjepanovic. Das war ein ebenfalls recht kompakter 4th Order BP welcher allerdings richtig Leistung sehen wollte. Von daher dachte ich an die Weiternutzung.

  2. #2732
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    104
    Zitat Zitat von Fortissimo Beitrag anzeigen
    Der Massive Rebell war noch ein richtig guter Woofer für den Fortissimo Bandpass.
    Sind das Subs der "Massive Rebell" Serie? Die beiden die da sind laufen ja noch einwandfrei.

    Anbei die Simu der drei Kandidaten mit 24 B LP @ 40 Hz. Die Rearkammer entspricht der 0,707er GG Güte.

    Unbenannt.jpg

  3. #2733
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    104
    Edit: Leider war mir die obige Bearbeitung nich möglich daher dieser Doppelpost.

    Bei den obigen Simulationen kommen - zumindest für mich - unrealistisch kurze Portlängen raus da die zur verfügung stehende Portfläche mit maximal 200cm^² arg begrenzt ist. Dem kann an sich nur mit einer Volumenreduzierung der Front chamber begegnet werden. So sieht´s nach der Anpassung aus. Des weiteren liegt das Group Delay mit durchweg knapp unter 20 ms recht hoch.
    Unbenannt1.jpg

  4. #2734
    wenig aktiver User
    Real Name
    alex north
    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    9
    Hallo,


    ich habe vor kurzem ein AA Team 18 in die Hand bekommen.
    Hatte ihn schon in einem BR Gehäuse war aber noch nicht so richtig zufrieden.
    Nachdem ich den Großteil des Threads gelesen habe, habe ich angefangen aus alten MDF Resten einen 4th Order nach Fortissimo Prinzip zu bauen und das Ergebnis hat mich umgehauen.
    Der Sub klingt wesentlich präziser, dynamischer und schneller als im BR, leider mit Tiefbasseinbußen.


    Ich habe schon öfter erfolgreich Bassreflexkisten gebaut, aber auf dem 4thOrder Gebiet bin ich ein Neuling.


    In den nächsten Tagen habe ich vor mir MPX zu kaufen und das finale Gehäuse zu bauen.
    Hat der ein oder andere noch Verbesserungsvorschläge, Anmerkungen oder ähnlich?
    Würde mich sehr freuen!


    Verstärker ist ein emphaser ea 24000D, Strom ist vorhanden!
    Meist höre ich Bassmusik, DnB, Dubstep, HipHop, Techno usw.


    Gehäuse: 71L closed und 150l vented der Port ist
    20Breitex52Höhex25Tiefe mit 1040cm² Portfläche @62HZ


    Coils Dual 1 Ω
    Re 0.65 Ω
    Fs 31.6 Hz
    Qms 9.99
    Qes 0.39
    Qts 0.38
    Mms 579.3g
    Sd 1210 cm^2
    Vas 89.9 l
    SPL 90.4
    Bl 19.5
    Xmax 33mm (one-way)
    RMS 4000w

  5. #2735
    Teil der Gemeinde Avatar von Snuggler
    Real Name
    Sascha Schneider
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    1.994
    Das im Bereich der Tuningfrequenz des BR-Rohrs weniger Bass vorhanden ist hat damit zu tun das ein 4th Order untenrum wie ein Geschlossenes Gehäuse funktioniert. Ganz unten so bei 10-20Hz ist der Bandpass wieder im Vorteil.
    Ansonsten 6th Order Bandpass.

  6. #2736
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Christian
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    3.485
    Was sind denn DIE Woofer, wenn der Bandpass noch in die Reserveradmulde passen soll ?
    Wir reden hier vom Passat, da werden schon 60-75 Liter möglich sein, das messe ich aber noch mal nach.
    Suche Rainbow Reference TMT

    Hier gibt´s was auf die Löffel

  7. #2737
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    11.971
    Zitat Zitat von Lawyer Beitrag anzeigen
    Was sind denn DIE Woofer, wenn der Bandpass noch in die Reserveradmulde passen soll ?
    Wir reden hier vom Passat, da werden schon 60-75 Liter möglich sein, das messe ich aber noch mal nach.
    In dem Volumen passen die üblichen 10" Woofer im Fortissimo Bandpass.
    ArcAudio ARC10 , Black10 ...JL Audio 10w1v3, 10w3v3, 10w6v2/3.

    Spannend finde ich immer die Umsetzung des Ports in der Bodenplatte.

  8. #2738
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Christian
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    3.485
    Hallo Didi,

    wie klingen denn die ARC Black gegenüber dem ARC 8 ?
    Und welcher der JL´s ist dein Favorit, wenn es trocken, knackig, tief und präzise sein soll ?
    Pegel brauch ich nicht, da wäre bei den JL´s wohl der W6V2/3 vorne.
    Suche Rainbow Reference TMT

    Hier gibt´s was auf die Löffel

  9. #2739
    Teil der Gemeinde Avatar von Pernod_Teddy
    Real Name
    Steffen
    Dabei seit
    Sep 2014
    Beiträge
    617
    Zitat Zitat von Lawyer Beitrag anzeigen
    Hallo Didi,

    wie klingen denn die ARC Black gegenüber dem ARC 8 ?
    Und welcher der JL´s ist dein Favorit, wenn es trocken, knackig, tief und präzise sein soll ?
    Pegel brauch ich nicht, da wäre bei den JL´s wohl der W6V2/3 vorne.
    Wieviel Liter bekommst denn in der Mulde zusammen?

    Aus'm Bimmer gesendet.

  10. #2740
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Christian
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    3.485
    Müsste ich mal genau messen.
    Meine aber, die hat so 60cm Durchmesser und ein paar 20cm in der Tiefe, also grob etwas über 60 Liter.
    Wenn man das ganze genau mit GFK macht, werden da wohl 70-75 rauskommen, möchte aber den Aufwand gering halten.
    Suche Rainbow Reference TMT

    Hier gibt´s was auf die Löffel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •